Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1279 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Datenschutz absurd – wie man uns für dumm verkauft

« zurück 1 ... 5 6 7
@ altilla #
Dieser Artikel ist einfach nur dummes Zeug, weil übertrieben. Die Begründung, die sich der Artikelschreiber hier einfallen lässt, käme nur dann zum Tragen, wenn die "Datenverarbeiter" keine eigenen Datenschutzrichtlinien oder keine umfassenden geschrieben haben. Z.B. bei Ehrungen ist es durchaus üblich, dass Pressemitteilungen mit Bild erstellt werden. Wer da hingeht (als Preisträger), hat automatisch auch der Veröffentlichung zugestimmt. Eine schriftliche ist übrigens für keinen einzigen Fall laut DSGVO gefordert, ist nur zum Nachweis sinnvoll.
Um dieses Bürokratiewerk wird viel zu viel unnötiges Gewese gemacht. Wer sich die Mühe macht, das Ding mal durchzuforsten, wird feststellen, dass alles nur halb so wild ist, wie es ständig dargestellt wird.
0
 
@ Varroazuechter #
Um dieses Bürokratiewerk wird viel zu viel unnötiges Gewese gemacht. Wer sich die Mühe macht, das Ding mal durchzuforsten, wird feststellen, dass alles nur halb so wild ist, wie es ständig dargestellt wird.

Da stimme ich dir zu.

Aber wenn du zu einer Preisverleihung gehst, dann heisst das noch lange nicht, dass du allen Veröffentlichungen zustimmst. Insbesondere kannst du dich jederzeit verweigern, auf dem Pressefoto abgebildet zu sein, dann darfst du dich eben nicht hinstellen, wenn fotografiert wird.
0
 
#
Nochmal was zum "Datenschutz" gefunden

[www.handelsblatt.com]

Bayern Datenschützer Petri ist auch für Behörden zuständig, was er offensichtlich beflissentlich bei der Verhängung von Bussgeldern ignoriert.
0
 
#
[www.tagesspiegel.de]
Werden Autodaten in Zukunft dazu verwendet, jede Geschwindigkeitsüberschreitung zu finden und zu ahnden?
0
 
#
Wieder mal eine kleine Verrücktheit gefunden:

In Bayern sollen die Polizisten nun mit Body-Cam ausgerüstet werden.
Der bayerische oberste Datenschützer hat ein Problem damit - aber er kann es nicht verbieten und nicht verhindern!

Wie viel verdient eigentlich dieser Grußaugust und seine ganze Behörde?
0
 
#
[www.agrarheute.com]

Überwachung als großes Thema: wo bleibt da wirklich der Datenschutz?

Vor Jahren war es noch ein Skandal, als ein Unternehmen seine Mitarbeiter (heimlich!) am Arbeitsplatz gefilmt hat. Jetzt soll es vorgeschrieben werden. In gewissen Sinne zumindest fragwürdig!
0
 
#
Mal ganz anders passend zum Thema:

[www.topagrar.com]

Dabei handelt es sich um einen PR-Gag der Politiker zur Europawahl. Nach der DGSVO könnten sie einfach einen Brief oder eine mail an Bayer/Monsanto schreiben und eine Auskunft ihrer über Sie gespeicherten Daten verlangen. Der Offene Brief ist völlig überflüssig. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen.
0
 
« zurück 1 ... 5 6 7
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang