Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Einmal Paris & zurück durch la...

Wunderschöne Stadt-auch bei Regen;) (4 Einträge)

Metro Eifelturm Eifelturm
173 mal angesehen
24.07.2014, 18.43 Uhr

Letzter Tag - Viel zu kurz:(

Am Sonntag den 27.04.2014 stand nur noch eines auf dem Plan - Eifelturm:) - das Wahrzeichen von Paris für welches jeden Tag Tausende Leute kommen um Ihn zu sehen und zu erklimmen.
Wir hofften auf schönes Wetter-deshalb musste der Eifelturm bis Sonntag warten und als dann Sonntag war, war das Wetter auch egal;)
Nach dem Frühstück und Koffer packen gings dann wieder mit der Metro in Richtung Innenraum der Stadt-genau zum Eifeltrum.
Wir wussten schon wie wir fahren müssen und wo umsteigen da das ganze METROsystem über ein paar wenige Hauptscheitelpunkte läuft die sich im Stadtinnenraum befinden. Daher ist Metro fahren echt easy;)
Der Himmel versprach nicht viel, aber das Wetter hielt einigermaßen und wenns mal regnete dann hielt uns der Paris-Regenschirm trocken:)
Der Eifelturm ist gigantisch:) und die Schlangen von Menschen die warten bis sie in eine Gondel einsteigen können auch;)
Wir erkundeten zuerst das Umfeld vom Eifelturm und stellten uns dann auf Grund Zeitdruck zum Flugtransfer auch in der Schlange an.
Nach einer Stunde war dann die Hälfte geschafft. -----
Jetzt kommt noch meine kleine Geschichte dazu;) ----

Paris ist ja die Stadt der Liebe wie man immer so sagt.
Und ich hatte ja meine Liebe mit mir - und als wir so schön unter unserem Parisregenschirm kuschelten, wartend in der Menschenschlange, machte mir mein frisch gebackender Mann -einen Heiratsantrag:) mitten untern Eifelturm, genau so wie man sich die Stadt der Liebe vorstellt.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

amyandthecows

amyandthecows

Alter: 30 Jahre,
aus Hainert

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang