Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Geflügel
Forum: Geflügel
Alles rund ums gefederte Vieh

Schreddern von Eintagsküken

« zurück 1 ... 31 32 33
#
Die Aktion Bruderhahn ging ja auch voll in die Hose

Die ehrenwerten Gutmenschen kaufen sie nicht... kommen also nach der Mast nicht auf den Teller, sondern werden entsorgt...
Angeblich hat nicht mal die Tierfutterindustrie Interesse.
(Aussage auf einem Vortrag der LFL)
0
 
@ Notill #
Notill schrieb:

Die Aktion Bruderhahn ging ja auch voll in die Hose

Die ehrenwerten Gutmenschen kaufen sie nicht... kommen also nach der Mast nicht auf den Teller, sondern werden entsorgt...
Angeblich hat nicht mal die Tierfutterindustrie Interesse.
(Aussage auf einem Vortrag der LFL)


Die Aktion ist noch im Versuchsstadium. Die Hähne werden nach der Mast geschlachtet und weiterverarbeitet zu Geflügelwurst, Frikassee und Suppen......alles andere ist leeres Geschwätz. Ich weiß ein paar Ställe, wo die Versuche gefahren werden......ist Aussage der Landwirte.
0
 
@ schaudichum #
Ist da das Fangen bezahlt vom Fleischerlös? Gut, solange es über einen höheren Eipreis quersubventioniert wird ist es egal.
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
1
 
@ maxp #
maxp schrieb:

Ist da das Fangen bezahlt vom Fleischerlös? Gut, solange es über einen höheren Eipreis quersubventioniert wird ist es egal.

Es wird doch noch immer nach der richtigen Kreuzung gesucht.
0
 
@ Doptrebo90 #
Abtreibung ist doch Gesellschaftlich völlig akzeptiert.

Genau das wird die Diskussion sehr interessant machen!
Aber wie ich hier schon in einem Tröd gelesen habe, die armen Frauen müssen abtreiben aber die profitgierigen Landwirte spritzen die ungewollten Kälber bei den Mutterkuhabsetzern ab.
0
 
@ Notill #
Die Aktion Bruderhahn ging ja auch voll in die Hose

Die ehrenwerten Gutmenschen kaufen sie nicht... kommen also nach der Mast nicht auf den Teller, sondern werden entsorgt...
Angeblich hat nicht mal die Tierfutterindustrie Interesse.
(Aussage auf einem Vortrag der LFL)

So negativ wäre ich nicht, aber es ist schon bemerkenswert, wir sprechen von 45 Millionen männlichen Küken jedes Jahr und einem pro Kopf-Verbrauch von 20 kg Hähnchenfleisch im Jahr.
Das bedeutet: Pro Kopf werden ca. 14 Hähnchen gegessen, und ca. 0,6 Küken getötet.
Das könnte ein Erfolg werden.
0
 
« zurück 1 ... 31 32 33
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang