Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der gruuna-Blog

(440 Einträge)

Molkerei
112 mal angesehen
30.05.2015, 10.43 Uhr

DBV zum Tag der Milch: „Preissenkungen nicht gerechtfertigt“

Den 1. Juni haben die Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag der Milch“ bestimmt – kommenden Montag zum 58. Mal. Der Deutsche Bauernverband (DBV) nutzt wieder die Gelegenheit, auf die Situation unserer Milchbauern aufmerksam zu machen.

Der Milchpreis für die Landwirte schwankte in den vergangenen Jahren erheblich. „Derzeit werden die Kosten jedoch mit den Erlösen kaum gedeckt.“, heißt es vom Bauernverband, der einen Vergleich zu den jüngsten Tarifauseinandersetzungen in anderen Wirtschaftsbranchen zieht. Diese seien mit deutlich positiveren Ergebnissen abgeschlossen worden, die Milchbauern hingegen seien mit einem deutlichen Minus von 10 Prozent für Frischmilch aus den letzten Preisverhandlungen zwischen Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel herausgegangen. Nach Ansicht des DBV ist diese Preissenkung nicht gerechtfertigt. Mit einem solchen Preisdruck verschärfe der Lebensmittelhandel den Strukturwandel. Verlässlichkeit bei der Versorgung mit Milch aus heimischer Landwirtschaft und stetig verbesserte Standards in Tierhaltung und Produktqualität verlange eine positive Preisentwicklung, fordert der Bauernverband.

Deutsche Milch im Ausland beliebt
In Deutschland sichern etwa 75.000 Milchbauern und rund 150 Molkereien die Versorgung der Bevölkerung mit Milch und Milchprodukten. Täglich werden bundesweit rund 85.000 Tonnen Milch erzeugt. Auch in anderen Ländern, vor allem im EU-Ausland, ist das Interesse an deutscher Milch deutlich gestiegen.

Verbraucherdialog
Am jährlichen „Internationalen Tag der Milch“ laden bundesweit Milchbauern auf ihre Höfe und in die Kuhställe ein und zeigen, wie sie ihre Kühe halten, füttern und melken, versucht der DBV Verbraucher für das Thema zu interessieren. Die Landesvereinigungen für Milch und die Landesbauernverbände unterstützen diesen Dialog mit Konsumenten, Politik und Medien. Milch sei ernährungsphysiologisch ein gesundes und hochwertiges Nahrungsmittel, das auch als mineralstoff- und eiweißreiches Fitnessgetränk im Schulalltag, Beruf und Sport geschätzt werde, weist der DBV auf die Wichtigkeit des Produktes hin.

Weitere Informationen:
www.tag-der-milch.de

Bild | Verarbeiter: Der DBV erwartet von den Molkereien mehr Verhandlungsgeschick gegenüber dem Handel. Foto: Hochwald Foods
__________________________________________________
Hier geht es zu gruuna:
gruuna Der Landwirtschaftsmarkt im Internet, besuche auch unseren gruuna-Blog, mit weiteren landwirtschaftlichen Themen und unsere Facebook-Seite. Auf Google+ findest du uns hier. Auch in Twitter sind wir vertreten.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang