Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Futterrübe - Der Jahresablauf

Alles von saat bis ernte (14 Einträge)

Futterrübe Haufen von Futterrüben Futterrüben
1254 mal angesehen
15.09.2009, 18.35 Uhr

Ernte von einigen Futterrüben

Hallo, heute am 15. September musste ich meine Rüben hinterm Hause leider schon ernten, da der Bauer, welcher das angrenzende Acker bearbeitet mir gestern beim Fräsen sagte, dass er wohl morgen Pflügen wolle, also musst ich heute meine Runkeln rausholen, damit ich sie mit unserem Trecker abtransportieren konnte.
Da ich schon 2 Reihen vor 1,5 Wochen gerodet hatte, kamen heute nurnoch 3 Reihen dran zum Roden. Ich bin stolz auf die Erträge, auch wenn die Rüben nicht ganz so schön dick geworden sind, wie die ich auf dem anderen "Acker" habe.
Nun wurden sie von mir mit altem Heu abgedeckt, damit sie von der Sonne nicht austrocknen können. Jedoch dürfen Rüben in der Miete nich Luftdicht sein, und schön geordnet und gereinigt liegen, da sonst kein luft an die unteren Runkeln kommt und sie dadurch verganneln, und durch den anhaftenden Sand, bleiben die Rüben auch noch lagerfähig, dieser wird erst vor der Fütterung abgefegt oder von Rübenschneidern mit reinigung vorweg abgeschüttelt.
Die restlichen Rüben werden wohl nächste oder übernächste Woche geerntet.
Viel erfolg in den letzten Tagen die die Rüben noch zu sitzen haben.
Nils
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.09.2009 20:01 gallowaysaar
Wie immer Nls bei dir alles gut vorbereitet und professionell
Glückwunsch zur Brigadier Ernte
15.09.2009 20:08 jungbauer__
gallowaysaar schrieb:
Wie immer Nls bei dir alles gut vorbereitet und professionell
Glückwunsch zur Brigadier Ernte

Danke, das war erst nen teil, die mehrheit kommt noch erst ;)
20.09.2009 12:45 Hanse
Mir fangen jetz dann auch an. Ein Arbeitskollegge baut 3 ha. Haben da aber nen Vollernter. Der braucht da immer mein Schlepper weil man da mit einem rad in den Rüben fahren muß.
20.09.2009 17:27 jungbauer__
Hanse schrieb:
Mir fangen jetz dann auch an. Ein Arbeitskollegge baut 3 ha. Haben da aber nen Vollernter. Der braucht da immer mein Schlepper weil man da mit einem rad in den Rüben fahren muß.

Hört sich ja gut an, ist das ein 2 reihiger timm roder?
21.09.2009 20:14 Hanse
jungbauer__ schrieb:
Hört sich ja gut an, ist das ein 2 reihiger timm roder?

Ja . Für den Dreipunktanbau. Das ding geht aber nur richtig gut wenn der Boden nicht zu ausgetrocknet ist. Sonst brechen die Rüben zu leicht ab nund dann halten sie sich nicht mehr für den Winter. Das Problem is nur das man noch von Hand schippen muss :((
23.09.2009 05:36 Hans_A_Plast
Es ist immer wieder sehr interessant, Deine Beiträge zu lesen. Weiterhin viel Erfolg damit. Das mit der Miete kenne ich auch. Schön, wie genau Du das alles beschrieben hast.
24.09.2009 19:28 jungbauer__
Hans_A_Plast schrieb:
Es ist immer wieder sehr interessant, Deine Beiträge zu lesen. Weiterhin viel Erfolg damit. Das mit der Miete kenne ich auch. Schön, wie genau Du das alles beschrieben hast.

Gestern (23.09.) sind die restlichen gerodet worden, ein blog wird noch geschrieben, und die eine rübe (die dicke) wog 12,5 kg :D
lg
27.09.2009 06:10 Hans_A_Plast
12,5 KG! Das ist eine gute Leistung. Du hast Dich ja auch sehr um die Rüben bemüht.
27.09.2009 13:49 jungbauer__
Hans_A_Plast schrieb:
12,5 KG! Das ist eine gute Leistung. Du hast Dich ja auch sehr um die Rüben bemüht.

Hab ich auch gedacht... alle sagen die Rübe ist gen manipuliert :D
28.09.2009 06:14 Hans_A_Plast
Na, die richtige Pflege bringt auch gute Erträge.
29.09.2009 18:47 jungbauer__
Hans_A_Plast schrieb:
Na, die richtige Pflege bringt auch gute Erträge.

So ist es :D
23.07.2010 08:53 heini
Respekt vor deinen Rüben, aber mich würde nur mal interessieren, wie das blaublühende Gewächs im Hintergrund heißt. Ist es dasselbe, das man zur Zeit auf vielen Äckern blühen sieht ? Wird es als Futtermittel benötigt oder nur untergepflügt ?
24.07.2010 14:36 jungbauer__
heini schrieb:
Respekt vor deinen Rüben, aber mich würde nur mal interessieren, wie das blaublühende Gewächs im Hintergrund heißt. Ist es dasselbe, das man zur Zeit auf vielen Äckern blühen sieht ? Wird es als Futtermittel benötigt oder nur untergepflügt ?

Danke.. das blaue Gewächs heißt Phacelia, ist eine Gründüngungspflanze und wird auch "Bienenweide" genannt.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang