Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der gruuna-Blog

(440 Einträge)

Internationale Grüne Woche 2014 Internationale Grüne Woche 2014 Internationale Grüne Woche 2014
137 mal angesehen
18.01.2014, 08.48 Uhr

Internationale Grüne Woche eröffnet

Am Freitag eröffneten in Berlin Bundeslandwirtschaftminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) gemeinsam mit dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied (CSU), die Internationale Grüne Woche 2014 (IGW).

Die IGW zählt zu den traditionsreichsten Messen Deutschlands und entwickelte sich seit 1926 von der lokalen Warenbörse zur weltgrößten Agrarmesse.

In 26 Hallen zeigen Aussteller aus der ganzen Welt, was sie an landwirtschaftlichen und sonstigen Nahrungsprodukten sowie an Pflanzen zu bieten haben. Über 100.000 verschiedene Produkte warten bis 26. Januar auf Fachbesucher und interessierte Konsumenten. Ein Ausstellungsbereich konzentriert sich auf die „Erlebniswelt Heimtiere“ und ein zweiter neu eingerichteter Bereich auf „Jagen und Angeln“. Daneben halten landestypische Showprogramme in den einzelnen Länderhallen die Besucher bei Laune. Partnerland der IGW ist dieses Jahr Estland.

Bauernpräsident sieht keine Massentierhaltung in Deutschland
Bei der Eröffnungsfeier am Donnerstag malte Präsident Rukwied ein Bild der deutschen Landwirtschaft, dass sich Konsumenten wünschen würden und Skeptiker aufhorchen lässt. „Es gibt in Deutschland keine Massentierhaltung“, so der Präsident.

Die allgemeine Lage der deutschen Landwirtschaft beschreibt Rukwied als „verhalten optimistisch“. Landwirtschaftsminister Friedrich befürchtet einen härteren Konkurrenzkampf zwischen deutschen und ausländischen Produzenten. „Es ist zu erwarten, dass die weltweit steigende Nachfrage, insbesondere aus den aufstrebenden Regionen Asiens, sich auf die Lebensmittelpreise auswirkt“, so Rukwied gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Alle Infos:
www.gruenewoche.de

Fotos: Michi Jo Standl/emotionpic.de

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Wo du uns noch findest:

Besuche auch unseren gruuna-Blog, mit weiteren landwirtschaftlichen Themen und unsere Facebook-Seite. Auf Google+ findest du uns hier. Auch in Twitter sind wir vertreten.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang