Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Für Euch gelesen...

Buch-Besprechung/ Vorstellung (3 Einträge)

Titelseite "Geburt und Erstüberwachung des Kalbes" Ratgeber: Praxis der Geburtshilfe...
172 mal angesehen
18.08.2015, 10.50 Uhr

"Geburt und Erstüberwachung des Kalbes"


Eine Kuh steht im Abkalbebereich zur Kalbung an. Man merkt, es wird wohl losgehen. Also erhöht der Land- oder Tierwirt die Beobachtungsintervalle, um – wenn nötig – eingreifen zu können. Denn er hat noch im Hinterkopf: Zwei Drittel der Schwergeburten, mit dem Risiko weitreichender Folgen für Kuh und Kalb, sind hausgemacht - von Menschenhand durch zu frühe und oder falsche Zughilfe verursacht!“

Wenn nun der Geburtsverlauf von der üblichen Norm abweicht, ist gerade mit dem Wissen, dass richtig oder falsch in diesem sensiblen Bereich, oft sehr nahe beisammen liegt, guter Rat teuer. Das schürt Unsicherheit und schafft Unruhe. Solche panisch übereilten Eingriffe sind Gift für eine fachgerechte Geburtshilfe. Ebenso wichtig wie die Geburt selbst, hat natürlich auch die Erstversorgung einen großen Einfluss auf den weiteren Werdegang eines Kalbes. Fehler in dieser frühen Phase des Lebens können häufig nicht mehr ausgeglichen werden.

In diesem Buch erfahren Sie, wie durch „das frühzeitige Erkennen von Störungen und deren fachgerechte Behebung“, zur „Grundlage“ Ihres erfolgreichen Vorgehens in der Abkalberoutine werden kann!

Das Buch...
Auf gut 96 Seiten erteilen die Autoren einen auf das Wesentliche beschränkten Überblick rund um die Kalbung und der Versorgung Neugeborener. Angefangen mit anatomisch/physiologisch relevantem Grundwissen – über die Geburt und deren unterschiedlichen Verläufe – bis hin zur Fütterungs- und Haltungstechnik, werden die Zentralen Begriffe „Sauberkeit, Ruhe und Routine“ beleuchtet. Chronologisch gegliedert erstreckt sich der Inhalt von der Vorbereitung/ Eingrenzung des Geburtsüberwachungszeitraums bis zur Fütterung und Haltung des Tränkkalbes, stets anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse untermauert und durch zahlreiche Bilder sowie Darstellungen veranschaulicht. Kern des Büchleins aus der DLG-Reihe „AgrarPraxis kompakt“ ist das praxisnahe Aufzeigen spezieller Möglichkeiten und Maßnahmen, die zur Erlangung bzw. Auffrischung einer sachgerechten Routine dienen sollen. Wobei laut den Autoren unter „fachgerechter Routine“ zu verstehen gegeben wird, dass „Eingriffe auf besondere Situationen beschränkt bleiben sollen“. Wird es aber erforderlich einzugreifen, so müsse „beim kleinsten Zweifel am erfolgreichen Ausgang der Geburtshilfe“ ein Tierarzt gerufen werden.

Formal werden die Themen in vier Teilen zusammengefasst:

Grundlagen (Einleitung)
Praxis: Geburtsüberwachung und Geburtshilfe
Praxis: Erstversorgung des Kalbes
Praxis: Haltung und Fütterung in den ersten Lebenswochen

Neben einem kurzen ersten Teil „Grundlagen“ sind die weiteren Teile „Praxis“ jeweils in mehreren Kapiteln und Unterkapiteln eingeteilt.

Die Autoren
Erarbeitet wurde dieses Werk des DLG-Verlages von Dr. Ilke Steinhöfel (Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft) und Franz Freiberger (Institut für Landtechnik und Tierhaltung der LfL in Poing/Grub). Die beiden ausgewiesenen Fachleute im Bereich der angewandten Nutztierwissenschaften bringen in dem vorliegenden Buch ihr know-how in Form von praxisrelevanter Wissenschaft und praxisbewährter Maßnahmen zusammen. Unterstützt wurden sie dabei von den Kuratoriumsmitgliedern des DLG-Fachausschusses „für Technik in der tierischen Produktion“. Darin sind neben Experten diverser Richtungen, Wissenschaftler, Berater und auch Landwirte sowie Vertreter aus der Industrie vereint und sorgen für den nötigen ganzheitlichen Diskurs in der Beschäftigung mit aktuellen Fachthemen.

Eindruck/ Bewertung
Wer ein Buch im Umfang oder Stil eines wissenschaftlichen Standardwerkes erwartet oder selbiges studieren möchte, wird mit diesem kartonierten Taschenbüchlein nicht glücklich. Das verfehlt aber auch beiweitem den Anspruch dieses Buchkonzeptes – besser gesagt, will man mit der Reihe „AgrarPraxis kompakt“ eine andere Leserschaft bedienen. Nämlich die Praktiker! Entstanden ist ein - in der Tat - „kleiner Helfer“, der sich allem 'Furlefanz' entledigt, verständlich und präzise Zusammenhänge erklärt sowie dabei, durch zahlreiche Bilder/Abbildungen, konkrete Hilfestellungen bzw. Entscheidungshilfen gibt. Daumen hoch! Nur an ein paar Stellen hätte ich mir gewünscht, man hätte den ein oder anderen Fachbegriff noch etwas praxistauglicher ausgeführt.

Insgesamt merkt man beim Lesen nichts von Komprimierung, denn es liest sich sehr flüssig, ist logisch gegliedert – da hast du als Landwirt wirklich das Gefühl: Keine Zeile ist zu viel!

Und ich wage zu behaupten, so manches Buch „Geburt und Erstüberwachung“ findet seine Bestimmung als Nachschlagewerk im Stall – passt ja sogar locker in die Hosen- oder Brusttasche!

Fazit
Klein aber nützlich! Ein Buch, das mit 7,50 € nicht nur im Preis-/ Leistungsverhältnis besticht, sondern so lehrreich für Lehrlinge sein dürfte, dass man es beinahe zur Pflichtlektüre ernennen könnte. Für Ausbildung und Auffrischung gleichermaßen zu empfehlen!

Prädikat: 100% Praxis geprüft!



Autoren: Ilke Steinhöfel, Franz Freiberger
ISBN: 978-3-7690-2028-1
Verlag: DLG-Verlag
Umfang: 96 Seiten, mit farbigen Abbildungen und Grafiken
Auflage: 1/2014
Preis: 7,50 €
Shop: Das Buch im Shop
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang