Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Wir-haben-es-satt

Beitrag vom Autor bearbeitet am 08.03.18 um 07:54 Uhr.
#
@Notill

Es wäre sinnvoll, sich vorab zu informieren. In der Bioproduktion sind gentechnisch veränderte Materialien, als auch deren Derivate, verboten!
0
 
@ Notill #
Übrigens ist das natürlichste Glutamat eine Eiweißverbindung die beim anbraten von Fleisch entsteht. Komisch das ausgerechnet in Veganen Produkten immer so viel Glutamat zugesetzt wird....

Die kulinarische Leidensfähigkeit selbst des militantesten Veganers ist begrenzt
1
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

@Notill

Es wäre sinnvoll, sich vorab zu informieren. In der Bioproduktion sind gentechnisch veränderte Materialien, als auch deren Derivate, verboten!


Wird aber gemacht, ebenso wie in Veganen Bio-Produkten ebenso wie in den konvi Produkten Parafin als Füllstof eingesetzt wird, also ein Erdölprodukt.
Der Werbe-gag 'Bio' kostet nur in der Landwirtschaft, nicht in der Industrie oder im Handel.
Die einzige Firma, die wirklich durchgängig sauber arbeitet scheint Hipp zu sein.

0
 
@ Notill #
Hast du da belegbare Quellen zu ?
0
 
@ Buchfink #
Buchfink schrieb:

Hast du da belegbare Quellen zu ?


Nennen wir es Berufserfahrung.....
Wenn man viel rum kommt vor allem im Bereich Lebensmittel, da sieht man dinge, die will man gar nicht wissen....
so zum Beispiel das eine Ölraffinerie bei uns Grundstoffe für diese Rot-Gelben Tüten macht, die für Leute produziert werden, die nicht kochen können, und dann noch Bio fordern.

0
 
#
Sorry..aber ich war auch schon in einem Lebensmittel Unternehmen tätig, dass man der Industrie zu ordnen kann. Dort werden BIOwurstwaren hergestellt, ohne die von dir genannten Mängel. Wenn ich wissen würde, dass ein Unternehmen einem Verband angehört, dass Stoffe in seinen Produkten verwendet die so nicht erlaubt sind, würde ich das entsprechenden Stellen melden..was glaubst du wie schnell da die Bude umgekrempelt wird ? Mag sein, dass du diese Erfahrung gemacht hast, aber nur weil es Bauern gibt, die ihre Viecher misshandeln kann man das ja auch nicht auf die gesamte Branche abwälzen, oder ?



PS: Darf ich fragen was du beruflich machst ´?
1
 
@ Notill #
Notill schrieb:

Die einzige Firma, die wirklich durchgängig sauber arbeitet scheint Hipp zu sein.


Ach echt? Diese Aussage gehört eigentlich in den thread "Witze"!
Hipp war das Verbands-Bio zu teuer. Deshalb wird bei Hipp nur noch nach EU-Bio-Standard gearbeitet. Damit es nicht ganz so armselig rüberkommt, hat er noch schnell ein paar eigene "Bio-Standards" kreiert. Öko, ist bei der Firma nur noch ein Teil der Ware.
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

Nennen wir es Berufserfahrung.....


Ich hatte von vornherein nicht angenommen, dass du irgendwelche belastbaren Quellen hast. Dass du aber auf dieses Niveau absinkst, hatte ich nicht angenommen. Zukünftig weiß ich, was ich von deinen Aussagen zu halten habe.
1
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

Ach echt? Diese Aussage gehört eigentlich in den thread "Witze"!
Hipp war das Verbands-Bio zu teuer. Deshalb wird bei Hipp nur noch nach EU-Bio-Standard gearbeitet. Damit es nicht ganz so armselig rüberkommt, hat er noch schnell ein paar eigene "Bio-Standards" kreiert. Öko, ist bei der Firma nur noch ein Teil der Ware.


nicht die Ware war zu teuer sondern das Papier.
Hipp ist durchgängig Bio, also die ganze Produktion, und hat zusätzlich eigene Laboranalysen.... Der Streit mit den Verbänden kam eben wegen der Analysen, bei denen Dinge gefunden wurden, die nach Verbandsverständnis nicht drinnen sein können.... (hat ja keiner Fusarien dazugeschüttet...)
viele andere mit größeren Konzernen im Hintergrund nehmen nur Basisprodukte als Bio und ergänzen z.T. mit Produkten zweifelhafter Wirkung, (Stichwort: Soja.... phytohormonelle Wirkung wie Östrogen...)
0
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

Ich hatte von vornherein nicht angenommen, dass du irgendwelche belastbaren Quellen hast. Dass du aber auf dieses Niveau absinkst, hatte ich nicht angenommen. Zukünftig weiß ich, was ich von deinen Aussagen zu halten habe.


Wenn du Papier als belastbare Quelle ansiehst, dann belaste eben die BILD-Zeitung oder sonstiges.
Mir reicht was ich gesehen und erlebt habe, und das ist mehr wert, als das was einer zu Papier gebracht hat.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang