Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1225 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Akzeptanz der Landwirtschaft?

@ altilla #
Hallo altilla!
Du weißt ja das ich mich mit Prophezeiungen beschäftige. Demnach soll es noch weit schlimmer für die Bauern kommen. Und konsequenter weise in einer Hungersnot enden (schlachtet man den Ernährer bleibt der Teller leer).
Das heißt man muß mit noch mehr und übleren knüppeln rechnen die uns in die Beine geworfen werden.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.01.17 um 19:41 Uhr.
@ 0 #
0 schrieb:

Hallo altilla!
Du weißt ja das ich mich mit Prophezeiungen beschäftige. Demnach soll es noch weit schlimmer für die Bauern kommen. Und konsequenter weise in einer Hungersnot enden (schlachtet man den Ernährer bleibt der Teller leer).
Das heißt man muß mit noch mehr und übleren knüppeln rechnen die uns in die Beine geworfen werden.


Die Ernährer sollen das machen was gewollt ist - weniger produzieren. Aber nein, es sollen ein paar Geistes... geben die schreien: "Wir machen euch satt"

Erkennt die Realität. Übergewicht ist in D. die Hauptursache für vorzeitiges Ableben. Die Gesellschaft hat keine Angst vor Hunger sondern vor Übergewicht. Wann schnallt ihr das endlich? Runter vom Gas!!!!!!
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.01.17 um 20:48 Uhr.
#
Vielleicht sollten sich die Bauern mal fragen wer denn wirklich von den gesteigerten Erträgen profitiert.
Den meisten Bauern gehts heute doch nicht besser als von 30 Jahren.

Statt "Wir machen auch satt" könnten sie auch brüllen "Wir machen euch dekadent!"
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.01.17 um 00:08 Uhr.
@ Mett #


0
 
@ 0 #
übleren knüppeln
hallo
0
 
@ Ackergauldrei #
Ackergauldrei schrieb:

Die Ernährer sollen das machen was gewollt ist - weniger produzieren. Aber nein, es sollen ein paar Geistes... geben die schreien: "Wir machen euch satt"

Erkennt die Realität. Übergewicht ist in D. die Hauptursache für vorzeitiges Ableben. Die Gesellschaft hat keine Angst vor Hunger sondern vor Übergewicht. Wann schnallt ihr das endlich? Runter vom Gas!!!!!!


ich frage mich gerade, wer ein wirkliches Interesse daran hat, das weniger produziert wird?
doch noch nicht mal die entsprechenden NGO's denn dann würde ja dieses 'tätigkeitsfeld' für sie wegbrechen. (wirtschaftlich nicht wirklich erfolgversprechend)

Natürlich hat der deutsche angst vor übergewicht. aber da es heute doch nicht mehr heist es muß alles aufgegessen werden, dürfte doch die Masse der denkenden deutschen Verbraucher wissen, das es nicht ihre Aufgabe ist, alles was produziert wird auch zu vertilgen (machen sie ja eh nicht, weder in der Masse, noch in der breite der erzeugten Nahrungsmittel)
und das wir dann auch noch lebensmittel importieren, wo der dt Übergewichtsesser noch nicht mal die deutsche Produktion vertilgen kann - einfach unfassbar. ach nein, nicht unfassbar, wir deutschen retten ja die Welt (oder besser nach Pippi Langstrumpf, wir machen sie uns wie sie uns gefällt)

Nein, jetzt mal im Ernst. der deutsche übergewichtler muß nicht alles essen, alles was übrig bleibt drückt auf den Preis, und das ist die einzige funktionierende Mengenregelung. Und für ungesunde Ernährung ist nicht der landwirtschaftliche Erzeuger verantwortlich, denn der bzw seine Kollegen produzieren auch Salat, Gemüse Obst, etc. also wer will kann sich auch trotz der landwirtschaftlichen Produktion ausgewogen Ernähren. U
nd immer schön daran denken Ernährung ist nicht alles, auch die Bewegung tut ihren Teil dazu
0
 
@ Ackergauldrei #
Ackergauldrei schrieb:

Die Ernährer sollen das machen was gewollt ist - weniger produzieren.

Erkennt die Realität. Übergewicht ist in D. die Hauptursache für vorzeitiges Ableben. Die Gesellschaft hat keine Angst vor Hunger sondern vor Übergewicht. Wann schnallt ihr das endlich? Runter vom Gas!!!!!!


Wenn wir weniger produzieren, dann werden die Bürger wieder rank und schlank?
Jetzt muss ich aber herzlich lachen, RTL und Kartoffelchips werden dadurch sicher nicht zur Mangelware.

Geh doch runter vom Gas und mal schauen ob dadurch ein einziger dadurch nicht faul und dick wird!
0
 
@ FrankNFoode #
Ich habe ja nicht gesagt, dass der Deutsche zu dick ist weil wir zu vielproduzieren, sondern ich sage, dass der Titel :"Wir machen euch satt" nicht zieht.
Mett hat recht. "Wir machen dekadent" (Wmd) würde mehr zum Nachdenken anregen.
0
 
@ nurich #
Wer welche Interessen hat ist einfach zu erkennen. Es geht um Wählerstimmen für Parteien und um Spendengelder für NGO´s. Ehrliche Diskussionen gibt es doch nicht.

Wir Bauern müssen uns zuerst mit uns selbst beschäftigen. Wenigstens versuchen was Gemeinsames zu suchen und darauf aufbauen.
1
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 12.01.17 um 13:09: Persönliches bitte per PN klären
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang