Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Werkstatt und Ersatzteile
691 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Werkstatt und Ersatzteile
Für Hobbybastler und Profischrauber.

Radlader Zettelmeyer ZL 500

@ Viehdokter #
Hallo Michl.

Öl ist voll ... nein das Problem ist, dass der Fahrmotor schon bei Standgas los legt und der sollte zuerst den Motor etwas auf Drehzahl kommen lassen. Nehme ich über das Last-Verteilungs-Pedal etwas Fahrantrieb weg hat er Bären-Kraft was ohne Öl ja auch nicht der Fall wäre. Ist also definitiv eine Einstellungssache.

Die Ladefläche hat hinter der Kabine rechts und links 2 Riegel (die man auch durch Hydraulikzylinder ersetzen könnte - Stichwort Kipper). Öffnet man die kann man die Ladefläche nach hinten kippen und die Scharniere sind so, dass man sie im gekippten Zustand auch einfach aushängen kann.
Die Motorhaube öffnet nach vorne in Richtung Kabine und dementsprechend ist das super gelöst und man kommt überall hin.

Selbstlader ... netter Gag ... ne aber die Ladefläche ist super-praktisch für alles was man so mitnehmen muss vom Diesel-Kanister bis zu Motorsägen oder Zaunpfosten ...

Grüssle Micha
0
 
@ M38A1 #
M38A1 schrieb:

Hallo Michl.

Öl ist voll ... nein das Problem ist, dass der Fahrmotor schon bei Standgas los legt und der sollte zuerst den Motor etwas auf Drehzahl kommen lassen. Nehme ich über das Last-Verteilungs-Pedal etwas Fahrantrieb weg hat er Bären-Kraft was ohne Öl ja auch nicht der Fall wäre. Ist also definitiv eine Einstellungssache.



Grüssle Micha



Die Kraft zum Heben hat er immer, aber für den Fahrantrieb ist ein anderer Ölkreislauf zuständig !

Der Tank links neben dem Sitz (bei mir ist er dort, weil ich keine Kabine habe) ist für´s Arbeiten und der Tank hinten rechts im Motorraum (großer Deckel) ist für´s Fahren...

wenn hinten wenig Öl drin ist, fährt er wie ne Schnecke, allerdings rückwärts schneller als vorwärts...

oder hast Du den Straßengang drin ? Hebel rechts neben Sitz ?

Gruß

Michl
Doc Dörnfeld, Tierarzt in Schwaben
0
 
@ Viehdokter #
Die letzten tage hat es mich erwischt ... kein Fahrantrieb mehr einfach tot daher kurz ein paar Infos zur Diagnose:

* Separater Öltank war ziemlich leer - aufgefüllt bis knapp unter den Rücklauf
* Druckmessanschluss oben am Ölkühler etwas gelockert und gepüft, dass dort ÖL kommt (Pumpe geht)
* Umschalter hat weder auf vorwärts noch rückwärts reagiert also zuerst den Schalter per Messgerät geprüft
Achtung ! die Spulen vom Magnetventil sorgen schon für Durchgang am Ohmmeter
-> Ist bei angeschlossenen Kabeln und Schalter in der Mitte (aus) KEIN Durchgang zu messen ist definitiv Kabel oder Sicherung zu den Ventilen defekt.
-> Ist der Durchgang messbar dann Kabel abklemmen und die Schalterstellungen testen.

* Sind sowohl vorwärts als auch rückwärts tot ist das wiederum ein Hinweis auf Sicherung oder dass mittlere Kabel also den 12V Steuerstrom

* Hat es die Sicherung erwischt ist auch die Leuchte für den Öldruck aus - wenn der Motor aus ist und der Schlüssel steckt leuchtet die gelb - ohne Sicherung natürlich nicht. Ist die 16A Sicherung im Kasten.

Bei mir war's dann zum Glück nur Öl auffüllen und Sicherung tauschen.

Grüssle Micha
0
 
@ M38A1 #
Guten Tag in die Runde,
ich bin neu im Forum und selbst Besitzer eines ZL500. Vor ein paar Tagen habe ich eine Nachricht an M38A1 geschickt, der angeboten hatte, Betriebsanleitung etc. in PDF-Format weiterzugeben. Leider habe ich darauf keine Antwort erhalten. Habe ich irgendwas falsch gemacht? Um eine Rückmeldung wäre ich natürlich dankbar.
Gruß
helmuteiden
0
 
@ helmuteiden #
Ja momentan ist schönes Wetter hier am Bodensee (it never rain in California ), da wird er halt zu tun haben, war ja hier nicht online seit Januar, wenn er sich die mail´s nicht auf seine normale E-mail Adresse schicken lässt, dann kann das dauern.
Einfach nochmal versuchen, oder hier anfragen ob einer so eine Anleitung hat.
0
 
@ Seebauer #
Da war ich wohl etwas ungeduldig.
Schönen Dank für die schnelle Aufklärung, ich werde mich fortan in Geduld üben.
Gruß
helmuteiden
0
 
@ helmuteiden #
Schreib doch mal den Viehdokter per PN an, der hat scheint´s auch so ein Teil.
Hab ähnliche aber keinen Zettlmayer
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Schreib doch mal den Viehdokter per PN an, der hat scheint´s auch so ein Teil.
Hab ähnliche aber keinen Zettlmayer



Ich hab nur die Ersatzteilliste als Kopiervorlage...

An einer Wartungs-/Bedienungsanleitung wäre ich auch interessiert.
Doc Dörnfeld, Tierarzt in Schwaben
0
 
@ Viehdokter #
[quote]Viehdokter schrieb:

Ich hab nur die Ersatzteilliste als Kopiervorlage...

Das wäre natürlich auch interessant!
Können Sie mir die Liste irgendwie zuschicken, als Kopie, PDF oder sonstwie?
0
 
#
Hubmast am Zettelmeyer Vollausgefahren 8,5m Hubhöhe
Hallo zusammen,

also keine Ahnung warum aber Mails scheint dieses Forum nicht zu versenden darum habe ich von Euren Fragen leider nichts mitbekommen. Ich habe sie aber heute nach der manuellen Anmeldung im Postfach gefunden...

Da ich gerade umgezogen bin muss ich mich kurz auf die Suche machen aber ich denke ich weiss wo alles liegt. Die ABE für meinen Zettelmeyer habe ich aber Ihr versteht sicher, dass ich die nicht an Personen weiter gebe von denen ich nur den Forums-Namen kenne. Rest folgt in Kürze.

Habe den Kleinen gerade für den Umzug etwas gepimpt und das war sehr nützlich. Mit Hilfe eines Triplex Hubmasts mit 8,5m Hubhöhe konnten alle Möbel und Sachen ohne Auseinanderbauen vom Balkon im 3. Stock heruntergelassen werden - das spart enorm viele Treppen ...
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang