Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Biogas-Tour durch Nordrhein-We...

Von Bonn nach Metelen, 27.4. bis 1.5.201 (16 Einträge)

Podium gesamt MdL Petersen und MdL Römer Podium Düsseldorf
78 mal angesehen
29.04.2010, 07.53 Uhr

NRW-CDU bleibt ihrer Kohle-Linie treu!

Liebe Tourfreunde,

der parlamentarische Abend gestern im Düsseldorfer Malkasten war ein Highlight der bisherigen Biogas-Tour. Die Podiumsdiskussion mit Vertretern der schwarz-gelben Regierungskoalition und der Oppositionsparteien SPD und Grüne zeigte deutlich, wie die energiepolitischen Grenzlinien in NRW verlaufen.

Kurz gesagt: MdL Dr. Jens Petersen (CDU) und MdL Holger Ellerbrock (FDP, umweltpolitischer Sprecher) beharrten auf ihrer Politik der Kohle-Verstromung; den Erneuerbaren Energien, hier besonders der Windenergie, stehen sie eher abhaltend bzw. indifferent gegenüber. MdL Norbert Römer (SPD, stv. Fraktionsvorsitzender) und die Landtagskandidatin Wibke Brems (Bündnis90/Die Grünen) kritisierten dies heftig. „NRW liegt im Vergleich der Bundesländer bei den Erneuerbaren Energien mittlerweile nur noch auf Platz 12 und zählt somit zu den Schlusslichtern“, beschrieb MdL Römer den dramatischen Absturz in den vergangenen fünf Jahren.

Die Frage ist nun, wie das traditionelle Energieland NRW diesen Rückstand wieder aufholen kann, um die Potenziale der Erneuerbaren Energien auch für NRW zu erschließen. Claudius da Costa Gomez, Geschäftsführer des Fachverbandes Biogas, sieht hier die Politik in der Pflicht: "Notwendig sind hierfür klare und verlässliche Rahmenbedingungen." Für die Biogasbranche forderte er die Einführung eines Erneuerbaren Gas-Einspeisegesetzes (EGE), um den Zugang ins Erdgasnetz für die Produzenten von Biogas zu erleichtern.

Im Internet: www.biogas-tour.de

Hier sind noch einige Statements aus der gestrigen Diskussion:

MdL Dr. Jens Petersen (CDU):
„Verantwortlich für die energiewirtschaftliche Situation ist die bisherige Energieerzeugungsstruktur auf Basis von Großkraftwerken.“

MdL Holger Ellerbrock (FDP, umweltpolitischer Sprecher).
„Die Planung Erneuerbarer Energien soll in kommunaler Hoheit bleiben.“

MdL Norbert Römer (SPD, stv. Fraktionsvorsitzender):
„Aufgrund des Stillstandes beim Ausbau Erneuerbarer Energien wandern mittlerweile Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ab.“

Landtagskandidatin Wibke Brems (Bündnis 90/Die Grünen):
„Die aktuelle Landesregierung hatte zwar Ziele zum Ausbau Erneuerbarer Energien formuliert, diese aber aufgrund mangelhafter Umsetzung nicht erreicht.“

Andreas Düser (Geschäftsführer LAG EE):
„Stadtwerke spielen heute bei der Nutzung Erneuerbarer Energien eine Vorreiterrolle.“

Dr. Claudius da Costa Gomez (Geschäftsführer Fachverband Biogas):
„Das Agrarland NRW bietet das Potenzial, die Energiepflanzenfläche von heute 40.000 Hektar bis 2020 zu verdoppeln.“




offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

biogastour

biogastour

Alter: 48 Jahre,
aus Berlin
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang