Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

agrithinking out of the box

Ein paar Gedanken (23 Einträge)

488 mal angesehen
13.07.2007, 20.19 Uhr

Zukunftsszenarien

Franz-Josef Rademacher, Mathematiker und Ökonom arbeitet schon seit Zeiten des Club of Rome ('72) am Thema Globalisierung und Ressourcenökonomie. Auf Basis der Annahme, dass alle Chinesen in absehbarer Zeit einen ähnlichen Lebensstandard anstreben werden wie wir Mitteleuropäer sieht er einen Wettbewerb um Ressourcen, Energie in erster Linie aber auch Industrie- und Agrarrohstoffe, ausbrechen, der zu verschiedenen Zukunftsszenarien führen kann. Als Mathematiker versieht er diese auch gleich mit Eintrittswahrscheinlichkeiten bis zum Jahr 2050:
Die höchste Eintrittswahrscheinlichkeit (50%) erhält dabei ein "ressourcendiktatorisches Sicherheitsregime".
Das bedeutet die reichen Länder halten mit aller Gewalt den Daumen auf den Ressourcen, die sie benötigen. Kann man sich recht düster vorstellen.

Am zweitwahrscheinlichsten (35%) ist eine "ökosoziale Marktwirtschaft". Dabei würden die Marktkräfte global gekoppelt und ein Angleich der Wohlstandsverhältnisse angestrebt. Als Vergleich führt er die EU an.

Mit 15% Wahrscheinlichkeit sieht Rademacher einen weltweiten ökologischen Kollaps voraus.

Das alles bis 2050. Die finsteren Varianten haben die Mehrheit. Was passiert wohl mit den Versicherungsprämien und Krediten, wenn die Banken erstmal mit solchen Zahlen rechnen?

Wollen wir hoffen, dass sich einer findet, der den Chinesen sagt: "Jungs, sorry ihr seid zu spät. Wir fahren noch die 8 Zylinder auf aber ihr dürft die neuen Hybridbusse fahren."

hier noch ein Link zum weiterdenken:
[globalmarshallplan.org]
offline

Geschrieben von

Schlagwörter

energie, welt

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.07.2007 21:33 Matthias
Nicht das Chinesen zu den Europäern sagen werden:

Sorry V8 ist nicht mehr, ihr kauft jetzt unsere Hybridbusse, bei der aktuellen Entwicklung nicht auszuschließen.

Sonst kann ich die Ergebnisse von Herrn Rademacher gut nachvollziehen, hört sich realistisch an
16.07.2007 11:28 Katalin
Matthias schrieb:
Sonst kann ich die Ergebnisse von Herrn Rademacher gut nachvollziehen, hört sich realistisch an


jupp, stimme mit schrecken zu
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang