Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

agrithinking out of the box

Ein paar Gedanken (23 Einträge)

Blogger unter sich
747 mal angesehen
21.01.2008, 21.17 Uhr

Blog vs. Forum

Katalin schreibt auf der Startseite über den Unterschied zwischen Forum und Blog. Ich denke mal für jeden Blogger ist der Unterschied schon vom Gefühl her klar. Die beiden sind auch so unterschiedlich, dass jedes sein spezielles Einsatzgebiet hat.

Das Forum ist eine klassische n zu n Kommunikation. Also viele Forennutzer diskutieren sozusagen auf Augenhöhe. Die Moderatoren haben bestimmte Rechte, sind aber nicht irgendwie Eigentümer des Forums. Sie sollten sich zumindest nicht so verhalten. Das Forum ist oft auch hierarchisch nach Themen und Unterthemen strukturiert.
Das Blog ist in erster Linie mal eine 1 zu n Kommunikation. Der Blogger ist Eigentümer seines Blogs, sozusagen der Herr im Haus und so benimmt er sich i.d.R. auch. Die Leser haben die Möglichkeit, seine Beiträge zu kommentieren aber nicht, selbst welche zu schreiben. Die Blogbeiträge sind nicht hierarchisch strukturiert sondern je nach Bedarf: Erstmal chronologisch vom aktuellsten zurück in die Vergangeheit. Dann kann der Blogger jeden Beitrag bestimmten Kategorien zuordnen. So ist das jedenfalls bei den meisten klassischen Blogsystemen, nicht hier in landlive. Zusätzlich, und eigentlich auch vollkommen ausreichend, ist die Verschlagwortung auch gerne "tagging" genannt. Tags sind Begriffe, die den Beitrag treffend charakterisieren. Hier bei landlive kann man auch Tags für alle eingestellten Inhalte vergeben. Über die Tags findet man schließlich verschiedene Inhalte (Blogbeiträge, Fotios, Videos, links etc.) zu ähnlichen Themen.

Also Foren sind gut wenn man gleichberechtigt miteinander diskutieren will. Ein Blog ist gut, wenn man etwas mitzuteilen hat und den Lesern die Möglichkeit geben will, ihre Kommentare abzugeben. Wichtig ist bei Bloggern neben dem Kommentieren vor allem das Zitieren. Bei dem dann (entsprechende Blogsysteme vorausgesetzt) automatisch ein link in den Kommentaren des zitierten Blogs gesetzt wird. Und jetzt kommts: Viele links, viel Ehr und somit gute Positionen bei Google. Der Grund warum Blogs sehr gute Ergebnispositionen erreichen. Alles klar?

Gruß
Kaix
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang