Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.debusiness and more
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineGrußkartenMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Kälberaufzucht! rentabel?

#
Kälberaufzucht! rentabel?
Hallo seht ihr noch gute Entwicklungsmöglichkeiten in der Kälberaufzucht?

also wenn man die Kälber so mit 85 kg kaufen würde und dann mit 200kg an einen Bullenmäster verkauft?

der Bulle bringt nicht viel Geld> Mais und Kraftfutter sind teuer!

Milchaustauscher sind teuer geworden! Ich habe gehört das manche Betriebe um die 40€ Milchaustauscher kosten haben! Ist das realistisch? so 4 wochen Tränkephase!

Und Kälberaufzucht mit Impfungen...tränken...enthornen..,.etc...ist ne Menge Arbeit?

Ist die Kälberaufzucht zukünftig oder jetzt rentabel?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Hallo,
hab in meiner Meisterhausarbeit in der Ziellösung den Betriebszweig Fressererzeugung durchgerechnet.
Also Kälber mit 80kg kaufen und 200kg Fresser wieder verkaufen, hab mit Stallneubau gerechnet. Bei 200 produzierten Einheiten im Jahr und neuen Stall, gibts wohl wesentlich lukrativere Investitionen!!!

Gruß
0
 
@ schlicki #
schlicki schrieb:

Hallo,
hab in meiner Meisterhausarbeit in der Ziellösung den Betriebszweig Fressererzeugung durchgerechnet.
Also Kälber mit 80kg kaufen und 200kg Fresser wieder verkaufen, hab mit Stallneubau gerechnet. Bei 200 produzierten Einheiten im Jahr und neuen Stall, gibts wohl wesentlich lukrativere Investitionen!!!

Gruß



kannste das mal mit zahlen belegen? wenn du lust hast. danke!
0
 
@ joman #
[Milchaustauscher sind teuer geworden! Ich habe gehört das manche Betriebe um die 40€ Milchaustauscher kosten haben! Ist das realistisch? so 4 wochen Tränkephase""]





Bei aktuellen MAt Preisen um die 200 Euro und ca. 40 kg Verbrauch in der Aufzucht reden wir von rund 80 Euro Mat Kosten.
0
 
#

Moin Moin,

was heiisst MAT sind teuer geworden? Im Moment sind die Pulverpreise stark fallend, ausserdem rechnet sich Vollmilch ( verkehrsfähige Milch )- im Vergleich zum MAT gar nicht. Wenn ich 6 Liter Vollmilch am Tag tränke und die mit 0,45 Cent ansetze, bin ich bei 2,70 Euro. Dagegen nehm ich dann 0,75kg MAT ( bei 125g/ Liter) und bin bei nem sehr guten MAT (30% MMP) bei 1,80 Euro/kg nur bei 1,35 Euro, also genau der Hälfte!
Wer noch 2 Euro oder mehr für MAT bezahlt ist selbst schuld. Wir nehmen die ersten 3-4 Wochen ein sehr hochwertiges Produkt ( 24% RP), danach gehts bis zur 8.-9- Woche mit nem Standard-Austauscher weiter. Klappt hervorragend.
0
 
@ Kuhsignal #
Kuhsignal schrieb:

Moin Moin,

was heiisst MAT sind teuer geworden? Im Moment sind die Pulverpreise stark fallend, ausserdem rechnet sich Vollmilch ( verkehrsfähige Milch )- im Vergleich zum MAT gar nicht. Wenn ich 6 Liter Vollmilch am Tag tränke und die mit 0,45 Cent ansetze, bin ich bei 2,70 Euro. Dagegen nehm ich dann 0,75kg MAT ( bei 125g/ Liter) und bin bei nem sehr guten MAT (30% MMP) bei 1,80 Euro/kg nur bei 1,35 Euro, also genau der Hälfte!
Wer noch 2 Euro oder mehr für MAT bezahlt ist selbst schuld. Wir nehmen die ersten 3-4 Wochen ein sehr hochwertiges Produkt ( 24% RP), danach gehts bis zur 8.-9- Woche mit nem Standard-Austauscher weiter. Klappt hervorragend.


hallo wenn man fragen darf, wo sind eure kosten? mich interessiert nur woche 4 bis 8-9?

wie lange dauert das tränken bei euch? Automat?

wieviel Plätze habt ihr so?

wie gewöhnt ihr die tiere an mais oder grasssilage?


0
 
@ Meisteringenieur #
Meisteringenieur schrieb:

[Milchaustauscher sind teuer geworden! Ich habe gehört das manche Betriebe um die 40€ Milchaustauscher kosten haben! Ist das realistisch? so 4 wochen Tränkephase""]





Bei aktuellen MAt Preisen um die 200 Euro und ca. 40 kg Verbrauch in der Aufzucht reden wir von rund 80 Euro Mat Kosten.


Im breich von 4 Wochen? 80€ Mat kosten?
0
 
#
Bei uns bekomen die kälber ab der spätestens 2 Woche kleine Mengen mais heu grassilage angeboten und dann die lieterzahl beim tränken etwas gedrosselt klappt super
Macht nix wenn´s schnell geht ;) :D
0
 
#

Wir fahren schneller und besser, seitdem wir den Kälber ab der 2. Woche Kraftfutter anbieten ( zunächst Fertigflocken, dann Eigenmischung). Die gehen schneller und besser an Kraftfutter als an Strukturfutter- mir hat mal jemand gesagt, dass sich die Pansenzotten durchs Kraftfutter ausbilden und nicht durchs Grundfutter. Ausserdem sind die durch den höheren Energiewert besser versorgt, haben manchmal Kälber dabei, die nach 6 Wochen schon 1kg Kraftfutter am Tag fressen! Umso früher umso besser, dann kommen sie nämlich sofort vom MAT weg.
0
 
#
hallo kuhsignal wie fütterst du deinen kälbern das kraftfutter?? wen du schreibst du füterst erst das müsli

füterst du dann auch das kraftfutter inb den komischen nukelflaschen mit grosser öfnung??

wie wie sit es mit den nukelmüsliflaschen aus das wsie nicht zum säufer werden???
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang