Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der gruuna-Blog

(440 Einträge)

ZDF-Moderator Dirk Steffens bei seinem „Projekt Hühnerhof“
194 mal angesehen
30.09.2014, 11.26 Uhr

ZDF-Moderator probiert Landwirtschaft aus

Er ist mit der Natur auf Du und Du, so scheint es. Er zeigt uns in der ZDF-Vorabend-Dokureihe „Terra X“, wie nah ihn und seine Kamera die für ihn nahezu perfekte Tier- und Pflanzenwelt ran lässt. Dirk Steffens ist der öffentlich-rechtliche Naturzeiger der Zeit. Jetzt wagt sich der 47-Jährige in die Landwirtschaft und versucht, in dem Zweiteiler „Projekt Hühnerhof“ Vergleiche zwischen industrieller und biologischer Hühnerzucht zu ziehen.

„Ohne Zeigefinger“ sei er an die Sache herangegangen, wie der Journalist unlängst bei Talker Markus Lanz in gemütlicher Runde betonte. Aber es sei ihm eine Herzensangelegenheit, den Menschen darauf hinzuweisen, unter welchen Umständen Hähnchen auf deren Teller landen und dass es Möglichkeiten gäbe, mit ruhigem Gewissen Fleisch zu essen. Er wolle die Zuschauer zum Nachdenken anregen und dazu bringen, seltener Fleisch zu essen und dafür qualitativ hochwertigeres. Um Vergleiche ziehen zu können, guckte sich Steffens konventionelle Mastbetriebe an, bevor er sich selbst „nach bestem Wissen und Gewissen“, wie er sagt, an die ökologische Hähnchenmast wagte. Gemästet und gedreht wurde dabei in einem Betrieb in Uelzen in Niedersachsen.

Die Idee zu der Dokumentation sei beim Einkaufen entstanden. „Im Supermarkt habe ich erstaunt festgestellt, dass in Deutschland fast nichts so billig ist wie ein Hähnchen. Die Hähnchenmäster sagen mir, sie müssten so billig produzieren, weil der Handel sie unter Druck setzt. Und die Händler sagen mir, sie müssten so billig anbieten, weil die Kunden sonst nicht kaufen. Und die Kunden sagen mir, sie hätten die Nase voll von den Skandalen bei der Hähnchenmast.“, sieht Steffens einen Teufelskreis, dem er auf den Grund gehen wolle.

Den ersten Teil strahlt das ZDF am 30. September um 20.15 aus, der zweite folgt am 7. Oktober, ebenfalls um 20.15.

Bild: Mästender Moderator – Dirk Steffens will zeigen, dass es Hähnchen auch unter vertretbaren Bedingungen auf Teller und Oktoberfeste schaffen können. Foto: ZDF/Sandra Hoever

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Hier geht es zu gruuna:

gruuna Der Landwirtschaftsmarkt im Internet, besuche auch unseren gruuna-Blog, mit weiteren landwirtschaftlichen Themen und unsere Facebook-Seite. Auf Google+ findest du uns hier. Auch in Twitter sind wir vertreten.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

30.09.2014 13:46 The_Fox
Ich glaube an eine faire Berichterstattung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erst wieder, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen habe.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang