Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der gruuna-Blog

(440 Einträge)

Sven Lorig
231 mal angesehen
20.06.2015, 11.25 Uhr

Wollte ARD-Moderator unbedingt „ungesunde“ Milch?

Mit bohrenden Fragen wollte der Moderator des ARD Morgenmagazins, Sven Lorig, von einem Wissenschaftsjournalisten offenbar bestätigt haben, wie ungesund Milch sei.

Vergangenen Dienstag wurde im ARD Morgenmagazin die Frage „Macht’s die Milch noch?“ aufgeworfen. Zu dem Thema war der Wissenschaftsjournalist Wilfried Bommert zu Gast. Moderator Sven Lorig stellte dem Studiogast beißende Fragen, scheinbar in der Hoffnung auf nur eine Antwort: „Ja, Milch ist ungesund!“. Doch Bommert erklärte sachlich Vor- und Nachteile von Milch, etwa dass in anderen Regionen der Erde, zum Beispiel in Asien, viele Menschen an Laktoseintoleranz leiden würden und dass Milch naturgegeben eigentlich für jüngere Menschen gedacht sei. Auf die mehrmalige Frage, ob Milch ungesund sei, entgegnete der Journalist immer wieder, dass man es nicht wisse.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) reagierte trotzdem und wirft dem WDR, der die Sendung produziert, „Spekulation und Mutmaßungen statt seriöser Information“ vor. Es sei mehr als fraglich, wenn Medien in Gesundheitsfragen, welche die Zuschauer besonders bewegen, unbewiesene Verdächtigungen aussprechen, die nicht durch wissenschaftlich-medizinische Untersuchungen belegbar sind, heißt es vom Verband.

Der Beitrag kann in der ARD Mediathek angesehen werden.

Was meint Ihr? Hat der Bauernverband überreagiert?

Bild: Moderator Sven Lorig - Foto: WDR/Monika Sandel
__________________________________________________
Hier geht es zu gruuna:
gruuna Der Landwirtschaftsmarkt im Internet, besuche auch unseren gruuna-Blog, mit weiteren landwirtschaftlichen Themen und unsere Facebook-Seite. Auf Google+ findest du uns hier. Auch in Twitter sind wir vertreten.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

20.06.2015 20:26 Notill
Wenn man sieht, wer die großen Werbeblöcke bezahlt.... dann weiß man auch, wofür oder wogegen die Meinungsmache läuft....
Unabhängig ist die ARD nicht, darum sollte ihr auch der Zugang zu den Zwangsgeldern der GEZ genommen werden!
22.06.2015 12:14 holtmius
Stimmt genau, der Bauernverband trifft den Nagel auf den Kopf.
Mir hat man auf eine Beschwerde, zwar in anderer Sache vom WDR geantwortet, auf die Schnelle könne man nicht so genau recherchieren.
Blödsinn verbreiten kann man aber. Geld kommt ja auch ...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang