Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Reizthema Wolf

« zurück 1 ... 22 23 24
Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Reizthema Wolf
@ DWEWT #
Nein, wenn man die Sanktionen außen vor läßt, war diese Fläche bisher als ldw. Nutzfläche nicht notwendig. Ganz offensichtlich konnten sich die Russen, natürlich mit Importen und eigener Erzeugung, ausreichend versorgen. Somit war/ist diese Restfläche eine nicht genutzte Ressource.

Das würde aber bedeuten, dass die Importe bisher billiger waren als die eigene Produktion auf den brachliegenden Flächen.
Damit hättest du recht, was den Begriff Ressourcen angeht, aber es ist interessant, dass der "Weltmarktpreis" offensichtlich geringer ist, als die Produktionskosten der brachliegenden Flächen.
0
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

.... Somit war/ist diese Restfläche eine nicht genutzte Ressource.


Diese Restfläche wird schon seit ewigen Zeiten genutzt, nur noch nicht durch den Menschen. und wo der auftaucht wird es nicht lustig ...
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Das würde aber bedeuten, dass die Importe bisher billiger waren als die eigene Produktion auf den brachliegenden Flächen.
Damit hättest du recht, was den Begriff Ressourcen angeht, aber es ist interessant, dass der "Weltmarktpreis" offensichtlich geringer ist, als die Produktionskosten der brachliegenden Flächen.


Es hängt vor allem damit zusammen, dass die "hochwertigen", verarbeitungsintensiven Produkte importiert wurden. Es mag merkwürdig erscheinen aber die Russen begrüßen angeblich diese heutigen Sanktionen, weil unter dem erzeugten Druck endlich nachhaltig in die Landwirtschaft und in die Verarbeitung investiert wird. Da man nur noch wenige Lebensmittel importieren kann, importieren die Russen zur Zeit vor allem westeuropäische Spezialisten, die den Aufbau von Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie erheblich beschleunigen. Auch mit unserer Hilfe (Sanktionen), erwacht in Rußland eine Argramacht, die, spätestens nach dem Ende der eh erfolglosen Sanktionen, in erheblichem Maße ldw. Produkte exportieren wird. Dafür vorab schon mal mein Dank an die Politik!
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
0
 
« zurück 1 ... 22 23 24
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang