Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder

DelikatEssen

(3 Einträge)

Spargel
269 mal angesehen
17.05.2011, 11.02 Uhr

Spargel satt

Auf den bayerischen Spargelfeldern herrscht Hochbetrieb. Ob weiß oder grün, das gesunde Frühlingsgemüse ist beliebt und in der Küche vielseitig verwendbar.

Zwischen grünem und weißem Spargel besteht botanisch gesehen kein Unterschied. Grüner Spargel wird im Gegensatz zum weißen Spargel nicht unter der Erde in Dämmen kultiviert sondern wächst an der Oberfläche, das Sonnenlicht lässt ihn grün werden.

Gesund ist der Spargel zunächst wegen seines geringen Kaloriengehalts: 100 g Spargel haben nur 20 kcal. Außerdem machen Kalium, Phosphor, Calcium und die Vitamine A, B1, B2, C, E sowie Folsäure fit.
Beim Einkauf sollte heimischem Spargel der Vorzug gegeben werden. Ausländische Ware hat meist eine lange Reise hinter sich hat, dabei verliert der Spargel Qualität und Frische.

Frischen Spargel erkennt man an
- fest geschlossenen Spitzen, die nicht beschädigt, hohl oder gespalten sind
- feuchten Spargelenden
- dem Quietschen, das entsteht, wenn frische Spargelstangen aneinander gerieben werden

Tipps zur Spargelzubereitung
- Zucker und einen kleinen Spritzer Zitrone im Spargelsud binden Bitterstoffe und erhalten die weiße Farbe des Spargels
- Krummer Spargel ist oftmals günstiger. Beim Kochen wird er gerade.
- Blau oder grün verfärbter Spargel bleicht im Sud noch etwas aus.

Bandnudeln mit Spargel-Schinkencreme
 
Zutaten: 
250 g Bandnudeln
1 TL Salz
800 g weißer Spargel
je 1/2 TL Salz und Zucker
1 mittelgroße Zwiebel
200 g gekochter Schinken
3 EL Rapsöl
200 ml süße Sahne
2 Eigelb
50 g geriebener deutscher Gouda
Salz, Pfeffer
2 EL gehacktes Basilikum
 
Zubereitung
 
Nudeln mit Salz in reichlich Wasser bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen.
 
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Die Stangen in 2 cm große Stücke schneiden und mit Salz und Zucker in ca. 1 ¼ l Wasser nicht zu weich kochen. Abgießen und abtropfen lassen.
 
Zwiebel schälen und hacken, Schinken fein würfeln. Beides im Rapsöl goldbraun anbraten. Spargel dazugeben. Sahne mit Eigelb, Gouda und etwas Salz und Pfeffer verquirlen und unter die Spargel-Schinkenmischung heben. Alles nochmals heiß werden lassen (nicht kochen).
 
Bandnudeln vorsichtig unterheben, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen und mit Basilikum bestreut servieren.
 
Rezept von Familie Wolf, Direktvermarkter aus Odelzhausen, Lkr. Dachau
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

lilalu

lilalu

Alter: 36 Jahre,
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang