Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
757 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Jetzt auch in Deutschland chinesische Verhältnisse

@ Bauer3006 #
Das verwundert mich jetzt doch.
Stell dir vor ein Iman in einer Deutschen Moschee würde schreiben: Werft die Schweinefleischfresser den Schweinen vor!
Müssten wir das auch aushalten? Nein, ich glaube und hoffe, dass wir so eine Hetze verbieten und die Hetzer bestrafen können.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Das verwundert mich jetzt doch.
Stell dir vor ein Iman in einer Deutschen Moschee würde schreiben: Werft die Schweinefleischfresser den Schweinen vor!
Müssten wir das auch aushalten? Nein, ich glaube und hoffe, dass wir so eine Hetze verbieten und die Hetzer bestrafen können.


Naja, wenn der Iman das meint, soll er es sagen oder schreiben.
Ginge mir am Arsch vorbei !
Wäre mir auch keinen Steuergroschen wert um ihm das zu verbieten.

Denn:
Zu dem Geschäft gehören immer zwei, oder ???

1
 
#
Schön und gut wenn dir das egal ist. Aber es ist nunmal so, dass Taten die gegen ein Verbotsgesetz verstoßen (straf)rechtlich geahndet werden und da fällt Volksverhetzung darunter. Die ist genau definiert und es hat schon einen Sinn das gerichtlich zu klären.
[dejure.org]

Auch die Meinungsfreiheit hat Grenzen
[m.faz.net]


Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
1
 
@ Rottalboy #
Rottalboy schrieb:
Nö, es geht um Zensur. Das hat mit rechtswidrig nichts zu tun. Einfache Kritik an der Flüchtlingspolitik reicht aus um gelöscht zu werden.


Hast Du dafür auch ein (überprüfbares) Beispiel?
Ich lese massenweise (sachliche und hetzerische) Kritik an der Flüchtlingspolitik wie auch an anderer Politik. In den Foren, in facebook, aber auch in den angeblich "staatlich gelenkten" Zeitungen, kannste überall lesen.

Du kannst sogar in den Zeitungen lesen, dass die Zeitungen nichts Kritisches mehr schreiben, ungewollte Meinungen nicht abdrucken und alles unterdrücken würden - den Spaß machen sich diverse Zeitungen, solche Zuschriften abzudrucken. Da kannst Du dann das lesen, was es angeblich gar nicht mehr zu lesen gibt...
1
 
@ maxp #
maxp schrieb:

Schön und gut wenn dir das egal ist. Aber es ist nunmal so, dass Taten die gegen ein Verbotsgesetz verstoßen (straf)rechtlich geahndet werden und da fällt Volksverhetzung darunter. Die ist genau definiert und es hat schon einen Sinn das gerichtlich zu klären.
[dejure.org]

Auch die Meinungsfreiheit hat Grenzen
[m.faz.net]


Volksverhetzung ist ein weites Feld.
Sollen deiner Meinung nach nun alle deutschen Journalisten und Politiker,
die schon jahrelang gegen Russland hetzen alle in den Knast ???

Unter Volksverhetzung versteht man schließlich zu allererst, wenn man
das eigene Volk gegen andere Völker und dessen Führer aufhetzt. Oder ?

Alles was dem Frieden unter den Völkern nicht zuträglich ist,
ist letztlich " Volksverhetzung ".
Deutsche Journalisten und Politiker haben in dem Punkt viel Dreck am Stecken. Weltweit !
Gehen aber trotzdem straffrei aus. Warum wohl ???

Wer im Glashaus sitzt, so wie unsere Politiker und Journalisten im
Punkte " Volksverhetzung ". Der sollte besser nicht auf die eigenen
Bürger mit Steine werfen. Das ist meine Meinung !





5
 
@ Bauer3006 #
Bauer3006 schrieb:

Das ist meine Meinung !

Deine Meinung zu diesem Thema ist falsch, du darfst dich wieder setzen.
Der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat.


Bauernstolz; ein niedriger Stolz, welcher sich auf nichtswürdige Dinge gründet, und welcher sich niedriger, verächtlicher Mittel zu seiner Befriedigung bedient. Qelle unbekannt

Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Arthur Schopenhauer
0
 
@ Stefan86 #
Stefan86 schrieb:

Der große französische Philosoph Voltaire sagte über Meinungsfreiheit und Zensur mal frei übersetzt folgendes:

Mir mag deine Rede noch so sehr missfallen. Jedoch werde ich alles dafür tun damit du sie frei aussprechen darfst.




Ist aber gaaaanz lange her...
0
 
@ Safarischorsch #
Safarischorsch schrieb:

Ist aber gaaaanz lange her...


Ist Orwell's 1984 auch. Trotzdem Realität, siehe:


"Neusprech" neu
Gedankenkontrolle demokratisch: Die Tyrannei des Gutdenk.

Von Josef Joffe

23. Januar 2016 / DIE ZEIT Nr. 4/2016, 21. Januar 2016/


Nun noch der Medienkonzern Bertelsmann als " Wahrheitsministerium ".
Ja, was läuft denn da ???


3
 
@ Rohana #
[quote]Rohana schrieb:


Metapher ? Bekannt?

0
 
@ jakobleipzig #
jakobleipzig schrieb:

Hast Du dafür auch ein (überprüfbares) Beispiel?
Ich lese massenweise (sachliche und hetzerische) Kritik an der Flüchtlingspolitik wie auch an anderer Politik. In den Foren, in facebook, aber auch in den angeblich "staatlich gelenkten" Zeitungen, kannste überall lesen.

Du kannst sogar in den Zeitungen lesen, dass die Zeitungen nichts Kritisches mehr schreiben, ungewollte Meinungen nicht abdrucken und alles unterdrücken würden - den Spaß machen sich diverse Zeitungen, solche Zuschriften abzudrucken. Da kannst Du dann das lesen, was es angeblich gar nicht mehr zu lesen gibt...

Ein Beispiel
Was in den ersten Tagen nach Köln auf facebook abgelaufen ist, braucht man nicht mehr zu schreiben.
Dein zweiter Teil verdreht die Tatsachen ins Gegenteil. Sie machen sich über diese Beschwerden lustig, bestätigen sie aber gleichzeitig durch ihre Berichterstattung. Ukraine Berichterstattung mit falschen Bildern, Assasd Interview in der ARD mit verdrehten Aussagen.....................
Hier noch ein interessanter link
3
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang