Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder

Echte Niedersachsen

(4 Einträge)

Miriam bei modeln für den Echte-Niedersachsen-Kalender
389 mal angesehen
24.08.2011, 14.46 Uhr

Zeit zum Auftauen - Miriam bei Echte Niedersachsen

Sie mag den Sommer lieber als den Winter. Sie liebt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie die Natur um ihre Heimatstadt Bückeburg. Autor Felix Klabe hat Miriam Schmöe (22) kurz vor dem Shooting im Moor bei Bad Bentheim getroffen und mit ihr über Uni, Privates und die Nervosität gesprochen.

Ihre Augen strahlen und ihr Lächeln ist freundlich. Die 22-jährige Studentin aus Bückeburg wirkt ein wenig schüchtern. In einem Café in der List, einem Stadtteil von Hannover, nimmt Miriam an einem großen Tisch Platz. Die Sonnenstrahlen scheinen durch die große Fensterfront und brechen in ihrem Wasserglas. Miriam nimmt einen Schluck. „Aufgeregt bin ich noch nicht“, sagt sie, „das kommt sicher erst kurz vor dem Shooting.“

Sie erzählt von dem Hof ihrer Eltern, dass sie mit Kühen, Schweinen und Pferden groß geworden ist. Sie sei eine Zeit lang geritten, dafür hat sie heute nur noch wenig Zeit. Die Verbindung zur Landwirtschaft hat ihre Familie schon seit Generationen. „Für mich und meine zwei Geschwister ist diese Tradition aber nicht verpflichtend“, ergänzt Miriam. Ihre ältere Schwester Melanie ist Zahnarzthelferin und Torben, ihr jüngerer Bruder, geht noch zur Schule. Die Schule brach Miriam aus persönlichen Gründen kurz vor dem Abitur ab. Sie orientierte sich neu, absolvierte ein Praktikum in einer Tagesgruppe für Sechs- bis Zwölfjährige in Bückeburg und schloss mit ihrer Fachhochschulreife ab.

„Nach dieser Zeit stand für mich fest, dass ich etwas mit Kindern oder Jugendlichen machen möchte“, erzählt sie. „Die Entscheidung die Schule zu schmeißen, bereue ich nicht.“ Sie ist glücklich damit.

Seit drei Semestern studiert sie in Bielefeld Soziale Arbeit. An drei Tagen in der Woche pendelt sie vom Schaumburger Land in die nordrhein-westfälische Stadt. In Vorlesungen und Seminaren lernt Miriam rechtswissenschaftliche Grundlagen, Psychologie und Pädagogik. Beruflich will Miriam nach ihrem Abschluss in die Kinderjugendhilfe. Ob im Jugendamt oder im Kinderheim? Sie weiss es noch nicht.

Wenn Miriam über ihr Studium und ihren Nebenjob in einer Kult-Kneipe in Bückeburg spricht, verschwindet ihre anfängliche Scheu - nach und nach. Den letzten Schluck aus ihrem Wasserglas nimmt Miriam, als würde sie nun endlich aufbrechen wollen - in Richtung Moor. „Ich freue mich auf das Shooting. Ich bin gespannt, was mich erwartet. Ich hoffe es werden natürliche Aufnahmen.“

Auf das Echte Niedersachsen-Casting im vergangenen Oktober hat sie ihr Vater aufmerksam gemacht. Zwar habe sie schon häufiger vor der Kamera gestanden und kenne Model-Castings auch aus dem Fernsehen, doch aufgeregt war sie trotzdem, als sie an ihrem Geburtstag in Hannover vor der Jury stand. Die Arbeit mit den Fotografen sei aber entspannt gewesen, sagt sie.

„Sat.1 filmte mich. Das war allerdings nicht einfach“, erinnert sich Miriam. Der Fernsehsender interviewte sie für einen Beitrag über das Kalenderprojekt und verglich sie mit der Pop-Sängerin Lena Meyer-Landrut - nicht nur wegen des Tattoos auf der Innenseite ihres linken Unterarms, dass sie mir stolz zeigt. Ein Violinenschlüssel, als Symbol für ihre Vorliebe für Musik.

Text: Felix Klabe/Echte Niedesachsen

offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Hase

Hase

Alter: 33 Jahre,
aus Hannover
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

25.08.2011 10:20 ebs
Hallo Leute
Man das liest sich ja so, wie die Beurteilung zur Bewerbung zum FDJ Sekretär.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang