Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Reizthema Wolf

1 2 3 ... 24 weiter »
Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Reizthema Wolf
#
Reizthema Wolf
Wolf - Wiederansiedlung gelungen
Meldung aus dem Jahr 2020 (verkürzt):
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die Anstrengungen der Naturschutzverbände und Landesregierungen zur Wiederansiedlung des Wolfes überaus erfolgreich waren.
Heute lebt wieder eine fünfstellige Anzahl der Tiere in Deutschland.
Damit gilt die Population als gesichert. Weitere Fördermaßnahmen wie Beihilfen zum Zaunbau und Schadenersatz für gerissene Nutztiere sind damit ab sofort nicht mehr nötig und werden eingestellt.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Deutschland hat Sorgen.............
3
 
#
Im Jahre 2020 wird es keine Wölfe mehr in Deutschland geben.

Die nächste Eskalationsstufe ist mit dem Fohlen-Riss in Borstel ja grade eingetreten.
Jetzts gehts ans Hobby der Reichen, und da hört der Spaß auf.

Spätestens wenn die Tocher von Milliardär XYZ im Rollstuhl sitzt,
weil ihr Pferde sie aus Panik vor dem Wolf abgeworfen hat,
hat sich das Thema erledigt.

Ich finde es allerdings sehr sehr traurig, daß immer erst Menschen zu schaden kommen müssen,
bevor der Verstand die Ideologie besiegt!
7
 
@ Immenfreund #
Immenfreund schrieb:

Deutschland hat Sorgen.............



Falls dein Nick Programm sein sollte interessiert dich sicher mehr das Thema
Alt ist, wer mehr Spaß an der Vergangenheit hat als an der Zukunft

... im übrigen bin ich dafür, dass die parlamentarische Diktatur in ihre Grenzen verwiesen wird
... eine Antwort resultiert im wesentlichen aus der ihr zu Grunde liegenden Frage
... Wer ein Problem erkennt und nichts zu seiner Lösung beträgt ist Teil des Problems
... Solange wie die Wurst doppelt so dick ist wie das Brot, kann das Brot so dick sein wie es will
... In manchen Berufen zählt nicht was man erreicht, es reicht wenn man etwas erzählt.
... nicht jeder den ich mag macht alles richtig und nicht alle die ich nicht mag machen alles immer falsch
0
 
#
Dachte eigentlich auch hat Deutschland genug Sorgen...
Warum die Nutzer hier sich mit ca. 60% noch den Wolf dazu holen möchten, erschließt sich mir nicht.
- Die tendenzielle Überschrift auch nicht es steht 60/30.

Als landwirtschaftlich und jagdlich eingebundene Person:

Viel Spass mit der rot-grün-rosa Fraktion!
Wildschweine im Garten,im Mais, auf der Ponyhofweide; Biberdämme mit neuen Biotopen dahinter und Wölfe im Garten sind halt Natur pur
Die großen Naturschützer haben bestimmt so aktuelle Gutachten (NINA)vom "AXXX der Welt" die dann perfekt ausgewertet werden für alle Biotope in CH/D/Ö.



2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.05.15 um 00:07 Uhr.
@ eisenkraut #
Wildschweine giebts dann nicht mehr die werden vom Wolf gefressen
0
 
@ hasi186 #
hasi186 schrieb:

Wildschweine giebts dann nicht mehr die werden vom Wolf gefressen



denkste
bevor sich der wolf an wehrhafte beute wie wildschweine heranmacht wird er sich den wanst an allen andern futterquellen voll schlagen wie pferde ,schafe , kälber , hund , katzen und weil man sich nicht wehren darf früher oder später auch menschen. diese viecher sind sehr schlau und gelehrig und vermeiden unnötige anstrengung und gefahr
im leben, geht oft ein schuss daneben
5
 
@ murks #
murks schrieb:

denkste
bevor sich der wolf an wehrhafte beute wie wildschweine heranmacht wird er sich den wanst an allen andern futterquellen voll schlagen wie pferde ,schafe , kälber , hund , katzen und weil man sich nicht wehren darf früher oder später auch menschen. diese viecher sind sehr schlau und gelehrig und vermeiden unnötige anstrengung und gefahr


Ich bin auch nicht für den Wolf, aber polariesieren sollte man auch nicht unbedingt!

"Pinscher" leben in Wohnungen , eine normale Katze flüchtet auf Bäume und die Kälber stehen im Stall, da kommt der Wolf wohl nicht dran...

Bis der Wolf sich an Menschen...
1
 
@ christiannds #
ich kenne Kälber, die kennen in der Regel keinen Stall - aber die haben sehr wehrhafte Mamies
2
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

ich kenne Kälber, die kennen in der Regel keinen Stall - aber die haben sehr wehrhafte Mamies


Stall/Gehöft/Iglu, es war so gemeint, dass Sie schon irgendwo "in Sicherheit" sind, wo sich üblicher Weise, die Wölfe nicht sehen lassen
0
 
1 2 3 ... 24 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang