Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Landjugend: Ohne Hofabgabeklausel keine Rente?

Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Landjugend: Ohne Hofabgabeklausel keine Rente?
@ jungfrau77 #
aber du hast schon recht. wer schlau (skrupellos) ist, der verkauft alles was er besitzt und lebt so lange das geld reicht in saus und braus. wenn die kohle alle ist lässt man sich dann entspannt ins soziale netz fallen.
habedere


Ich finde das nicht skrupellos, insbesondere dann, wenn die potentiellen Erben den Betrieb eh unter sich aufteilen würden und verkaufen würden.

Skrupellos wäre das nur, wenn du einen Junior hättest, der den Betrieb gerne weiterführen möchte, aber du willst das verhindern, weil du ihn ärgern möchtest.

Ideallösungen gibt es selten!
3
 
#
Auf top-agrar-online, gibt es die neuesten Ergüsse von Herrn Daun, zur angeblichen Notwendigkeit
der Beibehaltung der Hofabgeabeklausel. Schon dreist, zu welchen Aussagen sich dieser junge Kollege
versteigt.

Gruss, DWEWT
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
0
 
#
Nachdem die Landjugend vorgeprescht war mit der Idee, die Förderung nur noch an abgabewillige Altbauern zu zahlen, wurden die politischen Parteien nach ihrer Meinung zu dieser Idee befragt. SPD, FDP, Grüne, Die Linke und die AfD, lehnten solche Vorhaben strickt ab. Von der CDU war keine Stellungnahme zu bekommen. Nachtigall ick hör dir trappsen?!
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
2
 
#
Die Landjugend hat doch die letzten Jahre immer wieder mit Vorschlägen geglänzt, abgabeunwilligen Landwirten die Daumenschrauben zuzudrehen.

Einer der letzten Vorschläge war, mit Erreichen der Altersgrenze sollte es keine Direktzahlungen mehr geben.

Offensichtlich brauchen die doch nicht ganz so erfolgreichen Jungunternehmer dringend Flächen.
3
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Die Landjugend hat doch die letzten Jahre immer wieder mit Vorschlägen geglänzt, abgabeunwilligen Landwirten die Daumenschrauben zuzudrehen.

Einer der letzten Vorschläge war, mit Erreichen der Altersgrenze sollte es keine Direktzahlungen mehr geben.

Offensichtlich brauchen die doch nicht ganz so erfolgreichen Jungunternehmer dringend Flächen.


Wer solche Hofnachfolger hat, sollte sich warm anziehen und bei der Übergabe alles, aber auch wirklich alles notariell festzulegen.
2
 
@ Miche #
Miche schrieb:

Wer solche Hofnachfolger hat, sollte sich warm anziehen und bei der Übergabe alles, aber auch wirklich alles notariell festzulegen.



wie man die erzieht so hat man die, erst mal an die eigene Nase fassen
0
 
@ micra #
micra schrieb:

wie man die erzieht so hat man die, erst mal an die eigene Nase fassen


Ich habe kein Problem mit den Hofnachfolgern, und die Rotzlöffel vom BDL habe nicht ich erzogen.
1
 
@ Miche #
Wer solche Hofnachfolger hat, sollte sich warm anziehen und bei der Übergabe alles, aber auch wirklich alles notariell festzulegen.

So genau kann man es gar nicht festlegen, als dass Lumpen nicht doch einen Schlupfweg finden würden!...
0
 
#

Ich hoffe sehr, die Landjugend ist auf anderen Feldern erfolgreicher als bei dem Ansinnen die Hofabgabeklausel erhalten oder sogar noch ausbauen zu wollen. Damit haben diejenigen, die sich von der Hofabgabeklausel bessere Chancen auf einen Hof versprochen hatten, die Arschkarte. Das BVG hat nun entschieden, dass die Hofabgabeklausel in einiger Hinsicht verfassungswidrig ist. Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Der DBV konnte es nicht lassen, sich zu entblöden und hält an der Hofabgabeklasuel fest.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
2
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

Ich hoffe sehr, die Landjugend ist auf anderen Feldern erfolgreicher als bei dem Ansinnen die Hofabgabeklausel erhalten oder sogar noch ausbauen zu wollen. Damit haben diejenigen, die sich von der Hofabgabeklausel bessere Chancen auf einen Hof versprochen hatten, die Arschkarte. Das BVG hat nun entschieden, dass die Hofabgabeklausel in einiger Hinsicht verfassungswidrig ist. Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Der DBV konnte es nicht lassen, sich zu entblöden und hält an der Hofabgabeklasuel fest.


Mir ging diese Klausel nicht auf den Seckel..….Ich habe an meinen Nachfolger schon vor meinem 65. übergegeben. Ich "mußte" mit 18 übernehemen…...irgendwann war ich dann heilfroh, dass einer in meine Fußstapfen trat.
3
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang