Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
761 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Gerichtsverfahren gegen Landwirt wegen getöteter Rehkitze

@ tiger12 #
tiger12 schrieb:
Und wers nicht gut findet, sagt eigentlich, ich will weiter so mähen können, wies mir paßt und auf Kitze keine Rücksicht nehmen, oder irre ich mich da??


da irrst du dich gewalltig!
niemand will sowas...
vor allem ist das Futter auch nicht zu brauchen, wenn er von Botulismus ausgehen muß....
also versucht jeder, das eben nix in die Maschinen kommt.
und ich gebe ganz ehrlich zu, wenn dann was reinkommt, dann rufe ich den Jäger an und gehe nicht selbst hin, da ich sowas nicht unbedingt sehen will.

Jedenfalls sollte er die Frau anzeigen, wegen wiederrechtlichem Betreten der Futterfläch, zumindest ist es meiner Meinung nach ein Unding, das Leute Durch das Futter laufen, ohne das es sein muß.
0
 
@ Freisinger #
Freisinger schrieb:

Dann schauts wieder anders aus.....find ich das Urteil OK


lies den Text genau...
.... er gab an davon erst was bemerkt zu haben, als er Stimmen von Menschen vernahm....

Ist dir noch nie ein Tier in eine Maschine gekommen?
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 17.09.11 um 20:46 Uhr.
@ Notill #
Notill schrieb:

da irrst du dich gewalltig!
niemand will sowas...
vor allem ist das Futter auch nicht zu brauchen, wenn er von Botulismus ausgehen muß....
also versucht jeder, das eben nix in die Maschinen kommt.
und ich gebe ganz ehrlich zu, wenn dann was reinkommt, dann rufe ich den Jäger an und gehe nicht selbst hin, da ich sowas nicht unbedingt sehen will.

Jedenfalls sollte er die Frau anzeigen, wegen wiederrechtlichem Betreten der Futterfläch, zumindest ist es meiner Meinung nach ein Unding, das Leute Durch das Futter laufen, ohne das es sein muß.

Da sind wir uns aber jetzt nicht so einig...

Ob man etwas nicht will, oder ob man alles tut, um es zu verhindern, dazwischen liegen ganze Galaxien..

Das Futter verdorben passt auch nicht so ganz rein...

Das nicht sehen wollen, was man (vielleicht) fahrlässig angerichtet hat....

Und spazieren gehen darf eigentlich jeder in der freien Landschaft, auch wenns mir als Jäger manchmal nicht passt...
0
 
@ Lexx #
Lexx schrieb:

Aber die Einstellung vm Richter "..mache mer mal 1000 eur, da wird schn keiner rechtsmittel einlegen.." find ich auch echt dünn, ich würde das nicht auf mir sitzen lassen.

Zu einer Straftat gehört für mich immer noch Fahrlässigkeit oder Absicht.

Das wird mit den Tierschützern noch doller.. wer schützt UNS (Tierhalter, Fleischfresser,..) vor denen? Der Rechtsstaat verkommt zum Medienstaat...
Der am lautesten Schreit und einen Bus voller Anwälte sein eigen nennt, hat eben recht...


ich würde in die nächste instanz gehen und so nicht gut sein lassen
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

lies den Text genau...
.... er gab an davon erst was bemerkt zu haben, als er Stimmen von Menschen vernahm....

Ist dir noch nie ein Tier in eine Maschine gekommen?


Stimmen von Menschen werden gehört,aber den Schlag am Mähwerk,wenn ein oder zwei Kitze durchrauschen nicht Wo hat der seine Augen und Ohren?
Beim Grünfutterholen (ca. 60cm hoher Raps,ist schon lange her) hab ich mit dem Messerbalken einem ausgewachsenen Hasen die vier Läufe abgemäht. Ich hab ihn sofort mit der Ackerschiene erlöst.....es war furchtbar.
0
 
@ tiger12 #
tiger12 schrieb:

Da sind wir uns aber jetzt nicht so einig...

Ob man etwas nicht will, oder ob man alles tut, um es zu verhindern, dazwischen liegen ganze Galaxien..

Das Futter verdorben passt auch nicht so ganz rein...

Das nicht sehen wollen, was man (vielleicht) fahrlässig angerichtet hat....

Und spazieren gehen darf eigentlich jeder in der freien Landschaft, auch wenns mir als Jäger manchmal nicht passt...


spazierengehen, ja.... abseits der Wege NEIN!
zumindest nicht in Futterflächen usw.... da darf man nicht mal seinen Hund laufen lassen!
und fahrlässig?
Wildscheuen waren aufgestellt, und man hat sein Mähwerk im Blick....
nur Dumm, das sich die Tiere Verstecken....
Mir scheint, Du hast zum einen noch nie gemäht, und zum anderen noch kein Kitz in der Wiese gesucht.... zumindest noch keines gefunden...

0
 
@ Freisinger #
Freisinger schrieb:

Stimmen von Menschen werden gehört,aber den Schlag am Mähwerk,wenn ein oder zwei Kitze durchrauschen nicht Wo hat der seine Augen und Ohren?
Beim Grünfutterholen (ca. 60cm hoher Raps,ist schon lange her) hab ich mit dem Messerbalken einem ausgewachsenen Hasen die vier Läufe abgemäht. Ich hab ihn sofort mit der Ackerschiene erlöst.....es war furchtbar.


mit einem guten Mäher ohne Aufbereiter (Scheibenmäher) bekommst in einer Kabine nix mit.... da schlägt nix.
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

mit einem guten Mäher ohne Aufbereiter (Scheibenmäher) bekommst in einer Kabine nix mit.... da schlägt nix.


Aber Menschenstimmen hört man
0
 
@ Freisinger #
Freisinger schrieb:

Aber Menschenstimmen hört man


was weiß ich was die Tussi für ein schrilles Gekeiffe von sich gibt....
bei der nächsten Runde hätte er die Kitze vermutlich gesehen und erlöst... wenn die nicht vorher da gewesen währen..
0
 
#
Dei einfachste Lösung um sowas zu vermeiden: Wiese umbrechen und Silomais anbauen.... oder gibts ne sicherere Lösung?
Dann sind alle zufrieden.... keine Kitze die ins Messer kommen, keine Tierschützer, die das Futter verunreinigen.. usw...
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang