Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
259 mal angesehen
12.04.2011, 11.09 Uhr

Sonntagsbraten und Welfenspeise - Kochkurs der Landfrauen

Die Familie kommt am Sonntag zu Besuch und was bringt sie mit? Hunger. Für diesen Anlass sind 15 Frauen und drei Männer bestens vorbreitet. Der Landfrauenverein Stadthagen veranstaltete am vergangenen Samstag bereits zum vierten Mal „Basic Kochen“. Das Thema: Sonntagsbraten und Welfenspeise.


Bratenduft zieht durch die Küche der berufsbildenden Schule BBS Stadthagen. In Pfannen wird das Gemüse geschwenkt und aus den Töpfen dampft es.


„Wenn der Braten fertig ist, sollte er noch einmal ein paar Minuten in Alufolie gewickelt bei 100 bis 120 °C in den Backofen geschoben werden, damit das Fleisch noch etwas entspannen kann“, rät Fleischermeister und Koch Jens Bade. Während das Fleisch entspannt, haben sich bei dem einen oder anderen Teilnehmer bereits einige Schweißperlen gebildet.

Mehr Anfragen als Plätze

Auf dem Speiseplan des Kochkurses stehen Kassler in Biersauce, Kotelettbraten im Bratschlauch, Schweinenacken und Hackbraten. Dazu gibt es unter anderem selbstgemachte Spätzle, Käseknödel sowie Gemüseplatten. Zum Nachtisch wird dann Welfenspeise serviert.
Teilnehmer Gerhard Beißert rührt mit dem Schneebesen die Vanillecreme. „Ich bin ganz freiwillig hier“, erklärt er mit einem Augenzwinkern. Er wirft einen kurzen Blick in den Ofen und gibt zu: „Bei mir steht jedoch das Fleisch im Fokus.“

Mehr vom Kochkurs und anderen Land&Forst-Themen findet ihr hier
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Hase

Hase

Alter: 33 Jahre,
aus Hannover
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang