Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Glyphosat Risikobewertung

Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Glyphosat Risikobewertung
#
der Oberschlaumeier vom BR aus der Sendung Quer hat gestern auch
wieder seinen Senf zum Thema Glyfos verbreitet
Fakt ist,daß durch die zahllosen Bericht über das Risiko
durch den Einsatz von Glyfos niemand mehr abschätzen kann
was entspricht den Tatsachen und was sind Fakes
aber das war, was die Pflanzenschutzablehner erreichen wollten
Sex sells bzw. negatives zum Pflanzenschutz genauso
0
 
@ obermainsbach #
obermainsbach schrieb:

der Oberschlaumeier vom BR aus der Sendung Quer hat gestern auch
wieder seinen Senf zum Thema Glyfos verbreitet
Fakt ist,daß durch die zahllosen Bericht über das Risiko
durch den Einsatz von Glyfos niemand mehr abschätzen kann
was entspricht den Tatsachen und was sind Fakes
aber das war, was die Pflanzenschutzablehner erreichen wollten
Sex sells bzw. negatives zum Pflanzenschutz genauso


Warte ab, bis der (D)Hofreiter im LW Ministerium rumwütet.....da werden alle Konvis zu Biobauern zwangsrekrutiert.
0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Warte ab, bis der (D)Hofreiter im LW Ministerium rumwütet.....da werden alle Konvis zu Biobauern zwangsrekrutiert.


wäre auch nicht schlecht
dann ist in einigen Jahren der Spuk der Grünen endgültig vorbei
1
 
@ obermainsbach #
obermainsbach schrieb:

wäre auch nicht schlecht
dann ist in einigen Jahren der Spuk der Grünen endgültig vorbei

Die haben ein unverbesserliches Klientel von 5-10 %, die man nie ändern kann.
0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Die haben ein unverbesserliches Klientel von 5-10 %, die man nie ändern kann.


abwarten, im Osten sind sie schon raus...
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
@ Ali #
Ob die Abdriftbeschwerden über das Ersatzprodukt Dicamba, wegen nicht mehr wirkendem Glyphosat, alle von grün wählenden US-Farmern sind?
[www.deutschlandfunkkultur.de]
Menschenrechte statt Rechte Menschen
Frei statt Bayern
Gutmenschen statt Kriegs-Gauck'ler
Täter statt Opfer
0
 
@ Tuxo #
Tuxo schrieb:

Ob die Abdriftbeschwerden über das Ersatzprodukt Dicamba, wegen nicht mehr wirkendem Glyphosat, alle von grün wählenden US-Farmern sind?
[www.deutschlandfunkkultur.de]


Nein, um sich über unfähige Nachbarn zu beschweren, muß man kein grüner Wähler sein.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
2
 
@ DerStorch #
Ich bin nicht das BfR, daher hier die Aussage des BfR-Präsidenten von gestern dazu.

Hm, interessant, was er dazu meint. Aber ich bin immer sehr hellhörig, wenn ich von "haltlosen Vorwürfen lese". So beginnt oft eine Salamitaktik.
0
 
@ obermainsbach #
der Oberschlaumeier vom BR aus der Sendung Quer hat gestern auch
wieder seinen Senf zum Thema Glyfos verbreitet

Die jahrelange Hetze gegen Glyphosat der NGOs und auch mancher Politiker wirkt halt.
Sogar halbwegs intelligente Menschen haben Angst, weil es ein Totalherbizid ist, nicht denkend, dass das gar nichts aussagt. So hat man irrationale Ängste erzeugt und eine vernünftige Diskussion ist nicht mehr möglich.
Ja, Glyphosat ist für die Grünen und andere Organsisationen dass, was die Flüchtlinge für die AfD und Andere sind.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Hm, interessant, was er dazu meint. Aber ich bin immer sehr hellhörig, wenn ich von "haltlosen Vorwürfen lese". So beginnt oft eine Salamitaktik.

Nach der Anhörung im EP hat das BfR hier eine weitere Stellungnahme zu dem Thema veröffentlicht... Von Salamitaktik lese ich da nichts, im Gegenteil.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang