Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Fleckvieh
302 Themen, Moderator: Manu, Matthias, Susanne1
Forum: Fleckvieh

Einsatz von hornlosen Bullen

1 2 3 ... 131 weiter »
#
Einsatz von hornlosen Bullen
Liebe Freunde,
setzt ihr in euerer Milchviehherde hornlose Bullen ein?
In den letzten Jahren hat sich sehr viel getan in der Hornloszucht beim Fleckvieh so dass es akzeptable Prüfbullen für die Milchviehherde zur Verfügung stehen.
Ich denk mir dann immer was hilft mir dieser Bulle wenn er dann selber nur mischerbig is und ich dan warscheinlich des behornte uninteressante Kalb hab, wo ich dann mit dem schlechten Euter oder Milchleistung arbeiten soll.

Hab bis dato nur einmal den Ralmesbach eingesetzt, aber ich glaub da enthorne lieber bevor ich solche Euter melke.

Schlagwörter dieses Themas: einsatz von hornlosen bullen, hornlose bullen, hinzufügen »

0
 
#
hab nur einmal einen Hornlosen Bullen eingesetzt der Mischerbig ist und hab eine Hornlose Kuh bekommen! und die Melkbarkeit is auch super, hat sie aber glaub ich von ihrer Mutter bekommen.
kann ja Morgen mal ein Foto von ihr reinstellen
mfg
Fleckvieh ist für mich das GRÖßTE!!!!

[www.facebook.com]
0
 
#
Mona LIsa Epupa*Hortin
und hier noch unsere kuh Mona Lisa
Fleckvieh ist für mich das GRÖßTE!!!!

[www.facebook.com]
4
 
#
Schöne elegante Jungkuh und vorallem kleines Euter, so soll nen Jungkuh aussehen und das im Arbeitskleid.

Hoff die Milchleistung passt auch.
Welchen Vater hat sie den?
0
 
Beitrag bearbeitet von Maddl am 16.05.08 um 19:56 Uhr.
#
sie is eine der kleinsten im Stall(ihre Muter war auch schon recht klein), und die Milchleistung passt auch. Ihr kuhkalb konnten wir leider nicht behalten da wir letztes Jahr zu viele Kuhkälber hatten wäre aber auch hornlos gewesen. nun gut sie is jetzt seit Silvester mit Raufbold trächtig Vater is übrigens Epupa Eisenherz*Husaldo sein Vollbruder ist Erongo
mfg
Fleckvieh ist für mich das GRÖßTE!!!!

[www.facebook.com]
0
 
@ Maddl #
Servus,

wir experimentieren auch ab und zu mit hornlosen Bullen. Lieber ist es mir jedoch, wenn ich mit gehörnten Bullen auf hornlose Kühe gehen kann. So haben wir zum Beispiel 2 hornlose Kühe mit der Abstammung Weinold aus Reder aus Eckstein. Eine hat erst vor 3 Wochen gekalbt und jetzt am PM ca. 33 Liter gegeben und die andere hat schon am 29.10. gekalbt. Die hat eine 100T. Leistung von 3131 kg bei 4,09% und 3,58%. MBK 2,50 GZW, MW jeweils bei 119 und trägt von Indigo. Von der anderen haben wir aus einem JR-ET bereits wieder 2 hornlose und 2 gehörnte weibliche Hochkogl.
Wenn man einen weiblichen Hochkogl aus Weinold aus Reder hat ist dieser egal ob er hörner oder nicht zufriedenstellend. Übrigens, die 4 Hochkogl sind mit die schönsten Rinder in der ganzen Box.
Viele Grüße
Andi
0
 
#
Hab mich vor gut einem Jahr dazu entschlossen, die komplette Herde nach und nach auf genetischem Wege zu enthornen. Habe hier zum Großteil mischerbige Bullen eingesetzt (Warzig, Weinhorn, Solo...) und musste aber feststellen, dass bei den weiblichen Kälbern gut 60 % Hörner bekamen und bei den männlichen weniger als 50 %. Anders herum wär mir das schon lieber.

Im Moment setze ich Zwirbel, Zwickel und Monsun ein. Bin aber im Moment schon am überlegen, ob ich wegen der oben geschilderten Geschichte überhaupt noch mischerbige Bullen einsetzen soll.

Bei den reinerbigen ist halt die Auswahl mit Rosenherz und Monsun ziemlich begrenzt.

Viele Grüße

Thomas
0
 
#
Hat eigentlich schon jemand Ralmesbachtöchter in Milch???

Hab den doch stärker eingesetzt. Und bei mir waren etwa 60 % der Kälber hornlos.
Bin nur gespannt wie die Euter werden.
Was mir und auch unserem Leistungsoberprüfer aufgefallen ist, ist dass diese Kälber und Rinder deutlich ruhiger und zutraulicher sind als die enthornten.

MFG
0
 
#
Ich hab vor kurzem den Ralmesbach auch 3 mal eingesetzt, aber nicht wegen seiner Hornlosigkeit, sondern wegen seiner Abstammung und seiner guten Milchleistungsvererbung. Ich glaub schon, dass der elegante, formschöne Kühe machen kann.
Natürlich hab ich ihn auf Kühe mit guten Eutern angepaart, aber ich glaub nicht, dass die Eutervererbung bei Ralmesbach zu einem Ausschlusskriterium wird.
0
 
@ Maddl #
Maddl schrieb:

und hier noch unsere kuh Mona Lisa

so die kuh hat heute ihr drittes Kalb bekommen und zwar eine Rainertochter außerdem hat sie keine hörner kann später mal ein fotomachen schaut ganz gut aus das wir sie diesmal behalten können
Fleckvieh ist für mich das GRÖßTE!!!!

[www.facebook.com]
1
 
1 2 3 ... 131 weiter »
Werde Mitglied der Gruppe Rinderzucht FLECKVIEH, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang