Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Saison 2011

Die Saison 2011 wird eingeläutet (5 Einträge)

LU Seifert LU Seifert LU Seifert
591 mal angesehen
23.03.2011, 18.09 Uhr

LU Seifert häckselt Miscanthus

Heute war mal wieder super Wetter, also Kamera eingepackt, rauf aufs Motorrad und los gehts.

Nach etwa 15km sah ich auf einem abgelegeneren Feld eine große Staubwolke. Also hab ich mir einen Weg zum Feld gesucht und als ich da war, erkannte ich den Verursacher der Wolke: Ein Jaguar 840.

So wie es aussah war die Truppe des LU Seifert schon den ganzen Tag am häckseln, es fehlten noch etwa 4 Gebissbreiten. Der gesamte Schlag hatte etwa 8ha.

Der Jaguar hatte mit dem teils liegenden Energieholz schwer zu kämpfen, die Drehzahl ging des öfteren sehr stark runter. Die durch den Staub verurachte Sicht trug zu den erschwerten Bedingungen bei. Der LU häckselt schon seit mehreren Jahren Miscanthus und so war der Fahrer Hr. Geray schon recht erfahren mit diesem eher ungewöhnlichen Häckselgut.

Der einzige Abfahrer war ein großer Deutz mit Fliegl Abschiebewagen. Den genauen Typ des Deutz konnte ich wegen dem Frontlader nicht erkennen. Mehr Abfahrer waren nicht nötig, die Lagerhalle befindet sich direkt am Feldrand und durch die langsame Fahrt beim Häckseln war ein weiterer Abfahrer überflüssig.

Nachdem ich etwa 20 Bilder gemacht hatte, war der Acker abgeerntet. Ich sprach noch kurz mit dem Fahrer des Häckslers. Er erzählte mir, dass sie letztes Jahr eine Presse direkt am Häcksler angehängt hatten, um das Miscanthus in Ballen zu pressen. Der Kunde war von der Lager-und Transportfähigkeit begeistert. Damals wurde ein Teil des Energieholzes verkauft. Die Ballenform war dafür perfekt.

Ich versprach dem Fahrer, ihm die Bilder zukommen zu lassen und verabschiedete mich.

Text und Bilder: Florian Bieg

www.lu-seifert.de
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

JD1750

JD1750

Alter: 26 Jahre,
aus Blitzenreute

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

23.03.2011 19:43 pflugfurche1
Hi.

Der Deutz dürfte ein 630er TTV sein. Generell brauchst du aber für Miscantus sehr sehr viel Abfahrkapazität, weil das Gewicht pro Volumen nicht hoch ist.
23.03.2011 19:56 jo66
Das mit der umgebauten Presse war auch schon mal bei der PROFI drin, auch als Video.
23.03.2011 21:16 JD1750
danke für den Tipp.

Naja hier war wirklich kein 2. Wagen nötig, es wurde im Prinzip direkt am Feldrand abgeschoben.
Der Wagen war aber schon extrem schnell voll, da hast du recht.
24.03.2011 17:48 pflugfurche1
JD1750 schrieb:
danke für den Tipp.

Naja hier war wirklich kein 2. Wagen nötig, es wurde im Prinzip direkt am Feldrand abgeschoben.
Der Wagen war aber schon extrem schnell voll, da hast du recht.


Hallo, ist bei unserem Miscantus das gleiche. Wohl ein Hauptproblem des Miscantus bei der Nutzung als Energiepflanze. So vo nder Ernte her kann man normale Häckseltechnik verwenden, es ist nur halt der Verschleiss recht groß.

24.03.2011 18:01 JD1750
Nicht nur der Verschleiß, die Gefahr, dass irgendwas anfängt zu brennen steigt bei dem enorm trockenen Holz auch.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang