Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Dies & Das
46 Themen, Moderator: Matthias, Susanne1, Manu
Forum: Dies & Das

Rückenschmerzen- was kann man selbst tun?

@ Bummalschupsa #
Bummalschupsa schrieb:

Ja , ja...
Deine schlaflosen Nächte kommen auch noch und schon bald....


und das gleich doppelt...(Maistrocknen und Windelwechseln).... und ich freu mich drauf... ob du es glaubst oder nicht.
2
 
@ Notill #
Notill schrieb:

und das gleich doppelt...(Maistrocknen und Windelwechseln).... und ich freu mich drauf... ob du es glaubst oder nicht.


Oha...hast du Samen gestreut Gratulation....
0
 
@ Freisinger #
Freisinger schrieb:

Oha...hast du Samen gestreut Gratulation....


paar tage wird's noch dauern....
aber Danke!
0
 
@ Bummalschupsa #
Bummalschupsa schrieb:

....also bist du ein junger Spritzer und Schmerzlos.....


ganze nächtweiße schwere weiber wuchten und dann jammern ......... sagte ich immer zu meinen azubi immer .........
aber die jungen kerls haben heut eher kreuzweh als die alten hasen ........ so kam es mir vor als ich noch aufm bau tätig war .......... die pimpfen bringen keinen wackerfrosch aus dem graben von hand .......
lass mal heut die generation vario korn in den denna aufdra ........ zum zu schauen sicher lustig
2
 
@ Notill #
Notill schrieb:

paar tage wird's noch dauern....
aber Danke!


da musst beim nächsten besser planen ........ bisher haben wir die niederkunft immer in die zeit mit der wenigsten arbeit gelegt .............
0
 
#

Zum Orthopädie-Schuhtechniker gehen und Fußabdruck machen ,.....dann die passenden Einlagen anfertigen lassen.

Hat mir am meisten gebracht ,...nie mehr ohne Einlagen, vor allem in den Arbeitsschuhen.

0
 
#
Einlagen haben mir nicht mehr als einen durch Einbildung evozierten Plazeboeffekt gebracht. Gymnastik hilft schon, wenn das mit Gerätetraining verbunden wird. Aber weil bei mir die Probleme vom Atlas bis zur LWS bewältigt werden müssen, hat´s doch immer wieder massive Schmerzsituationen gegeben. Gut rühren und gescheit arbeiten kann ich erst, seit ich bei Steinhebern und Strongmen gelernt habe, was ein wirkliches Krafttraining ist: das umfassende Problem konnte bei mir wirklich nur mit dem Ehrgeiz für ausdauernden Kraftaufbau und Krafterhaltung gelöst werden.
0
 
@ Cmax #
ist natürlich schon so, das die Muskulatur auch dazu gehört, die Wirbelsäule gerade zu halten.
wer sich bei Rückenschmerzen schont, kommt in einen Teufelskreis....
nur wenn der schaden mal gesetzt ist, muss man sich schonen...
das letzte mal hab ich mit 24 Jahren beim Steinheben mitgemacht, seitdem hab ich beschlossen solche Gewichte (217kg) lieber mit dem Stapler zu bewegen... ist wohl gesünder.
Das ganze ist wohl eine Frage der Balance, zwischen Belastung und Entlastung, und da die richtige Mischung zu bekommen, das muß wohl jeder für sich selbst hinbekommen.
0
 
#
Ich habe vor ca. 6 jahren das reiten angefangen (bin 2,07m groß) seitdem habe ich fast gar keine rückenprobleme mehr
Schau zu den Sternen in der Nacht da steht die Wahrheit geschrieben
0
 
@ Notill #
Ja freilich. Ich trainiere wegen meiner Halbseitenteillähmung nicht mit der Langhantel und nicht Kreuzheben über einem Doppelzentner. Aber es kommt auf die Kombination von guter Trainingsmoral, guten Kraftgeräten und der besseren Eiweißzufuhr an. Ein REHA-Betrieb konnte mir mit dem Gerätetraining nicht den Kraftaufbau ermöglichen, den ich jetzt bei den Kraftprofis finde, weil ich nicht nur wie bei den Physiotherapeuten statisch arbeiten muß sondern auch in Drehung dynamisch aus dem Becken heraus fordern muß.
Nicht die Haltung muß stabilisiert werden sondern die Bewegung unter Belastung ermöglicht werden!
Ich hatte vor 15 Jahren einen Bandscheibenvorfall und darf keine Schonhaltung mehr einnehmen in Bewegung, sonst bin ich wieder soweit, daß mir etwas abgezwickt wird, wo eh nimmer zu viel da ist.
Ich mache auch Walking, aber niemals mit Stöcken im geraden Schreiten sondern wie die englischen und australischen wie ich mindestens 100 kg schweren Langstreckenwalker. Als dünner Mensch hatte ich immer furchtbar schlimme Kreuzprobleme, und erst als Schwerathlet kann ich große Kürbisse mit Genuß schleppen.
0
 
Werde Mitglied der Gruppe Landfrauen, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang