Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Lidl erhöht Einkaufspreis für Milch um 5 Cent

Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Lidl erhöht Einkaufspreis für Milch um 5 Cent
@ nachdenker #
nachdenker schrieb:

Da spricht aber kein Milchbauer! Wie soll denn bitte Mitte Oktober, wenn das Septembermilchgeld bezahlt wird, ein höherer Milchpreis bei uns ankommen, wenn die Molkereien erst ab 1. Oktober vom LEH mehr kriegen? Wobei ich gerade über agrarheute diesbezüglich nur den Kopf schütteln kann wegen dieser "Meldung"!



Ich könnte KoXXXXX wenn ich allein schon den letzten Satz lese.

"Aldi schätzt die hohe Qualität der deutschen landwirtschaftlichen Erzeugnisse und hat sich daher entschlossen, einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der angespannten Lage auf dem deutschen Milchmarkt zu leisten", heißt es in der dazugehörigen Pressemitteilung


Im gleichen Zug wurde nämlich die Abschlüsse für Käse wieder nach unten gedrückt, laut Aussage meines Milcherzeugerberaters. Da sitz das Geld in der Verwertung. Der LEH stellt sich jetzt als Retter da und ist es in Wirklichkeit gar nicht.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!!!
4
 
@ nachdenker #
nachdenker schrieb:

Da spricht aber kein Milchbauer! Wie soll denn bitte Mitte Oktober, wenn das Septembermilchgeld bezahlt wird, ein höherer Milchpreis bei uns ankommen, wenn die Molkereien erst ab 1. Oktober vom LEH mehr kriegen? Wobei ich gerade über agrarheute diesbezüglich nur den Kopf schütteln kann wegen dieser "Meldung"!

Glaubst du immer noch daran, dass du in nächster Zeit einen spürbar erhöhten Milchpreis bekommst? Denk mal nach, wieviel Milch zu Trinkmilch verarbeitet wird, während alle anderen Produkte von der Preiserhöhung nicht betroffen sind. Trinkmilch wurde doch nur teurer, weil sie explizit im Gedächtnis der Verbraucher ankommt. Ein schlauer Kopf hat ausgerechnet, dass von der Preiserhöhung etwa 0,5 Cent beim Landwirt ankommen.
0
 
@ Freisinger #
Freisinger schrieb:

Glaubst du immer noch daran, dass du in nächster Zeit einen spürbar erhöhten Milchpreis bekommst? Denk mal nach, wieviel Milch zu Trinkmilch verarbeitet wird, während alle anderen Produkte von der Preiserhöhung nicht betroffen sind. Trinkmilch wurde doch nur teurer, weil sie explizit im Gedächtnis der Verbraucher ankommt. Ein schlauer Kopf hat ausgerechnet, dass von der Preiserhöhung etwa 0,5 Cent beim Landwirt ankommen.



Wegen der Trinkmilcherhöhung eher nicht. Das ganze ist doch ein geschickter Marketingschachzug. Ich denke die Discounter gehen von (leicht?) steigenden Milchpreisen aus und setzten das jetzt so ein als ob sie das nur für die Bauern machen.

Der Trend scheint jedenfalls dahinzugehen [www.globaldairytrade.info]
2
 
#
Loorer,
genau so ist es und die Bevölkerung versteht überhaupt nicht, warum die
Milchbauern immer noch nicht zufrieden sind
Aber das bei uns nur wenig, bis gar nix ankommt veröffentlicht der BV
natürlich nicht so in der Presse, wie seine Erfolgsmeldung, was er jetzt
mit Hintergrundgesprächen wieder erreicht hat
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 18.10.15 um 17:41 Uhr.
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

Loorer,
genau so ist es und die Bevölkerung versteht überhaupt nicht, warum die
Milchbauern immer noch nicht zufrieden sind
Aber das bei uns nur wenig, bis gar nix ankommt veröffentlicht der BV
natürlich nicht so in der Presse, wie seine Erfolgsmeldung, was er jetzt
mit Hintergrundgesprächen wieder erreicht hat


Wenn du heute schon lauthals jammerst, dass nichts ankommt, wo gar noch nichts ankommen kann, dann wird auch nichts ankommen. Also vielen Dank für so viel "Hilfe"! Oder was ist die Alternative?
0
 
@ nachdenker #
Wie soll denn bitte Mitte Oktober, wenn das Septembermilchgeld bezahlt wird, ein höherer Milchpreis bei uns ankommen, wenn die Molkereien erst ab 1. Oktober vom LEH mehr kriegen?

Wobei die Meldung von Agrarheute dazu etwas ungenau ist: Da steht "dass sie seit Oktober einen höheren Auszahlungspreis von mehr als einem Cent erhalten"
Damit sollte nach meinem Verständnis nicht das Septembermilchgeld gemeint sein, sonder das ab Oktober zu erwartende.
0
 
@ Matthias #
Das ganze ist doch ein geschickter Marketingschachzug.

Wenn man es nicht als Marketingschachzug hätte nutzen wollen, dann hätte man so was garantiert nicht so vollmundig in einer Pressemitteilung angekündigt!
0
 
#
Hier merkt man, wo das Geld vorhanden ist.
In unserer Tageszeitung hat Lidl in ganzseitigen Anzeigen für ihre Bioprodukte geworben! Billig ist das nicht.

Auffällig war, dass auf ca. 2/3 Bio erklärt wurde und nur 1/3 der Anzeige eine konkrete Werbung für einzelne Verkaufsprodukte war.

So etwas wäre doch sicher auch anders möglich. Aber die Lidl-anzeigen sollten ja bekannt sein "Du hast die Wahl" Markenprodukt und billige Lidl-Eigenmarken. So zwiespältig ist die Marktmacht des LEH!
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang