Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Lebensenergie
Forum: Lebensenergie
Man hat sie, man braucht sie, man sollte behutsam mit ihr umgehen

25. Mai Aktionstag gegen Gentechnik

#
25. Mai Aktionstag gegen Gentechnik
Bitte weiterleiten ! Je mehr Leute Sie zusätzlich erreichen, desto besser !
Am 25. Mai weltweit Aktionen ! Teilnahme unbedingt erbeten !


Wenn wir den Agrarchemieriesen ungebremst lassen, wird diese Firma bald über das Aussehen unserer Welt bestimmen !
Nestlé versucht, die Pflanze Nigella für sich patentieren zu lassen...
So kann es nicht weitergehen !

Monsanto versurcht, mit gentechnisch veränderten Pflanzen den Weltmarkt zu beherrschen. Schon jetzt macht die Größe des multinationalen Weltkonzerns es möglich, massiv auf die Politik Einfluß zu nehmen (http://www.taz.de/!113858/

[julius-hensel.com]

Die Kennzeichnungspflicht für GVOs (gentechnisch veränderte organismen) z.B. in Supermärkten muß unbedingt erhalten bleiben !

Viele Länder wie z.B. Bhutan (oder s. [worldtruth.tv] haben sich dser konventionellen Landiwtschaft wegen der Praktiken Monsantos und denen anderer Firmen komplett verschlossen.

Das Verhalten von Monsanto ist undemokratisch und unverantwortlich. Ob in die Biologie unseres Planenten eingegriffen wird, kann nicht nur in den Händen einer Firma liegen ! Manipulationen sind zu erwarten. Schon heute beherrscht Monanto den Weltmarkt landwirtschaftlicher Verbrauchsgüter zum Großteil.

Am 25. Mai finden weltweit Aktionen unter dem Motto "march against Monsanto" statt :
[docs.google.com]
Mehr Informationen auch auf facebook.
[www.naturalnews.com]
[www.march-against-monsanto.com]
[www.facebook.com]

Schlagwörter dieses Themas: aktionstag, gegen gentechnik, kennzeichungspflicht, hinzufügen »

2
 
#
Ich bin für Wahlfreiheit.
2
 
@ Paderig #
Paderig schrieb:

Bitte weiterleiten ! Je mehr Leute Sie zusätzlich erreichen, desto besser !
Am 25. Mai weltweit Aktionen ! Teilnahme unbedingt erbeten !


Wenn wir den Agrarchemieriesen ungebremst lassen, wird diese Firma bald über das Aussehen unserer Welt bestimmen !
Nestlé versucht, die Pflanze Nigella für sich patentieren zu lassen...
So kann es nicht weitergehen !

Monsanto versurcht, mit gentechnisch veränderten Pflanzen den Weltmarkt zu beherrschen. Schon jetzt macht die Größe des multinationalen Weltkonzerns es möglich, massiv auf die Politik Einfluß zu nehmen (http://www.taz.de/!113858/

[julius-hensel.com]

Die Kennzeichnungspflicht für GVOs (gentechnisch veränderte organismen) z.B. in Supermärkten muß unbedingt erhalten bleiben !

Viele Länder wie z.B. Bhutan (oder s. [worldtruth.tv] haben sich dser konventionellen Landiwtschaft wegen der Praktiken Monsantos und denen anderer Firmen komplett verschlossen.

Das Verhalten von Monsanto ist undemokratisch und unverantwortlich. Ob in die Biologie unseres Planenten eingegriffen wird, kann nicht nur in den Händen einer Firma liegen ! Manipulationen sind zu erwarten. Schon heute beherrscht Monanto den Weltmarkt landwirtschaftlicher Verbrauchsgüter zum Großteil.

Am 25. Mai finden weltweit Aktionen unter dem Motto "march against Monsanto" statt :
[docs.google.com]
Mehr Informationen auch auf facebook.
[www.naturalnews.com]
[www.march-against-monsanto.com]
[www.facebook.com]


P wie Panik, P wie pöhse, P wie Ponsanto, P wie Plödsinn. Mich nervt die ständige Angstmacherei. Wird Zeit das wir wieder pöse Kommunisten zum Feind haben. Vor irgendwas muß die dumme Bevölkerung ja Angst haben...
4
 
#
Vor allem weil doch der phöse Pioneer sich drüber kaputtlacht, dass der kleinere Konkurrent Monsanto ständig vor der Flinte steht....
2
 
@ Mim #
Mim schrieb:

Vor allem weil doch der phöse Pioneer sich drüber kaputtlacht, dass der kleinere Konkurrent Monsanto ständig vor der Flinte steht....


Aber eben mit Glyphosat gewissermassen eine Gelddruckmaschine erfunden hat und diese nun mit Round-up ready-'Sorten ausbaut.
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Aber eben mit Glyphosat gewissermassen eine Gelddruckmaschine erfunden hat und diese nun mit Round-up ready-'Sorten ausbaut.

Naja, Glyphosat kann und darf inzwischen so gut wie jede Chemiefirma herstellen. Da hat es sich erledigt mit dem Geld machen. Und GVO läuft in Europa so gut wie gar nicht...
1
 
@ Schaumburger #
Schaumburger schrieb:

Naja, Glyphosat kann und darf inzwischen so gut wie jede Chemiefirma herstellen. Da hat es sich erledigt mit dem Geld machen. Und GVO läuft in Europa so gut wie gar nicht...


Stimmt zwar, aber dafür läuft das Geschäft in anderen Ländern blendend, weil die GVO Sorten gleich mit dem Glyphosat von Monsanto gekauft werden (müssen!).
0
 
#
altilla schrieb:

..., weil die GVO Sorten gleich mit dem Glyphosat von Monsanto gekauft werden (müssen!).
Oft wiederholt aber schlicht falsch. Man kann RR-Saat von M kaufen und Glyp aus China drauftun.
 
Auf der Seite der Guten™ - The European 25.02.14
Die ewige Sehnsucht nach der Idylle - Erschienen in der Zeit Ausgabe 24/12
10 Jahre EU-finanzierte Forschung - There is, as of today, no scientific evidence associating GMOs with higher risks for the environment or for food and feed safety than conventional plants and organisms (PDF)
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Stimmt zwar, aber dafür läuft das Geschäft in anderen Ländern blendend, weil die GVO Sorten gleich mit dem Glyphosat von Monsanto gekauft werden (müssen!).


Siehe Fafners Beitrag. Gezwungen wird man eh nicht GVO´s zu kaufen.
0
 
@ Paderig #
Diese Aktionen sind sehr gut!!! Gentechnik ist "Teufelszeug", nicht etwa wg. der "Technologie", sondern weil sie Abhängigkeiten schafft und das Patentrecht stets die Konzerne begünstigt und Wettbewerb einschränkt.

Wegen diesem Dreckszeug werden wir eines Tages vielleicht sogar wieder schlimme Kriege haben oder zumindest weitere Umverteilung von Wohlstand von "unten" nach "oben" !!!!




Paderig schrieb:

Bitte weiterleiten ! Je mehr Leute Sie zusätzlich erreichen, desto besser !
Am 25. Mai weltweit Aktionen ! Teilnahme unbedingt erbeten !


Wenn wir den Agrarchemieriesen ungebremst lassen, wird diese Firma bald über das Aussehen unserer Welt bestimmen !
Nestlé versucht, die Pflanze Nigella für sich patentieren zu lassen...
So kann es nicht weitergehen !

Monsanto versurcht, mit gentechnisch veränderten Pflanzen den Weltmarkt zu beherrschen. Schon jetzt macht die Größe des multinationalen Weltkonzerns es möglich, massiv auf die Politik Einfluß zu nehmen (http://www.taz.de/!113858/

[julius-hensel.com]

Die Kennzeichnungspflicht für GVOs (gentechnisch veränderte organismen) z.B. in Supermärkten muß unbedingt erhalten bleiben !

Viele Länder wie z.B. Bhutan (oder s. [worldtruth.tv] haben sich dser konventionellen Landiwtschaft wegen der Praktiken Monsantos und denen anderer Firmen komplett verschlossen.

Das Verhalten von Monsanto ist undemokratisch und unverantwortlich. Ob in die Biologie unseres Planenten eingegriffen wird, kann nicht nur in den Händen einer Firma liegen ! Manipulationen sind zu erwarten. Schon heute beherrscht Monanto den Weltmarkt landwirtschaftlicher Verbrauchsgüter zum Großteil.

Am 25. Mai finden weltweit Aktionen unter dem Motto "march against Monsanto" statt :
[docs.google.com]
Mehr Informationen auch auf facebook.
[www.naturalnews.com]
[www.march-against-monsanto.com]
[www.facebook.com]

0
 
Thema wurde vom Moderationsteam geschlossen: Nicht mehr aktuell
1 2 3 ... 6 weiter »
Dieses Thema wurde von einem Moderator geschlossen.
Zum Seitenanfang