Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Agrarsanis Landtechnik - Blog

Ständig neue Technik... (71 Einträge)

New Holland FR9050, Fahrer New Holland FR9050 New Holland FR9050, Hydraulik
4162 mal angesehen
26.09.2008, 00.36 Uhr

New Holland FR9050 „Gut Ding braucht Weile“

Bei meinem letzten Besuch des Lohnunternehmers Engelke aus Engensen, im Juli dieses Jahres, habe ich den neuen Feldhäcksler FR9050 von New Holland beim Grashäckseln angetroffen. Damals blieb der Häcksler unter den Erwartungen von Betriebsleiter und Maschinenführer Marlo Engelke. Doch schon damals zeichnete sich, dank des engagierten Einsatzes des NH-Serviceteams, eine positive Entwicklung der Maschine im Betrieb Engelke ab. Vor ein paar Tagen habe ich nun erneut den gelb-blauen Häcksler im Einsatz begleitet - dieses Mal im Mais.

Der FR9050 läuft mit einem 8-Reiher Kemper Maisgebiss und schafft damit etwa 3-4 Hektar in der Stunde. Hierbei ist vom „Diesel-Durst“, den der Häcksler einst bei der Grassilage hatte, nicht mehr viel zu sehen. Mit etwas über 30 Litern Diesel pro Hektar ist Engelke schon sehr zufrieden. Beides, Flächenleistung und Kraftstoffverbrauch variieren jedoch erfahrungsgemäß enorm, merkt Engelke an. Seine Kunden würden einen „repräsentativen“ Durchschnitt über sämtliche Betriebsgrößen, Flächenstrukturen und Maisbestände in Norddeutschland bilden, erklärt Engelke. So häckselt er sowohl für den kleinen Hobbybauern mit vielen, nur wenige Hektar großen Flächen, als auch für große Milchviehbetriebe mit Maisflächen von 10-20 Hektaren Größe. Engelkes Auftraggeber sind jedoch auch Biogasanlagenbetreiber mit gewaltigen Energiemaisbeständen, ebenso wie ökologische Betriebe mit lichterem Bewuchs. Genauere Durchschnittswerte erhofft sich Engelke nach Abschluss der Maisernte.

„Gewisse Reserven fehlen ab und zu“, so Engelke zur Leistung des Iveco Motors im FR9050. Im „klassischen“ Häckselbetrieb sei die Leistung vollkommen ausreichend, so der Chef. Beim Häckseln für Biogasanlagen jedoch wünschte man sich manchmal die eine oder andere Pferdestärke mehr, erklärt er, während er mit 5-6 km/h für einen Familienbetrieb mittlerer Größe häckselt. Als grobe Rechnung für den Leistungsbedarf eines Häckslers kalkuliert Engelke stets 80PS je Reihe Mais. Auch hierüber macht Engelke ein leichtes Leistungsdefizit des Häckslers aus.

Die Bedienerfreundlichkeit und die Übersichtlichkeit der Kabine lobt der ehemalige Claas Jaguar Fahrer erneut, denn obwohl ich den Beifahrersitz besetzte, hat er den perfekten Blick auf den Auswurf des Turmes.

Eine Kleinigkeit, die Engelke durch die längeren Häckseltage bis in die Dunkelheit hinein aufgefallen ist, begegnet ihm bei abendlichen Straßenfahrten. Bei zusammengeklapptem Mähwerk werden die Scheinwerfer des Abblendlichtes vom Häckselvorsatz verdeckt. So ist Engelke bei Straßenfahrten bisher auf die Arbeitsscheinwerfer angewiesen, denn die Ausstattung mit Extrascheinwerfern aus eigener Tasche zu bezahlen, ist er bisher nicht bereit.

In seiner Zeit im Betrieb Engelke, hat der Häcksler einige Änderungen und Modifikationen über sich ergehen lassen müssen. Zur Maisernte wurde am Häcksler ein ölbetriebener Hydraulikmotor im Bereich zwischen Vorsatz und Kabine montiert. Über diesen kann der Fahrer die Geschwindigkeit der Vorsatzgeräte manuell aus der Kabine einstellen (zu sehen auf Bild 3).

Diese und viele andere Einstellungen und Veränderungen haben den New Holland FR9050 zu einer soliden Maschine gemacht, mit der das Lohnunternehmen Engelke die Maisernte 2008 bewältigen wird!

Interview mit Marlo Engelke

Text Jörn Gläser
Bilder Jörn Gläser

Zum Blogeintrag über den New Holland FR9050 bei der Grassilage [www.landlive.de]

Weitere Bilder demnächst auf [www.landtechnikvideos.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Agrarsani

Agrarsani

Alter: 31 Jahre,
aus Wedemark
Anzeige

Schlagwörter

engelke, feldhäcksler, fr9050, fr 9050, häcksler, lohnunternehmen, mais, maishäckseln, maissilage, new holland, new holland fr, nh, silage, silo, tammo gläser

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

04.04.2009 21:00 jo66
Hallo,
hier auch als Video, allerdings als 9090, Vorführmaschine
[www.landlive.de]
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang