Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1273 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Die Politik heute

« zurück 1 ... 72 73 74 75 76 ... 92 weiter »
@ Rottalboy #
Rottalboy schrieb:

Auf der Krim gab es eine Volksabstimmung.
Die NSA überwacht uns doch auch...…………


Nicht nur eine, es gab sogar zwei. Eine schon in den frühe 1990igern, mit dem selben Ergebnis.
Damals hat die ukrainische Regierung über Nacht Gesetze geändert damit die Abstimmung ungültig wird, und die Krim militärisch besetzt.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
2
 
@ tyr #
Also wir hatten schon russiche Praktikanten.
Alles schön und gut, solange du ein Freund von Putin bist.

So ein Geheimdienstmann alls Regierungschef hier, da kommt dann auch nicht alles an die Öffentlichkeit.

Und zur Frage was wohl mit dem Vermögen der Deutschholdings in Russland wird weichst du aus.
Ja da stimme ich dir zu, die Sowjetunion wird es nicht mehr geben.
Auch die BRD wird es nicht mehr geben, die West und Ost- deutschen haben Reisefreiheit innerhalb
Deutschland´s und die ehemaligen strammen Sozialisten haben auch keine Lust mehr auf Moskau.

Da findet man nur noch die Spekulanten und Wagemutigen.
Risiko für sich wollte ein Sozie ja noch nie.
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Also wir hatten schon russiche Praktikanten.
Alles schön und gut, solange du ein Freund von Putin bist.


jaja, die üblichen keulen, wenn man keine Argumente hat, Putinfreund, Putinfan, Trumpist.....

Seebauer schrieb:So ein Geheimdienstmann alls Regierungschef hier, da kommt dann auch nicht alles an die Öffentlichkeit.


Klar, aber im lichten guten Deutschland (darf man Deutschland noch sagen, oder ist das schon Nationalistisch, Nazihaft?^^) wird sämtliches regierugshandel öffentlich? So wie bei der RAF oder dem NSU- Zeug? Außerdem, was hat das mit den, von mir vorgebrachten Argenten zu tun, das es den gemeinen Russen unter Putin doch recht gut geht, wenn man die Zustände der Vergangenheit in Russland betrachtet? Natürlich hat Russland immer noch so seine Probleme, die Kriminalitätsrate ist recht hoch, es gibt Koruption, und so mancher Provinzfürst macht was er will.....

Seebauer schrieb:Und zur Frage was wohl mit dem Vermögen der Deutschholdings in Russland wird weichst du aus.
Ja da stimme ich dir zu, die Sowjetunion wird es nicht mehr geben.
Auch die BRD wird es nicht mehr geben, die West und Ost- deutschen haben Reisefreiheit innerhalb
Deutschland´s und die ehemaligen strammen Sozialisten haben auch keine Lust mehr auf Moskau.

Da findet man nur noch die Spekulanten und Wagemutigen.
Risiko für sich wollte ein Sozie ja noch nie.


das Risiko besteht überall, selbst in Deutschland. Nur ein festes Staatsgebilde ist in der Lage, Eigentum zu schützen, oder eben nicht. Es gibt da kein entrinnen, und keiner kann in die Zukunft schauen. Vielleicht werden die ja auch zukünftig in Deutschland, oder dem,w as es dann hier gibt, enteignet und fliehen nach Russland, wer weiß?
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
2
 
#
Skripal-Neuhigkeiten für Seebauer ---> [www.heise.de]
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
3
 
@ nurich #
nurich schrieb:
Wenn man aber diese Geuppe, statt verwalten, beschäftigen würde (egal wie sinnvoll oder sinnlos), damit sie auch morgens aufstehen und zur ‚arbeit‘ gehen Müßten, würde sich auch der zum Niedriglöhne arbeitende im Vergleich besser stellen.


Mich beschäftigt das immernoch, weil ich Ende des Monats mein neuntes Bewerbungstraning abschliesse bzw. ein Coaching, also acht Bewerbngstrainings und nun viel mehr eigenständige Arbeit, aber bisher auch ohne Jobaussicht. Dazu kommen drei 1€ Jobs. Seit 2004.

Zwischendrinne hatte ich auch immer mal wieder sozialversicherungspflichte Arbeit.

Wieviel solche Bewerbungstrainings und Sinnlosbeschäftigungen soll ich noch machen und den Kasperl machen?

Ausserdem habe ich zwischendrinne auch viel selbst organisiert und versucht auf die Beine zu kommen, die Behörden kamen mit dieser Eigenständigkeit gar nicht klar. Die ganzen Maßnahme eal, wie sinnfrei sie sind, damit die Leute aufstehen und was tun, sind auf solches Klientel ausgerichtet. Totale Überforderung, aber auch bei Arbeitgebern, wenn man zu eigenständig arbeitet bzw. seine Ansichten hat und so.

Warum gibt es keine Einarbeitungs- oder Probezeit mehr?


0
 
#
Ich weiss ja nicht ob man das ganze noch Politik nennen kann . Für mich grenzt es schon fast an Kasperletheater.
Habe in den letzten Monaten oft den Bundestag verfolgt und konnte nur mit dem Kopf schütteln. Die führen sich auf wie kleine Kinder. Selbst meine Tochter weiss das man den Mund hält wenn andere sprechen und Beleidigungen ein NO GO sind. Ich hab mir des öfteren die Frage gestellt ob die denn überhaupt wissen das alle zusehen können wie sie sich gegenseitig Beleidigen , fröhlich am Handy herum Spielen und sich benehmen wie kleine Kinder deren willen nicht durchgesetzt wurde. Ich bin jetzt wirklich auf die Bundestagswahl gespannt. Und fürchte mich schon fast davor was passiert wenn die Grünen tatsächlich mit ganz oben am Ball spielen. Lassen wir uns überraschen :D
Jedoch ist es sehr erschreckend das Leute mit diesen benehmen unser Land Regieren dürfen. Würde sich jeder mal ein klein bisschen zusammen reißen, würden die sicher mehr sinnvolles ermöglichen anstatt sich gegenseitig schlecht zu machen.
4
 
#
Hilde, genau das denke ich auch oft! Das wollen bzw. sollen unsere Vorbilder sein??????
Da braucht man sich eigentlich nicht zu wundern, das sich unsere Gesellschaft nicht
gerade zum Vorteil entwickelt!
SecretWorld, ich weiß jetzt nicht in welcher Region und in welchem Arbeitsbereich
du dich immer bewirbst bzw. unterwegs bist. Aber in meiner Region könnte ich mir
das so nicht vorstellen. Da werden Leute die wirklich Arbeit suchen, eine freundliche
Ausstrahlung haben, von den Arbeitgebern in allen Bereichen richtig umgarnt und
sogar versucht abzuwerben. Fast alle Bereiche sind immer auf der Suche und haben
Bedarf.
1
 
@ SecretWorld #
SecretWorld schrieb:

Mich beschäftigt das immernoch, weil ich Ende des Monats mein neuntes Bewerbungstraning abschliesse bzw. ein Coaching, also acht Bewerbngstrainings und nun viel mehr eigenständige Arbeit, aber bisher auch ohne Jobaussicht. Dazu kommen drei 1€ Jobs. Seit 2004.

Zwischendrinne hatte ich auch immer mal wieder sozialversicherungspflichte Arbeit.

Wieviel solche Bewerbungstrainings und Sinnlosbeschäftigungen soll ich noch machen und den Kasperl machen?

Ausserdem habe ich zwischendrinne auch viel selbst organisiert und versucht auf die Beine zu kommen, die Behörden kamen mit dieser Eigenständigkeit gar nicht klar. Die ganzen Maßnahme eal, wie sinnfrei sie sind, damit die Leute aufstehen und was tun, sind auf solches Klientel ausgerichtet. Totale Überforderung, aber auch bei Arbeitgebern, wenn man zu eigenständig arbeitet bzw. seine Ansichten hat und so.

Warum gibt es keine Einarbeitungs- oder Probezeit mehr?


Mensch Mädel, diese Lehrgänge haben doch nicht den Sinn, Dich vorwärts zu bringen. Diese Lehrgangs"Firmen" sind inzwischen eine Großindustrie mit vielen millionen Umsatz, und nur wenn Du da, und Deine MItleidensgenossen, möglichts oft und möglichst lange da sitzt, verdienen die Geld.
Wenn der Staat, in Person der Arbeitsämter, Dir helfen wöllten, bräuchten sie keine Bewerbungstrainings, oder Computerlehrgänge, sondern müssten selbst in die Betriebe losziehen, und Arbeitsstellen aquerieren.
Das haben sich die Ämter längst vom Backe gemacht, und stützen sich allein auf ihre Schrottdatenbanken.
Es gibt schon noch Einarbeitungs- und Probezeiten, aber diese Firmen, mit den ralen Arbeitsplätzen, melden ihre Stellen nicht mehr dem Arbeitsamt, weil es sinnlos ist. Über das Arbeitsamt kriegst Du keine Leute.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
2
 
#
Achso, in Münchern waren die bösen Nazis, in Gestalt der Frauenrechtlerin Leyla Bilge, AfD, unterwegs, und mußten natürlich von den guten hart bekämpft werden....kein Fußbreit den Nazis udn Faschismus ist keine meinung sondern ein Verbrechen. -----> [www.youtube.com]
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
2
 
@ Hilde00 #
Aber hallo,
möchte dir zustimmen,
hoffe aber du meinst die Landtagswahl in Bayern,
Bundestagswahl so wünsche ich mir in drei Jahren, und dass sie bis dahin
etwas Vernunft walten lassen.
1
 
« zurück 1 ... 72 73 74 75 76 ... 92 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang