Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schafe/Ziegen
119 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Schafe/Ziegen
Für Schäfer und alle, die es noch werden wollen

Was muss ich bei der Schafhaltung beachten?

#
Wolfsschutz, weil sonst hat man gleich den Staatsanwalt am Hals:

[www.agrarheute.com]
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Wolfsschutz, weil sonst hat man gleich den Staatsanwalt am Hals:

[www.agrarheute.com]



schmarrn


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
2
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Wolfsschutz, weil sonst hat man gleich den Staatsanwalt am Hals:

[www.agrarheute.com]


Bei uns, in einem der Dörfer, hat gestern der Wolf zwei Schafe gerissen, und eines schwer verletzt, trotz ordentlichem Schafszaun udn "Wolfschutzmaßnahmen".
Vielleicht hätter er das für den Wolf an den Zaun schreiben sollen^^
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör..
Doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, daß er auch welchen kriegt.
(W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
1
 
@ Biobauer #
schmarrn

Die Anzeige finde ich auch einen Schmarrn, aber das ist eben die Realität.
In einigen Gegenden Deutschlands muss man sich bei Beginn der Schafhaltung jedenfalls mit dem Wolfsschutz befassen.
0
 
#
Das Neueste von der Wolfsfront...… die CDU Fraktion hat beschlossen, dass sie den Wolf in das Jagdrecht übernehmen will, um den Bestand zu regulieren.
Jetzt brauchen sie halt eine Mehrheit.
0
 
@ Wimpernschlag #
Das Neueste von der Wolfsfront...… die CDU Fraktion hat beschlossen, dass sie den Wolf in das Jagdrecht übernehmen will, um den Bestand zu regulieren.
Jetzt brauchen sie halt eine Mehrheit.

Der Wolf im Jagdrecht bringt doch gar nichts, wenn er weiterhin so exorbitant geschützt ist. Das ist Symbolpolitik reinsten Wassers.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Die Anzeige finde ich auch einen Schmarrn, aber das ist eben die Realität.
In einigen Gegenden Deutschlands muss man sich bei Beginn der Schafhaltung jedenfalls mit dem Wolfsschutz befassen.



werden regelmässig von der staatsanwaltschaft abgewiesen


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 28.11.18 um 17:59 Uhr.
@ altilla #
altilla schrieb:

Die Anzeige finde ich auch einen Schmarrn, aber das ist eben die Realität.
In einigen Gegenden Deutschlands muss man sich bei Beginn der Schafhaltung jedenfalls mit dem Wolfsschutz befassen.


Der einzieg Wolfsschutz, der funktioniert ist ein vier Meter hoher Stahlzaun mit Untergrabeungschutz, wie ihn die Tierparks haben....alles andere hat sich, wie von uns Praktikern vorhergesagt, als Blödsinn herausgestellt, den Wolf juckt nicht mal ein zwei Meter hoher Holzzaun.
Vielleicht hilft noch Beten, aber ansonsten^^
Seit der Seßhaftwerdung der Menschen sind wir wahrscheinlich die erste Generation, die dem Wolf erlaubt, unbehelligt durch unsere Dörfer zu steifen, udn unsere Nutztiere zu verspeisen....

[www.tag24.de]

Und der Willi hat vorbildlichen Wolfschutz, die Schafe standen im Dorf, nicht irgendwo in der Walachhei.
Die gegend ist sehr waldarm, die Wolfsstreichler haben immer behauptet, das der Wolf sich hier niemals, niemals nimmer, festsetzt, und es ist der zweite Vorfall dieses Jahr.

[www.sächsische.de]
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör..
Doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, daß er auch welchen kriegt.
(W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
#
Eben soll in den Nachrichten der erste Übergriff von Wölfen auf einen Mensch in Deutschland gemeldet worden sein. Weis jemand was? Im netz ist nichts zu finden.
0
 
@ Suedmelker #
Gemeindearbeiter in der Nähe von Bremen (Steinfeld) soll gebissen worden sein.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang