Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Geflügel
266 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Geflügel
Alles rund ums gefederte Vieh

Einstreu für Legehennen in Bodenhaltung

@ Bruce87 #
Bruce87 schrieb:
Mal Frage zum Stall: Falls ich bei uns den Betrieb übernehmen würde, wäre wohl einer der zukünftigen Schritte einer Stall-Neubau für 5000 Tiere. Kannst du mir mal grob nen Zahl an den Kopf schmeissen, mit welcher Kapitaleinsatz du bei dir rechnest? Wie setzt du die Eier ab? Discounter?

Unsere Eier nämlich durch Direktvermarktung an den Kunden.


Dafür gibt es doch Faustzahlen, laß' Dir Angebote machen. Ganz grob geschätzt: 30-50€ / Tierplatz?!?

Vermarktungssituation je nach individueller Betriebslage: In Stadtnähe ist Selbstvermarktung möglich, am ganz platten Land nicht. Dafür gibt es aber Geflügelfachberater bei den jeweiligen Landwirtschaftsämtern oder wie das in Deinem Bundesland heißt.
Hier lag Argos der Hund, von Ungeziefer zerfressen.
Dieser, da er nun endlich den nahen Odysseus erkannte,
Wedelte zwar mit dem Schwanz, und senkte die Ohren herunter;
Aber er war zu schwach, sich seinem Herren zu nähern.
Und Odysseus sah es, und trocknete heimlich die Träne (...)
0
 
@ Bruce87 #
Bruce87 schrieb:

Hallo!

Welches Einstreu nutzt ihr?

Wir halten unsere Legehenenn ( ca. 1500 St. in Bodenhaltung) in einem alten Schweinestall, welcher entsprechend umgebaut worden ist. Leider haben wir das Problem, dass sich bei unserem Stall eine Art Mistschicht aufbaut, welche dann mühsam per Hand wieder entfernt werden muss. Dies geschieht eigentlich nur im Winter, wofür wir zu kalte / feuchte Luft verantwortlich machen. Im Sommer gibt es hier keine Probleme.

Wir haben schon versucht, die Lüftung zu optimieren, aber ist leider ein umgenutzter Stall und somit ist Situation etwas umständlich.

Könnte ein anderes Einstreu Abhilfe oder zumindest Linderung verschaffen?
Was verwendet ihr als Einstreu?

Wir habe schon Sand, Holzspäne und Getreidespelzen versucht.

Gruß Thomas



Im Winter gibt es mehr Probleme mit der Einstreu.
Probier mal Maisspindelgranulat als Einstreu. Die bleibt locker beweglich und baut keine Mistschicht auf, die viel Mühe macht. Maiskörner sind nicht dabei, das ist nur die in trockenem Zustand zerkleinerte Spindel.
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

Is doch mal was, wenn sich einer meldet, der sich auskennt!


Hallo Notill,
schöne Nachricht:
Maisspindelgranulat als Einstreu für die Hähnchenmast entwickelt sich seit April 2011 mittlerweile in ca. 15 Mastdurchgängen so ermutigend, dass wir in Zusammarbeit mit Mastbetrieben Produkt und Logistik optimierend weiter machen.
Bilder auf www.maisspndelgranulat.de, Menü Einstreu.
Gruß
Haxthausen
0
 
@ maisspindel #
maisspindel schrieb:

Hallo Notill,
schöne Nachricht:
Maisspindelgranulat als Einstreu für die Hähnchenmast entwickelt sich seit April 2011 mittlerweile in ca. 15 Mastdurchgängen so ermutigend, dass wir in Zusammarbeit mit Mastbetrieben Produkt und Logistik optimierend weiter machen.
Bilder auf www.maisspndelgranulat.de, Menü Einstreu.
Gruß
Haxthausen


Wir hatten heuer problem mit den Sieben des Mähdreschers... (Falsche Beratung... darum unpassendes Sieb gekauft)
Jetzt bin ich am Überlegen wie ich mene Meisspindeln aus der Getrockneten Ware am besten Rausbekomme...
wenn sich das Zeug verkaufen lässt, wärs natürlich ne idee, die Siebe ganz auf zu machen, und generell nach demTrockner das zeug herauszureinigen, um es separat zu vermarkten...
werd mich in Hannover mal nach ner Trommelreinigung umsehen... *G*
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

Wir hatten heuer problem mit den Sieben des Mähdreschers... (Falsche Beratung... darum unpassendes Sieb gekauft)
Jetzt bin ich am Überlegen wie ich mene Meisspindeln aus der Getrockneten Ware am besten Rausbekomme...
wenn sich das Zeug verkaufen lässt, wärs natürlich ne idee, die Siebe ganz auf zu machen, und generell nach demTrockner das zeug herauszureinigen, um es separat zu vermarkten...
werd mich in Hannover mal nach ner Trommelreinigung umsehen... *G*


In Hannover/Agritechnica kann das fertige Maisspindelgranulat am Stand DMK Deutsches Maiskomitee e.V besichtigt werden.
0
 
@ maisspindel #
maisspindel schrieb:

In Hannover/Agritechnica kann das fertige Maisspindelgranulat am Stand DMK Deutsches Maiskomitee e.V besichtigt werden.


ich finde die Grundlage einfach besser als Holzabfälle wie Sägemehl oder Hobelspähne, da der PH-Wert dieser Produkte nicht unbedingt den Düngewert des Mistes verbessert
0
 
#
Hallo,

wir haben unsere Hühner in einem alten Schafstall. Als Einstreu verwenden wir Stroh und sind damit sehr zufrieden, da es lange Zeit aufnimmt und ein gewisses Polster für die Tire ist. Wir halten unsere Hühner in Bodenhaltung mit Freilandauslauf.
Im moment schauen wir wie es sich bei uns weiter entwickelt und haben schon überlegt einen entsprechenden Stall für 3000 Hühner anzulegen mit entsprechendem Freilauf.
JR
0
 
#
Also wir streuen bei unseren Hühnern Hackschnitzel ein... da reicht relativ wenig - Bindet das feuchte super!
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

Wir hatten heuer problem mit den Sieben des Mähdreschers... (Falsche Beratung... darum unpassendes Sieb gekauft)
Jetzt bin ich am Überlegen wie ich mene Meisspindeln aus der Getrockneten Ware am besten Rausbekomme...
wenn sich das Zeug verkaufen lässt, wärs natürlich ne idee, die Siebe ganz auf zu machen, und generell nach demTrockner das zeug herauszureinigen, um es separat zu vermarkten...
werd mich in Hannover mal nach ner Trommelreinigung umsehen... *G*



Hast Du auf der Agri was passendes gefunden?

Habe einen guten Bekannten, der verkauft solche Reiniger, der war auch damit auf der Agri.
Er sagte mir, das beim Dreschen alle Spindeln mit in den Tank sollen, und der Reiniger am Feld direkt mit dem Mähdrescher beschickt wird und dann Spindeln und Körner auf 2 Anhänger aufteilt.
Die Spindeln sind angeblich feucht auch etliche Wochen haltbar und können so nach dem Mais etwa in Trockencontainern bei z.B. einer BGA oder im Maistrockner Getrocknet werden. Nach seiner Aussage wären die Spindel ein super Heizmaterial für Hackschnitzelheizungen oder Heizwerke ( angeblich sollte vom Ha Mais der Heizwert von 3000l Öl drin sein). Wenn Du mehr wissen willst, dann meld dich nochmal.
0
 
@ 2011 #
2011 schrieb:

Hast Du auf der Agri was passendes gefunden?

Habe einen guten Bekannten, der verkauft solche Reiniger, der war auch damit auf der Agri.
Er sagte mir, das beim Dreschen alle Spindeln mit in den Tank sollen, und der Reiniger am Feld direkt mit dem Mähdrescher beschickt wird und dann Spindeln und Körner auf 2 Anhänger aufteilt.
Die Spindeln sind angeblich feucht auch etliche Wochen haltbar und können so nach dem Mais etwa in Trockencontainern bei z.B. einer BGA oder im Maistrockner Getrocknet werden. Nach seiner Aussage wären die Spindel ein super Heizmaterial für Hackschnitzelheizungen oder Heizwerke ( angeblich sollte vom Ha Mais der Heizwert von 3000l Öl drin sein). Wenn Du mehr wissen willst, dann meld dich nochmal.


ich hab einen interessanten reiniger gefunden, von neuero....
den könnte ich zwischen Trockner und Silo stellen, und die getrockneten Spindeln direkt in ein anderes Silo laufen lassen...
muß das ganze noch genauer durchdenken, da ich im moment an anderen Projekten arbeite, die Dringlicher sind.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang