Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
895 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Themen auf agrarheute.com

Kapitalbeteiligung

 
Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Kapitalbeteiligung
#
Kapitalbeteiligung
Wollen wir das; wollen wir mit den (steigenden) Bodenpreisen die lukrative "Bank" für überschüssiges Geld sein, das in anderen Branchen verdient wird (und wohin die abgeschöpften Gewinne dann auch zurückfließen)? Oder soll der bäuerliche Familienbetrieb die Chance haben, mit (begrenztem) Eigenkapital noch den "bäuerlichen Familienbetrieb" zu führen, so wie ein normaler Handwerksbetrieb auch?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Hatterbauer #
Hatterbauer schrieb:

Wollen wir das; wollen wir mit den (steigenden) Bodenpreisen die lukrative "Bank" für überschüssiges Geld sein, das in anderen Branchen verdient wird (und wohin die abgeschöpften Gewinne dann auch zurückfließen)? Oder soll der bäuerliche Familienbetrieb die Chance haben, mit (begrenztem) Eigenkapital noch den "bäuerlichen Familienbetrieb" zu führen, so wie ein normaler Handwerksbetrieb auch?


Ein bäuerlicher Familienbetrieb hat einen x-fach höheren Kapitalbedarf, als ein normaler Handwerksbetrieb, bestehend aus einem Meister, einem Gesellen und einem Lehrling
Alt ist, wer mehr Spaß an der Vergangenheit hat als an der Zukunft

... Facebook .. nein Danke
... wer einem Gutmenschen mit Zahlen, Daten, Fakten kommt, konfrontiert ihn mit dem Bösen
... eine Antwort resultiert im wesentlichen aus der ihr zu Grunde liegenden Frage
... Wer ein Problem erkennt und nichts zu seiner Lösung beträgt ist Teil des Problems
... In manchen Berufen zählt nicht was man erreicht, es reicht wenn man etwas erzählt.
... nicht jeder den ich mag macht alles richtig und nicht alle die ich nicht mag machen alles immer falsch
0
 
@ Hatterbauer #
Hatterbauer schrieb:

Wollen wir das; wollen wir mit den (steigenden) Bodenpreisen die lukrative "Bank" für überschüssiges Geld sein, das in anderen Branchen verdient wird (und wohin die abgeschöpften Gewinne dann auch zurückfließen)? Oder soll der bäuerliche Familienbetrieb die Chance haben, mit (begrenztem) Eigenkapital noch den "bäuerlichen Familienbetrieb" zu führen, so wie ein normaler Handwerksbetrieb auch?


Was willst du dagegen machen??

Im Verfall der Landwirtschaft sehe ich eine der größten Gefahren für unseren staatlichen Verband.

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck
(1815 - 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler
1
 
#
Aber die Konsequenz aus dem Thread würde doch lauten: Entweder

"Landbewirtschaftung lohnt sich"

oder

"Es bildet sich eine neue Blase"

0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang