Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.debusiness and more
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineGrußkartenMitgliederGruppenPartnersuche
Beladung und Transport
473 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Jamo, Redaktion_Landwirtschaft
Forum: Beladung und Transport
Wie kriege ich es von A nach B?

Gebrauchtes Güllefass

1 2 3 ... 6 weiter »
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Tobi512C
Mitglied
aus Hengersberg (Niederbayern)
Beiträge: 1094
Alter: 21 Jahre,
# 01.03.11, 22:10 Uhr
Gebrauchtes Güllefass
Hallo beisammen,

wir sind eigentlich ein Ackerbaubetrieb. Nur rundum bauen die Milchfiehbauern Ställe wie die Wilden, und keiner hat die Flächen für die Gülle. Jetzt haben wir schon 2-3 Anfragen wegs einem Güllevertrag bekommen, an denen wir durchaus intressiert sind.
Allerdings ist das problem, dass wenn wir Gülle fahren wollen, der der die Gülle hat, auch fahren will und nur ein Fass vorhanden ist. Lohner ist kein vertrauenswerter in der Umgebung, und das will mein Vater auch nicht, und ein Leihfass ist auch nicht ganz einfach.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich möchte mich mal informieren, worauf man beim Gebrauchtkauf eines Güllefaßes so achten muss.
-Was ist besser? Vakuum, Drehkolben oder Exzenterschnecke?
-Wo hat man die gerigsten Wartungskosten?
-Was gibts für Verschleißteile und was kosten diese? Z.B. Kompressorlamellen, Drehkolben, etc..
-Wie kann man bei der Besichtigung nur in etwa den zustand des Kompressors/der Pumpe prüfen?
-Wie groß sollte der Kompressor, die Pumpe für ein Fass mit 6-10,5m³ dimensioniert sein?
-Wo liegen bekannte Schwachstellen auf die man achten sollte?
-Was kostet ein neuer, gescheiter Schwanenhalsverteiler oder so ein Möscha Pendelverteiler, denn viele der gebrauchten haben ja noch Prallteller
-Sonstiges, klärt mich auf, hab in Sachen Güllefass null Ahnung

Handeln würde es sich wiegesagt um ein Fass mit 6-10,5m³ lieber währ mir aber eins mit 6 oder 7, denn für eins mit 9 oder 10 müssten wir immer den Fendt 512C vorspannen, andernfalls könnten wir mit dem 308C (86PS) auch fahren. Preisrahmen ist sehr klein, da es nicht viel zum fahren ist. Ich denke max 5 bis allerhöchstens 6k€ ist das Preislimit. Lieber eins um 3000, wo man dann selber nen gescheiten Schwanenhalsverteiler dazu kauft...

Den Einzigen Vorteil, den ich bis jetzt so mitbekommen habe, ist dass Pumpen leiser als Kompressor sind, somit währe Güllefahren auch bei Nacht machbar, allerdings nur wenn ein Pumpfass für uns auch sinnvoll ist.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

mfg
[www.youtube.com]

Fendt 512C Turboshift - Jage nicht, was du nicht töten kannst!

...Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Schlagwörter dieses Themas: drehkolbenpumpe, exzenterschneckenpumpe, gebraucht, güllefass, möschaverteiler, schwanenhalsverteiler, vakuumfass, hinzufügen »

0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: chainsaw
Mitglied
Beiträge: 256
Alter: 21 Jahre,
# 01.03.11, 23:09 Uhr
wenn du eins mit relativ gutem Zustand haben willst, dann bekommst für 6k auch max. ein 6 oder 7m³-Fass..rolleyes
Lieber 1000 Qualen leiden, als einmal aufzugeben!
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: eicherfahrer19
Mitglied
aus Ergoldsbach
Beiträge: 48
Alter: 33 Jahre,
# 01.03.11, 23:28 Uhr
ich würd ein lohnunternehmen wissen,das sich auch gülle ausbringt.wenns ist das bedarf besteht einfach bei mir anfragen.
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Tobi512C
Mitglied
aus Hengersberg (Niederbayern)
Beiträge: 1094
Alter: 21 Jahre,
@ chainsaw # 02.03.11, 20:27 Uhr
chainsaw schrieb:

wenn du eins mit relativ gutem Zustand haben willst, dann bekommst für 6k auch max. ein 6 oder 7m³-Fass..rolleyes


Mehr bräuchte es eh nicht sein. Währ mir prinzipiell sogar lieber.
Meine Fragen hast du trotzdem nicht beantwortet.

mfg
[www.youtube.com]

Fendt 512C Turboshift - Jage nicht, was du nicht töten kannst!

...Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Tobi512C
Mitglied
aus Hengersberg (Niederbayern)
Beiträge: 1094
Alter: 21 Jahre,
@ eicherfahrer19 # 02.03.11, 20:35 Uhr
eicherfahrer19 schrieb:

ich würd ein lohnunternehmen wissen,das sich auch gülle ausbringt.wenns ist das bedarf besteht einfach bei mir anfragen.


Jaja, ich weiß LU´s gibts zum Schweinefüttern. Kobler, Sitzberger, Baierl, Zeiler(macht der das?) .. ach die gibts zum Schweinefüttern um das gehts nicht. Es geht einfach drum, dass wir uns nicht von einem Schlepper mit 200PS aufwärts und fässern von 16 bis 24 Kubikmetern die Felder zerfahren lassen wollen.
Entweder wird eins gekauft oder geliehen. Etwas anderes kommt gar nicht in Frage.
Aber trotzdem danke für den Hinweis.

mfg
[www.youtube.com]

Fendt 512C Turboshift - Jage nicht, was du nicht töten kannst!

...Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Barensdorfer
Mitglied
Beiträge: 314
Alter: 22 Jahre,
# 02.03.11, 20:37 Uhr
Moin,

also ich würde die Sache ganz klar mit einem Lohnunternehmen erledigen. Da gibt's eigentlich nur Vorteile. Wenn Du erstmal anfängst, Dir das mit 'nem 7m³-Fass schönzurechnen, dann läuft da 'was verkehrt.

Liebe Grüße.
Kein Sex mit Nazis!
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Krause
Mitglied
Beiträge: 509
Alter: 34 Jahre,
@ Tobi512C # 02.03.11, 20:43 Uhr
Tobi512C schrieb:

Jaja, ich weiß LU´s gibts zum Schweinefüttern. Kobler, Sitzberger, Baierl, Zeiler(macht der das?) .. ach die gibts zum Schweinefüttern um das gehts nicht. Es geht einfach drum, dass wir uns nicht von einem Schlepper mit 200PS aufwärts und fässern von 16 bis 24 Kubikmetern die Felder zerfahren lassen wollen.
Entweder wird eins gekauft oder geliehen. Etwas anderes kommt gar nicht in Frage.
Aber trotzdem danke für den Hinweis.

mfg



Die großen Fässer haben heut meist weniger Bodendruck als der 308 mit ner 6cbm Tonne. Aber zu deiner Frage, wie ist denn überhaupt die Marktlage in der Fassgröße die du suchst? Guck bei den einschlägigen Gebrauchtmaschinenseiten rein und die meisten deiner Fragen klären sich allein...
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Fendt007
Mitglied
aus Emstek
Beiträge: 22
Alter: 29 Jahre,
@ Krause # 02.03.11, 20:49 Uhr
Krause schrieb:

Die großen Fässer haben heut meist weniger Bodendruck als der 308 mit ner 6cbm Tonne. Aber zu deiner Frage, wie ist denn überhaupt die Marktlage in der Fassgröße die du suchst? Guck bei den einschlägigen Gebrauchtmaschinenseiten rein und die meisten deiner Fragen klären sich allein...




Soo sehe ich das auch lassen mit 24 Meter Schlepschläuchen fahren da haste auch nicht so vile Spuren im Feld wen das fass zb 7 m³ zu kleine für eine Schlaglänge ist kommen die zusätzlichen fahrten zum anstückeln noch dazu .....also wir haben noch ne 12 m³ fass da fahren wir nur die kleine Gruben zu den kleine fLÄCHEN MIT
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Tobi512C
Mitglied
aus Hengersberg (Niederbayern)
Beiträge: 1094
Alter: 21 Jahre,
@ Krause # 02.03.11, 20:50 Uhr
Krause schrieb:

Die großen Fässer haben heut meist weniger Bodendruck als der 308 mit ner 6cbm Tonne. Aber zu deiner Frage, wie ist denn überhaupt die Marktlage in der Fassgröße die du suchst? Guck bei den einschlägigen Gebrauchtmaschinenseiten rein und die meisten deiner Fragen klären sich allein...


Kann ich mir nicht vorstellen. Man braucht sich ja nur die Felder anschauen, wo die mit ihren Teilen unterwegs waren. Das kann man nachher im Maisbestand schön nachverfolgen...
Und 308 mit vllt 5t Gewicht 380ger und 540ger reifen ,, und dann ein Güllefass mit 6 oder 7 kubik gesamt dann max 8t auf 4 500er reifen oder auf zwei größeren 600ern ist schon ein unterschied zu 200PS mit Frontballast auf 600ern und 710ern und ein fass dass tatsächlich wenn es voll ist 25t oder mehr wiegt, und das auf 700er rädern.... ich weiß nicht .. . ich sehs ja wo die gefahren sind.... und RDR hat soweit ich weiß keiner. Ausserdem stehen dann in der Zeit in der der Lohner da ist unsre Schlepper rum, ist doch auch sinnfrei, oder?

Auch wenn ich auf den "einschlägigen Gebrauchtmaschinenseiten" schau, beantwortet mir folgende fragen, die ich gerne nochmal wiederhole niemand:

-Was ist besser? Vakuum, Drehkolben oder Exzenterschnecke?
-Wo hat man die gerigsten Wartungskosten?
-Was gibts für Verschleißteile und was kosten diese? Z.B. Kompressorlamellen, Drehkolben, etc..
-Wie kann man bei der Besichtigung nur in etwa den zustand des Kompressors/der Pumpe prüfen?
-Wie groß sollte der Kompressor, die Pumpe für ein Fass mit 6-10,5m³ dimensioniert sein?
-Wo liegen bekannte Schwachstellen auf die man achten sollte?
-Was kostet ein neuer, gescheiter Schwanenhalsverteiler oder so ein Möscha Pendelverteiler, denn viele der gebrauchten haben ja noch Prallteller
-Sonstiges, klärt mich auf, hab in Sachen Güllefass null Ahnung

mfg
[www.youtube.com]

Fendt 512C Turboshift - Jage nicht, was du nicht töten kannst!

...Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
0
 
Private Nachricht schreiben
offline
Avatar: Tobi512C
Mitglied
aus Hengersberg (Niederbayern)
Beiträge: 1094
Alter: 21 Jahre,
@ Fendt007 # 02.03.11, 20:52 Uhr
Fendt007 schrieb:

Soo sehe ich das auch lassen mit 24 Meter Schlepschläuchen fahren da haste auch nicht so vile Spuren im Feld wen das fass zb 7 m³ zu kleine für eine Schlaglänge ist kommen die zusätzlichen fahrten zum anstückeln noch dazu .....also wir haben noch ne 12 m³ fass da fahren wir nur die kleine Gruben zu den kleine fLÄCHEN MIT


Wir haben NUR kleine flächen.
Überhaubt les bitte erstmal meine fragestellung. Wie die war, s. meine Beiträge weiter oben. Alles andere hilft mir im moment nicht weiter.

[www.youtube.com]

Fendt 512C Turboshift - Jage nicht, was du nicht töten kannst!

...Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
0
 
1 2 3 ... 6 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!

MOBIL · NETIQUETTE · KONTAKT & FEEDBACK · HILFE · IMPRESSUM · AGB · DATENSCHUTZ · MEDIADATEN

Zum Seitenanfang

Die weiteren Angebote des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag

ADIZ · AFZ-DerWald · agrarheute.com · Agrartechnik · agrarmanager · AGROmechanika · Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt · Bayerns Pferde · Brac Lowiecka · Der Almbauer · Der Jagdgebrauchshund · Deutscher Waldbesitzer · die biene · dlv-jobportal.de · dlz agrarmagazin · DRWAL · Forst & Technik · forstarchiv · Gemüse · Holstein INTERNATIONAL · Imkerfreund · jagderleben.de · joule · kraut&rüben · LAND & FORST · Landecht.de · landlive.de · Las POLSKI · marktkompass.com · Meilensteine der Landtechnik · NL Briefe zum Agrarrecht · HCX Новое сельское хозяйство · Niedersächsischer Jäger · Pferdeforum · PIRSCH · Rinderzucht Braunvieh · Rinderzucht Fleckvieh · technikboerse.com · unsere Jagd · zwiefach

 

www.dlv.de
dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag - Die Medienkompetenz für Land und Natur