Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Futterrübe - Der Jahresablauf

Alles von saat bis ernte (14 Einträge)

Rübenmiete Rübenhaufen Letzte Rüben 09
1112 mal angesehen
27.09.2009, 19.56 Uhr

Ernte der letzten Futterrüben 2009

Hallo, heute zu meinen letzten Blog in dieser Reihe. Das Jahr ist wieder fast vorüber, der Herbst naht, die letzten Früchte auf den Äckern werden geerntet, die ersten stehen schon wieder drauf. Auch meine Rüben haben es nun geschafft, der Herbst kommt, bzw. ist nun schon da und hat mir die Rüben reif gemacht, nach vielen Blogeinträgen sind die Rüben am 23.09. geerntet worden. Ich schreibe erst Heute diesen Blog, da ich die letzten Tage wenig Zeit durch mein Schulpraktikum bei einem Landwirten hatte und in der nächsten Woche noch habe.
Da die Rüben nun, ende September schon sehr groß sind, dachte ich mir am 23. nach Feierabend, mache man die Runkeln raus, da ich den Tag einigermaßen Zeit hatte. Dies zog sich mit dem abfahren und abdecken bis in den frühen Abend hinein, doch als es dunkel wurde war ich fertig ( es war sehr bewölkt). Abgedeckt habe ich sie nun mit altem Heu ( altes am Wegrandstehendes Gras tut es auch) da die Rüben sonst von der Sonne austrocknen, und am ende wie Gummi sind. Jedoch, nur dünn, sonst würden sie anfangen zu Schwitzen. Die Rüben werden in der Miete nicht geordnet gelegt, wie z.B. Feuerholz, da sie so keine Luft bekommen und vergammeln, auch der anhaftende Sand wird erst vor der Fütterung abgemacht. Auch die riesige Rübe vom landesende wurde geerntet und wog auf meiner Waage stolze 12,5 Kilogramm! Jeder meinte sie wäre Gen Manipuliert. Sie ist auf dem Video bei 2:35 Min zu sehen. ( [www.landlive.de] )
Nun möchte ich, da dieser Blog der letzte zu dem Thema Die Futterrübe - der Jahresablauf ist, allen danken, die meine Blogeinträge und Fotos / Videos immer eifrig Bewertet und Kommentiert haben, und werde dennen danken, die es hoffetlich noch einmal tuen werden. Viel Spass im nächsten Rübenjahr wünscht
Nils

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

28.09.2009 06:00 Hans_A_Plast
Es war sehr interessant, Deiner Schilderung des Jahresablaufs der Futterrübe zu folgen. Ich hoffe, es gibt ein ähnliches Projekt im Jahr 2010.
28.09.2009 20:42 Ford7840
sehr interessant!
29.09.2009 18:44 jungbauer__
Vielen dank euch beiden, ich hoffe, dass es nächstes Jahr geht (wegen Lehre) aber versuche das beste davon zu machen.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang