Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Fleckvieh
304 Themen, Moderator: Manu, Matthias, Susanne1
Forum: Fleckvieh

Einsatz von hornlosen Bullen

#
Hallo,
endlich find ich gleich gesinnte Hornlos-Züchter.
Wir sind Züchter von DimensionPp 166031, WarzigPp 166166 und Jungbulle Roepen 166636.
Melke im Moment zwei Dimension. 1*hornlos (220T 6400Liter) 1*gehörnt(130T 3500Liter) und 3 Warzig leider mit Hörner und klein im Rahmen aber melken gut.
Silver die Mutter von Roepen ist eine Winnipeg-Schwester zu Warzig und Dimension. Und hat bis jetzt nur hornlose Kälber von Ralmesbach,Retrakt und Solo.

Im Moment besamen wir SOLO keine Angst vor Geburten. SYLT,WAHNFRIED,DIMENSION,ROEPEN,WARZIG und natürlich Ralmesbach
0
 
@ Dimension #
Dimension schrieb:

Hallo,
endlich find ich gleich gesinnte Hornlos-Züchter.
Wir sind Züchter von DimensionPp 166031, WarzigPp 166166 und Jungbulle Roepen 166636.
Melke im Moment zwei Dimension. 1*hornlos (220T 6400Liter) 1*gehörnt(130T 3500Liter) und 3 Warzig leider mit Hörner und klein im Rahmen aber melken gut.
Silver die Mutter von Roepen ist eine Winnipeg-Schwester zu Warzig und Dimension. Und hat bis jetzt nur hornlose Kälber von Ralmesbach,Retrakt und Solo.

Im Moment besamen wir SOLO keine Angst vor Geburten. SYLT,WAHNFRIED,DIMENSION,ROEPEN,WARZIG und natürlich Ralmesbach

hi
wie is der Sylt bei dir in sachen befruchtung?
Fleckvieh ist für mich das GRÖßTE!!!!

[www.facebook.com]
0
 
#
Hab bis jetzt zwei Kalbinnen belegt. Tragen beide. Beide aufs erste Mal. Überhaupt merke ich das die Hornlosen besser befruchten. Wenn nix klappt dann nehme ich Ralmesbach oder Warzig
0
 
#
Ralmesbach kommt bei uns nicht mehr zum Zug. Der passt einfach nicht in unsere Herde. Hauptsächlich lebenschwache, stark behaarte/gelockte und kleinwüchsige Kälber. Das muss ich einfach nicht haben Ausserdem gefallen seine Werte überhaupt nicht.
Besser siehts da mit Dimension aus, da haben wir inzwischen zwei sehr schicke Kuhkälber bekommen, sechs weitere Kälber kommen hoffentlich nächstes Jahr gesund und munter zur Welt. Der gefällt mir richtig gut.
Ansonsten gefallen mir derzeit ausser Solo und Shoot keine weiteren hornlosen Bullen, da ist immer irgendwas dabei, was mir gar nicht taugt. Valero ist da noch so ein Lichtblick, da sind wir in der Testphase. Bin aber guter Dinge.
Ich warte lieber mal noch etwas ab, bis mehr brauchbares Genmaterial auf dem Markt ist. Derzeit liegt unser Zuchtschwerpunkt auch eher auf Kreuzung, ich kreuze erfolgreich auf Braunvieh, Pinzgauer und Pustertalern. Mir gefallen diese alten Doppelnutzungsrassen einfach sehr.
0
 
#
Wir werden diese Woche auch noch einen unserer Steinadler-PP enthornen müssen. Bevor dumme Kommentare kommen, ja, das sind zwei große P hinter Steinadler ...
Es ist vom Volksmund eine Linke, dass das Geld gar übel stinke!
Wahr ist vielmehr: Ohne Zaster beißt der Mensch ins Straßenpflaster!
(EAV - "Geld oder Leben")
0
 
#
Phänotyp "hornlos" schließt hier mit ein, dass je nach Konstellation am S-Locus Wackelhörner auftreten können
Auch wenn auf PP x pp grundsätzlich 100% hornlos herauskommen sollte.
Hab mich lange Jahre mit Hornlos-Genetik beschäftigt. Manchmal kann es auch vorkommen, das der Status PP zu früh vergeben wurde.
0
 
@ mouhkouh #
mouhkouh schrieb:

Phänotyp "hornlos" schließt hier mit ein, dass je nach Konstellation am S-Locus Wackelhörner auftreten können
Auch wenn auf PP x pp grundsätzlich 100% hornlos herauskommen sollte.
Hab mich lange Jahre mit Hornlos-Genetik beschäftigt. Manchmal kann es auch vorkommen, das der Status PP zu früh vergeben wurde.



Hallo mouhouh,
kannst das auch einem Laien auch aus deutschen ?

Wie : PP ; pp ; PP Status ; S-Locus ????

mfg
antonius
0
 
@ mouhkouh #
mouhkouh schrieb:

Ralmesbach kommt bei uns nicht mehr zum Zug. Der passt einfach nicht in unsere Herde. Hauptsächlich lebenschwache, stark behaarte/gelockte und kleinwüchsige Kälber. Das muss ich einfach nicht haben Ausserdem gefallen seine Werte überhaupt nicht.
Besser siehts da mit Dimension aus, da haben wir inzwischen zwei sehr schicke Kuhkälber bekommen, sechs weitere Kälber kommen hoffentlich nächstes Jahr gesund und munter zur Welt. Der gefällt mir richtig gut.
Ansonsten gefallen mir derzeit ausser Solo und Shoot keine weiteren hornlosen Bullen, da ist immer irgendwas dabei, was mir gar nicht taugt. Valero ist da noch so ein Lichtblick, da sind wir in der Testphase. Bin aber guter Dinge.
Ich warte lieber mal noch etwas ab, bis mehr brauchbares Genmaterial auf dem Markt ist. Derzeit liegt unser Zuchtschwerpunkt auch eher auf Kreuzung, ich kreuze erfolgreich auf Braunvieh, Pinzgauer und Pustertalern. Mir gefallen diese alten Doppelnutzungsrassen einfach sehr.





Als Züchter von Dimension freue ich mich natürlich über solche Informationen über unseren Bullen.
Hat sonst noch jemand Infos (positiv oder Negativ) zu unseren Bullen.
Zu ralmesbach muß ich sagen, sie sind zwar als Kälber nicht die größten; holen aber in der Jungvieh-Phase rasch auf und sind bei uns als Kalbinnen mit die schwersten.

Dimension, Warzig und co. sind ja oft nicht die größten. Deshalb paare ich die meist auf unsere(25%-50%) Rotbunt-Einkreuzungen. Dann passt der Rahmen das Euter und hornlos sind sie vielleicht auch noch.
Auf kleinere FV nehm ich dann auch schon mal den Rotbunten Lypoll P
Wir wollen eben nach und nach unsere Milchviehherde auf hornlos umstellen, aber nicht ohne auf die Leistung zu achten. 8000 l müssen sie schon bringen
0
 
#
Wenn du möchtest, kann ich dir gerne auch Fotos senden von unseren Dimension-Kälbern, die sind bisher durchweg farblich gezeichnet wie der Vater, und bisher alle Pp hornlos. Hab heute erst 20 neue Spermaportionen bekommen von ihm. Leider ist er in unserer Gegend (Neustadt/Aisch) nur über Import über andere Stationen zu beziehen.
0
 
#
Hallo,
wir haben bestimmt schon 20 Kälber vom Dimension bekommen. Unser Vorteil - Besamungsstation Greifenberg. Er wurde schon als Prüfstier sehr stark eingesetzt. Hatten auch die Erfahrung, dass er kleine Kälber macht und wenig Schwierigkeiten bei den Kalbungen. Daher dann auch auf Kalbinnen eingesetzt. Mittlerweile sind es 6 Kuhkälber, davon 2 Pp - eine schon zum zweiten Kalb trächtig.

Das zweite Kalb von ihm war ein Stierkalb mit Wackelhörnern. Unseren Teddybär (er war im Winter immer schön wuschelig) haben wir dann auch viel eingesetzt (wg. der guten Erfahrungen mit seinem Vater bei den Kalbungen - auch er bei den Kalbungen kein Problem). Von dem haben wir auch zwei weibliche Pp.

Festzustellen war bei uns, dass hauptsächlich die Stierkälber hornlos waren.

Und meistens hatten sie auch Flecken auf der Stirn - wie der Vater.

Unsere kleinsten sind zur Zeit wbl. Zwillingen von Ramiro P 1 x Pp 1 x pp
und nochmals wbl. Zwillingen von Erongo Pp beide Pp.


Viele Grüße
0
 
Werde Mitglied der Gruppe Rinderzucht FLECKVIEH, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang