Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
zurück zu Landwirtschaft »

Gruppe Braunvieh

Besitzer: Sunyi
offene Gruppe, 98 Mitglieder

UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder

Night Grand Prix Dornbirn 2016/III. - Berkmanns Julen Pretty

Beitrag vom Autor bearbeitet am 23.02.16 um 13:10 Uhr.
#
Berks Julen Pretty - Champion und Euterchampion am Night Grand Prix 2016 Berks Julen Pretty - Champion und Euterchampion am Night Grand Prix 2016
Night Grand Prix Dornbirn 2016/III. - Berkmanns Julen Pretty
Julen-Tochter Pretty von Bernhard und Diana Berkmann war der große „Abräumer“ am 10. Night Grand Prix in Dornbirn. Die feine, elegant und lange Kuh mit dem straffen Euter holte den Gesamtsieg und den Eutersieg der Kühe mit 2 und 3 Kalbungen. Damit krönte Pretty eine Reihe schöner Ausstellungserfolge, die Familie Berkmann in den letzten Jahren mit Julen Pretty, ihrer Schwester Glenn Prisma und deren Mutter Prunki-Tochter Pearl hatte.

Mit dem Salomon-Sohn AG Salon steht zudem ein aktueller Genomikstier aus Glenn Prisma bei der Alpengenetik im Besamungseinsatz. Mit 125 Gesamtexterieur, 120 Euter und 123 Fundament bedient er besonders der Freunde der exterieurstarken Braunviehkuh. Seine aktuellen Zuchtwerte: GZW 115, MW 111 (+393 -0,05 +0,01), Fitness 112, Exterieur 125.

Alle drei Kühe bei Berkmann aus dieser Linie schlugen voll ein. Aber drei Kühe in zwei Generationen machen noch keine "tiefe Familie". Was kommt vorher?
Dazu werfen wir einen Blick in die Schweiz: Bernhard Berkmann kaufte Prunki Pearl, die Mutter von Julen Pretty, als Rind am GP Sargans von Ruedi Reichmuth aus der Schweiz zu. Reichmuth hatte Pearl ebenfalls zugekauft, sie stammt aus einem Kuhstamm, der ihm schon lange gefiel und von dem er schon lange etwas im Stall haben wollte.
Gezüchtet wurde sie von Peter Waser in Stans. Die Linie lässt sich über 10 Generationen zurückverfolgen.

Peters Vater Paul Waser hatte Rocker-Tochter Rockel als Kalb für 800 CHF gekauft, die UrUrUrUr-Großmutter von Julen Pretty und Glenn Prisma. Von ihr konnte er eine Zuchtfamilie stellen und sie gewann sechsmal die Abteilung an der kantonalen Viehausstellung Nidwalden. Eine Kuh mit viel Format, super Euter, starken Klauen und 78000 kg Lebensleistung - nur Gutes erzählt er Paul Waser (76) von ihr.
Nicht mehr so bekannt, aber ebenfalls sehr gut und formatstark und mit kantonalen Schauerfolgen war ihre Tochter Königin mit 47000 kg Lebensleistung vom Natursprungstier Kadi (Gold-Gino-Gallus-Linie).
Deren Tochter Bison Ballerina war etwas schwächer in der Leistung, kalbte aber neunmal und hatte 53000 kg Lebensleistung. Bison war ein stark eingesetzter Beatus-Sohn (V: Beautician) aus einer Golden-Tochter.
In der nächsten Generation dann Starbuck Sumatra: Sie brachte 76000 kg Lebensleistung und war mit EX 93 bewertet. "Sie hatte eine sehr große Ähnlichkeit mit Julen Pretty", sagt Peter (43), nachdem er das Foto ihrer Urenkelin, der Dornbirn-Siegerin gesehen hat. Sumatras Vollschwester Starbuck Sedura EX 92 kam auf 50000 kg Lebensleistung.
Sumatras Tochter Zoldo Zinia brachte vier Kälber, sie war eine große Kuh mit etwas gröberen Bein, die wegen Klauenproblemen vorzeitig abging. Zinia hatte zwei Töchter, Prunki Pearl und deren Vollschwester Panama, die mit 80 Punkten Exterieur und knapper Leistung im ersten Kalb abging. Zinia und Panama konnten nicht mehr an die früheren Erfolge anschließen.

Heute gibt es in dem Betrieb, den Waser mit einem Kollegen als Betriebszweitgemeinschaft mit 40 Kühen betreibt, aus dieser Linie noch zwei Töchter von Vigor und Peter aus Poldi Paola EX 92 (9 Kalbungen, 62148 4,36 3,57 Lebensleistung), einer Tochter von Starbuck Sumatra.

In der Schweiz hatte die Familie ihren Höhepunkt in den 80er und 90er Jahren. In Vorarlberg heute.

Die Kuhfamilie im Steckbrief

Berks Julen Pretty
M: Berks Prunki Pearl
V: Julen
Ø 3/2 8341 4,30 3,60
EX 92/ 3. La. / Ra 94 Be 90 Fu 92 Eu 94
2014 Night Show Reservechampion, Euterchampion
2014 Dairy Grand Prix Reservesieg
2015 Championat Jungkuhchampion
2016 Gesamt- und Eutersieg Night Grand Prix
Julen Pretty ist die Schwester von Glenn Prisma, der Mutter von AG Salom


Die 10 Generationen vor AG Salom
V: Salomon M Glenn Prisma

Berks Prisma
Glenn x Prunki Pearl
Z.u.B. Bernhard u. Diana Berkmann, Hittisau
3/2 9185 4,32 3,72
Ex 92
2013 Reservechampion Championat und Night Show
2015 Bundesschau Imst Abteilungssieg

Pearl
Prunki x Zoldo Zinia
Geb. 2007
Z: Peter Waser, Stans/CH
B: Bernhard Berkmann, Hittisau
Ø 3/3 8899 3,95 3,54
EX 91/ 3. La./ Ra 94 Be 92 Fu 90 Eu 90
2008 GP Sargans Rang 2
2 x Junior Classic Reservchampion

Zinia CH 120.017.522.967
Zoldo x Starbuck Sumatra
Z.u.B. Peter Waser, Stans
Geb. 2001, 4 Kalbungen
Ø 3 Lakt. 8479 4,45 3,45
LL 29773 4,54 3,56
LBE 1/ 82 / Ra 82 Fu 75 Eu 83 Zi 85

Sumatra CH 110.136.214.041
Z.u.B. Peter Waser, Stans
Starbuck x Bison Ballerina
Geb. 1997, 9 Kalbungen
LL 75907 4,51 3,65
Ø 8 Lakt. 8035 4,49 3,58
LBE 2 La/ 93 / Ra 97 Fu 90 Eu 91 Zi 95

Ballerina
Z.u.B. Peter Waser, Stans
Bison x Kadi Koenigin
Geb. 1990, 9 Kalbungen, 55% BS 45% OB
Ø 8 Lakt. 6153 4,65 3,49
LL 53398 4,65 3,51
Keine Bewertung

Koenigin
Kadi x Rocker Rockel
Z.u.B. Peter Waser, Stans
Geb. 1986, 6 Kalbungen, 41% BS, 59% OB
Ø 5 Lakt. 7984 4,05 3,31
LL 47427 4,04 3,30
LBE 5. La/ GN 91/ Ra 95 Fu 85 Eu 90 Zi 91
Abteilungssieg an der kantonalen Viehschau Nidwalden

Rockel
Rocker x Elegant Fink (Rocker war ein stark eingesetzter Beautician-Sohn x Welcome in Stretch)
Z. Michael Kurmann, Kleinwangen/CH
B. Peter Waser, Stans
Geb. 1979, 9 Kalbungen, 69% BS, 31% OB
Ø 9 Lakt. 7825 4,01 3,18
LL 78709 3,99 3,23
Keine Bewertung
Mehrere Abteilungssiege an der kantonalen Viehschau Nidwalden

Fink
Elegant x Textar Arabi
Z.u.B. Michael Kurmann, Kleinwangen
Geb. 1975, 6 Kalbungen, 50% BS 50% OB
LL 31508 4,07 3,42
Keine Bewertung

Arabi
Textar x Taler Talanda
Z.u.B. Michael Kurmann, Kleinwangen
Geb. 1971, 3 Kalbungen, 100% OB
LL 12085 3,77
Keine Bewertung

Taler Talanda
Geb. 1968

Mit Glenn, Prunki und Starbuck im Pedigree kann man sich wohl keinen großen Fortschritt in der Milch, aber viel Exterieurqualität erwarten. Die Kühe im Betrieb Berkmann haben sehr viel Qualität, in der Schweiz waren Starbuck Sumatra und besonders Rocket Rockel außergewöhnlich starke Kühe. Enttäuscht war Peter Waser von Zoldo Zinia. Aber wie sagte mir sein Vater, der alte Züchter Paul Waser: "Ich habe nie auf einzelne Kühe geschaut, sondern immer auf die ganze Familie!"

Glückwunsch nach Hittisau und weiter viel Erfolg mit dieser Familie. Genießt den Erfolg von Dornbirn.
Josef Berchtold



Du kannst auf einen Beitrag antworten oder ihn kommentieren wenn du bei uns registriert bist. Das geht ganz einfach unter [www.landlive.de]

Alle Beiträge findest du unter [agrarheute.landlive.de]

Schlagwörter dieses Themas: berkmann julen pretty, hinzufügen »

1
 
#
Soso warst in Dornbirn. Hoffe du kommst auch zur Fleckviehschau im Rotholz und im Herbst in Vlbg. Dann siehst ordentliche Kühe. Braune sind bei uns nix und gehen so langsam....
Mopar or no Car...
1
 
@ JBerchtold #
Berkmanns Prunki-Tochter Pearl an der Night Show 2011 Berkmanns Glenn-Tochter Prisma beim Abteilungssieg auf der Bundesschau 2015 in Imst. Foto: Berchtold
In Dornbirn 2016 war Berkmanns Julen Pretty sehr erfolgreich. Deren Foto seht ihr ganz oben in diesem Artikel.

Foto links: Hier noch das Foto von Prettys Mutter Prunki Pearl, aufgenommen am Night Grand Prix 2011.

Foto Mitte: Glenn-Tochter Prisma, die Schwester von Pretty und die Mutter von Salom, bei ihrem Abteilungssieg auf der Bundesschau in Imst 2015.
Fotos: Berchtold

Beim Klick auf das Bild wird es vergrößert angezeigt.
1
 
#
Sind die Jongleurs alle zu Hause geblieben?

Gruß ins Ländle
witnessing a Donald Duck version in real time
0
 
@ Rough_Rider #
Kann mir nicht vorstellen das irgendeine Fleckviehkuh mit diesen Braunviehkühen beim Night-Grand Prix konkurrieren kann.
Welche Schau meinst du im Herbst in Vlbg?
0
 
Werde Mitglied der Gruppe Braunvieh, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang