Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Glyphosat: Bald komplett verboten?

« zurück 1 ... 56 57 58 59 60 ... 67 weiter »
Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Glyphosat: Bald komplett verboten?
@ altilla #
altilla schrieb:

Das werden schwere Zeiten für Arschkriecher




Wenn Du die Verursacher damit meinst, gebe ich Dir recht.
0
 
@ Wierus #
Wenn Du die Verursacher damit meinst, gebe ich Dir recht.

Meinst du den Verbraucher, der meist das billigste kauft?
0
 
#
Interessanstes habe ich vor kurzem gelesen:
Die ECHA in Finnland stuft Titandioxid unter 2B, möglicherweise krebserregend, ein. Das ist die gleiche stufe, wie Glyphosat von der IARC eingestuft wird, während die ECHA G. nicht als krebserregend einstuft.

Titandioxid ist eine sehr weit verbreitete Chemikalie, die bisher als unschädlich angesehen wurde. Man findet sie in nahezu allen Wandfarben, in Papier, in Cremes, in Sonnenschutzmilch usw. Man hatte bisher große Hoffnungen, Titandioxid in der Zukunft als billigen Katalysator einzusetzen.
Jetzt kommt die spannende Frage: wann gibt es die ersten Kampagnen zum Verbot von Titandioxid?

Nebenbei bemerkt: die Herstellung von Titandioxid ist auch nicht unbedingt umweltfreundlich.
0
 
@ 4711 #
https://www.agrarheute.com/news/neue-daten-stellen-glyphosat-bewertung-who-infrage

Fand ich sehr interessant, wenn ich auch etwas verwundert war: da gibt es offensichlich über 1000 Studien über G. und seine mögliche Krebswirkung und diese eine Studie soll alles umkrempeln. Das halte ich für wissenschafllich höchst zweifelhaft, zumal man eine umfassende Nichtwirkung in einem biologischen Organismus rein wissenschaftstheoretisch eigentlich nicht feststellen kann. Man kann nur eine Wirkung belegen oder vermutlich ausschliessen.
Unabhängig davon, wie kritisch die Studie wissenschaftstheoretisch zu bewerten ist: Offensichtlich haben Landarbeiter, die mit G. umgehen, kein signifikant erhöhtes Krebsrisiko.Das spricht sicher sehr stark dafür, dass in der praktischen Anwendung des Mittels kein Krebs-Problem vorhanden ist und für den normalen Lebensmittelkonsumenten ein noch geringeres Risiko zu befürchten ist.
Vermutlich ist Passiv Rauchen viel gefährlicher...
0
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 28.07.17 um 09:18 Uhr.
@ Mett #
Zwar hat die klassische Sense wirklich mehr Stil, aber wenn man nicht mehr ganz der Jüngste und Fitteste ist (ich spreche aus Erfahrung ), dann ist eine Motorsense selbst für kleinere Arbeiten eine Option. Kennt ihr die Seite motorsense-benzin.de? Ich halte eigentlich nicht viel von diesen "Nischenseiten", aber die hat mir mal mehr gebracht als der junge Typ im Baumarkt

Viele Grüße,

Ralf
0
 
#
Der Bauernverband stellt sich immer noch quer beim Thema Glyphosat und Aldi und Co, geben jetzt die Richtung vor. Siehe jetzt auch Molkerei Goldsteig und weitere werden folgen:

[www.br.de]
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.01.18 um 14:53 Uhr.
@ Gartenfotograf10 #
Gartenfotograf10 schrieb:

Der Bauernverband stellt sich immer noch quer beim Thema Glyphosat und Aldi und Co, geben jetzt die Richtung vor. Siehe jetzt auch Molkerei Goldsteig und weitere werden folgen:

[www.br.de]


Erst wenn die EDEKA- Gruppe im Ganzen und das DMK folgt, wird es interessant, vorher ist das nur Schaumschlägerei...
Wer, zum Fuchs, ist die Molkerei Goldberg? Was hat die gleich noch mal für einen Marktanteil?

PS: laut Statista stolze 2,56%

Es handelt sich hier um reine Werbemaßnahme die keinerlei Relevanz für den Massenmarkt haben.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
@ tyr #
tyr schrieb:

Erst wenn die EDEKA- Gruppe im Ganzen und das DMK folgt, wird es interessant, vorher ist das nur Schaumschlägerei...
Wer, zum Fuchs, ist die Molkerei Goldberg? Was hat die gleich noch mal für einen Marktanteil?

PS: laut Statista stolze 2,56%

Es handelt sich hier um reine Werbemaßnahme die keinerlei Relevanz für den Massenmarkt haben.


Goldsteig spielt aber gerade in Bayern eine gewisse Rolle!
Hier die Zahlen:
[www.goldsteig.de]
0
 
#
der Zeitgeist hat die Gesellschaft voll erfaßt,
nicht nur den LEH und die Molkereien sondern auch die kommunalen Flächen
#metoo ist bei Glyfos in aller Munde
0
 
« zurück 1 ... 56 57 58 59 60 ... 67 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang