Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

agrithinking out of the box

Ein paar Gedanken (23 Einträge)

Podcasts für die Landwirtschaft
312 mal angesehen
17.01.2008, 21.23 Uhr

Podcast Review I

Wer meine Vorliebe für Podcasts verstehen will muss etwas über mein Nutzerverhalten wissen. Ich fahre jeden Morgen 10 km Fahrrad zur Arbeit und abends wieder die gleiche Strecke zurück. Das ist zur Zeit in beiden Fällen recht reizarm weil finster. OK man könnte einfach mal nachdenken aber ich stöpsel lieber meinen MP3 Player an und höre Podcasts.
Ein paar der Podcasts will ich hier mal vorstellen. Vielleicht kennt sie ja der ein oder andere oder lernt sie kennen und natürlich freue ich mich immer Kommentare im Blog, falls ihr anderer Meinung seid.
Meine Meinung über die Blogs ist total subjektiv, das soll jetzt also nicht so ne Art Podcast Test sein und falls ich manchmal vielleicht etwas kritisch bin heißt das nicht, dass ich nicht Hochachtung vor der Leistung der Podcaster habe was Themenauswahl, Text, Sprache und technische Umsetzung angeht.

Los geht’s heute mit meinem Lieblingspodcast: Swinecast von Truffel Media

Länge: 10-15 Min.
Erscheint: zweimal wöchentlich
Sprache: Englisch (US)
Tonqualität: Top, außer bei manchen Telefoninterviews
Website: [www.swinecast.com]
Inhalt: Je Ausgabe ca. 5 Beiträge zum Thema Schweineproduktion. Ned Arthur kommt sehr locker rüber und sein Englisch ist gut zu verstehen, was man nicht von allen Interviewpartnern sagen kann. Der Podcast ist von einer Mediaagentur (http://www.trufflemedia.com/2000/05/podcasts.html) produziert, die sich über Werbung finanziert. Zu Beginn jeder Ausgabe kommt der Hinweis „made possible through the support of......“ Dann ist aber auch Ruhe und man wird nicht weiter mit Werbung belästigt. Die Beiträge haben einen leichten Schwerpunkt in Richtung Schweinegesundheit was sicherlich an den Sponsoren liegt. Ansonsten hat man das Gefühl, dass Ned die Themen frei wählt und sich auch von Hörern inspirieren lässt. Eine Quelle für Beiträge sind immer Konferenzen, Messen und Expertenmeetings. Es wird über Ergebnisse von dort berichtet und Experten interviewt. Manchmal vor Ort, was dann eine gute Tonqualität sichert, manchmal aber auch telefonisch, manches hört sich auch nach Skype Leitung an, dann sinkt die Tonqualität gewaltig ab.
Wenn z.B. über den Einsatz von Microfiltern in der Lüftung von Schweineställen berichtet wird, um die Übertragung von Erregern von Nachbarfarmen zu verhindern find ich das natürlich spannender als einen Bericht über die x-te Lesung der farm bill im Senat. Dann „spul“ ich immer vor. Ich würd sagen USA spezifische Themen sind vielleicht 30%. Da bleibt genug interessantes für einen Europäer übrig. Manche Themen sind auch hierzulande aktuell aber ich finde es gerade interessant, mal über den Tellerrand zu schauen.

Von der gleichen Agentur gibt es auch noch Dairycast, Beefcast und Poultrycast.
Das Konzept ist bei allen gleich. Einige allgemeine Themen werden auch in allen Podcasts gesendet. Der Sprecher bei den Rinder-Podcasts gefällt mir weniger: Die Stimme ist irgendwie quäkig und er spricht sehr langsam. Das ist aber eigentlich für Leute, die weniger gut Englisch sprechen ganz praktisch. Diese Podcasts kann ich also aufgrund des ähnlichen Konzeptes genau so gut empfehlen.

Auf der Website finden sich alle Episoden, Inhaltsangaben, ein paar Blogs und Links. Basic design, nicht sehr übersichtlich aber brauchbar. Soweit der erste Podcast review von mir.
Gruß
Kai
offline

Geschrieben von

Schlagwörter

podcast usa schwein

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.01.2008 10:43 volokueken
Hey, Kai!
super Idee - vielen Dank für Deine Podcastserie. Bin gespannt, was Du noch an Empfehlungen hast. Als alter Blechbläser bin ich ein großer brasscast.com-Fan, aber das gehört jetzt hier nicht hin .

Wie gesagt - toller Einfall, weiter so.
Gruß
volo
18.01.2008 12:28 Kaix
Brasscast??? das muss ich mir ja gleich mal anschauen: Mein Sohn spielt Trompete. Ich finde gerade das breite thematische Spektrum der Podcasts so spannend.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang