Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Sommergerste nach Wintergerste

Ackerbaulicher Versuch (9 Einträge)

Sommergerste nach Wintergerste Sommergerste nach Wintergerste
679 mal angesehen
24.09.2009, 09.14 Uhr

17.09.2009

Stand der Dinge am 17.09.2009. Ähren sind voll da und fungizidbehandelt. Jetzt muss nur noch Sonne zum abreifen kommen.
Ich denke, der Bestand könnte dichter stehen, also sollte man vielleicht mehr als 400 Körner/m² säen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

anbi

anbi

Alter: 44 Jahre,
aus Willich
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

26.09.2009 18:35 Cord
Wann willst du ernten? Oktober?? Könnte da auch mal regnen. Was machst du dann? Dreschen mit weit über 20% Feuchtigkeit oder GPS?
01.11.2009 18:55 Cord
wie sieht es jetzt aus?
28.12.2009 14:29 Desperado
Unter Langtagbedingungen bestockt das Getreide nicht mehr sonderlich, weshalb man die Saatstärke im Vergleich zur Frühjahrsaussaat deutlich erhöhen sollte auf 450 - 500 Kö/qm.
Und dann steht man im Herbst vor dem Problem, dass die Körner und das Stroh nicht mehr so recht abtrocknen will.
Ich hab vor 2 Jahren mal nen kleinen Versuch auf 20ar gemacht, einfach nur um zu testen, ob das zeitlich hinhaut, hab die Gerste dann aber verfüttert und Weizen eingesät.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang