Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schafe/Ziegen
119 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Schafe/Ziegen
Für Schäfer und alle, die es noch werden wollen

Schaf lahmt hinten links

 
#
Schaf
Schaf lahmt hinten links
Hallo, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen?!

Seit ein paar tagen lahmt eines meiner Shropshire-Schaf hinten links. Oberhalb der Klaue ist das Bein leicht geschwollen, aber nicht warm. Tierarzt war da und hat Camper-Salbe verschrieben. Leider tritt das Schaf mit dem Bein nunmehr kaum noch auf. Ich habe daher gestern einen Anguss-Verband mit Rivanol gemacht-

Hat jemand noch einen anderen Tipp? Ansonsten ist das Schaf munter und frisst gut.

Danke für alle Anregungen und Tipps

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 14.08.13 um 09:15 Uhr.
@ Papagena #
den Tierarzt fragen, das scheint sich verschlimmert zu haben
0
 
@ fuchsjaegerin #


Liebe Fuchsjaegerin,

ich hab mich missverständlich ausgedrückt:
Der Doc war erst gestern da. Und er sagt: für 2-3 Tage Abwarten, Tee trinken und Campher-Salbe. Da fand ich den Rivamol-Anguss-Verband noch besser...
Moderhinke ist es natürlich nicht und auch die Klauen sind ansonsten sehr intakt.

LG
0
 
@ Papagena #

vielleicht hat es sich vertreten; wenns nicht warm ist hat es auch keine Entzündung drin.
Da kannst die zwei Tage "abwarten und Tee trinken", wie der Doc sagte.
Ich kanns auch nicht ab, wenn eines meiner Tiere was hat und ich weiß nicht was es ist.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang