Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Lidl erhöht Einkaufspreis für Milch um 5 Cent

Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Lidl erhöht Einkaufspreis für Milch um 5 Cent
#
Lidl erhöht Einkaufspreis für Milch um 5 Cent
Mal sehen, ob aus der Ankündigung ernst gemacht wird. Und noch viel interessanter, ob die anderen Handelsriesen mitziehen.
Aber vielleicht liegt es einfach daran, dass der LEH gemerkt hat, dass die Zeit der absoluten Billigmilchpreise auch der Vergangenheit angehören und sie den zu erwartenden Markttrend entsprechend einschätzen und nur noch vorwegnehmen?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Dazu passend:
Preissprung (nach oben ) auf dem Weltmarkt für Milch
[www.wochenblatt.com]

Und weitere Billigpreise:
[www.agrarheute.com]
Wobei solche Lockangebote typisch sind!
0
 
#
Ich denke nicht das Lidl gegen den Markttrend die Preise erhöht. Das kostet ihn in diesem Segment Kunden, weitere Effekte bleiben aus. Würden alle Discounter gegen den Markttrend in einer Art Kartell die Preise erhöhen, würde der Verbrauch insgesamt etwas zurückgehen. Wir kennen ja unsere Verbraucher, sehr preissensibles Volk! Das hieße, dass der Druck, Milch zu exportieren in der Folge steigen müsste, was vielleicht mit Preisabschlägen einhergehen würde. Reine Exportmolkereien würden davon nichts abkriegen.
Nein, ich denke Lidl verkauft eine Preiserhöhung, die eh gemacht werden muss, damit bei den nächsten Protesten die Scheiße bei Aldi abgeladen wird. Jetzt sehe ich schon die Meldungen vor mir: "Proteste zeigen Wirkung!" Und ich bin wieder Trittbrettfahrer, weil ich nicht mitgemacht habe.

Liebe Bauern, versetzt euch in die Lage der Lidl-Geschäftsführung. Wie würdet ihr auf Lieferanten reagieren, die ihren Müll vor euren Höfen abladen, um mehr Geld von euch zu kriegen? Wenn mein Kraftfutterlieferant so ankäme, hätte der mit Sicherheit auf Jahrzehnte die letzte Fuhre Kraftfutter gebracht. Ihr würdet auch so reagieren. Lidl wollte Frieden mit offensichtlichen Idioten, die zu allem bereit sind (sogar zum "Krieg"), und windet sich jetzt elegant mit der Preiserhöhung aus der Problematik. Ob es weitsichtig ist, so auf Proteste zu reagieren wird sich zeigen.
Übrigens hat die Hilfe des französischen Staates für die Milchbauern schon gewirkt-sie hat die Produktion stimuliert und wird, erwartungsgemäß eine Preiserholung auf dem Markt etwas verschieben.
Die dicksten Bauern haben die dümmsten Kartoffeln...
2
 
#
Leute freut euch nicht zu früh.
Wer hat die Propaganda Zeitschrift des DMK gelesen?
Selbst wenn der Milchpreis um 5 Cent angehoben wird bekommt der der die Arbeit macht nichts mehr.
Heinrich
0
 
#
Warum?????? 1Cent könnte ja für uns auch überbleiben, so rein symbolisch!!!
0
 
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

Warum?????? 1Cent könnte ja für uns auch überbleiben, so rein symbolisch!!!

Laut DMK Propaganda ungefähr 0.4 Cent.
Heinrich
0
 
@ Heinrich #
Heinrich schrieb:

Laut DMK Propaganda ungefähr 0.4 Cent.



Tja, die Masse machts.
Also noch mehr noch mehr Ställe bauen.
0
 
@ rocknrolldirk #
Liebe Bauern, versetzt euch in die Lage der Lidl-Geschäftsführung. Wie würdet ihr auf Lieferanten reagieren, die ihren Müll vor euren Höfen abladen, um mehr Geld von euch zu kriegen? Wenn mein Kraftfutterlieferant so ankäme, hätte der mit Sicherheit auf Jahrzehnte die letzte Fuhre Kraftfutter gebracht. Ihr würdet auch so reagieren. Lidl wollte Frieden mit offensichtlichen Idioten, die zu allem bereit sind (sogar zum "Krieg"), und windet sich jetzt elegant mit der Preiserhöhung aus der Problematik.

Interessant ist deine Aussagte insbesondere dann, wenn man in dem Artikel liest, wem Lidl diese Preiserhöhung versprochen hat.
0
 
#
Wie zu erwarten war und bereits in anderen Tröds angesprochen:
[www.agrarheute.com]
Die Milcherzeuger bekommen von den Preiserhöhungen weitgehend nichts ab!
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Wie zu erwarten war und bereits in anderen Tröds angesprochen:
[www.agrarheute.com]
Die Milcherzeuger bekommen von den Preiserhöhungen weitgehend nichts ab!


Da spricht aber kein Milchbauer! Wie soll denn bitte Mitte Oktober, wenn das Septembermilchgeld bezahlt wird, ein höherer Milchpreis bei uns ankommen, wenn die Molkereien erst ab 1. Oktober vom LEH mehr kriegen? Wobei ich gerade über agrarheute diesbezüglich nur den Kopf schütteln kann wegen dieser "Meldung"!
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang