Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1814 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

DMK: 20ct bis Dezember?

@ altilla #
altilla schrieb:

Kannst du das kurz zusammenfassen, habe keine Lust auf Testzugang etc.

Alles was Du an Kraftfutter/Getreide und Zuckerrübenschnitzel brauchst, Mußt Du schon zu hause haben. Physikalisch!!!! Mit Kontrakten kannst Du Dir bald den Arsch putzen. (Der rauhe Ton soll die Nichtigkeit der Kontrakte unterstreichen)
0
 
@ 0 #
Alles was Du an Kraftfutter/Getreide und Zuckerrübenschnitzel brauchst, Mußt Du schon zu hause haben. Physikalisch!!!! Mit Kontrakten kannst Du Dir bald den Arsch putzen. (Der rauhe Ton soll die Nichtigkeit der Kontrakte unterstreichen)

Aha. Da kann was dran sein, wenn man auch so einfach nicht aus den Kontrakten herauskommt.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Aha. Da kann was dran sein, wenn man auch so einfach nicht aus den Kontrakten herauskommt.

Für den Handel ist es einfach aus Kontrakten raus zu kommen. Als Bauer ist man wieder der Depp der Nation!!
0
 
@ 0 #
https://www.elite-magazin.de/news/newsticker/spotmilchpreise-machen-deutlichem-satz-nach-oben-9599507.html
Der Spotpreis reagiert. Der Auszahlungspreis auch?!?
Auch interessant! [www.milk.de]
Da bekommen schon einige kalte Füße! [www.butterkaeseboerse.de]

Es wird sich wohl erst in den nächsten Monaten zeigen, die Kontrakte laufen länger und der Druck des LEH ist hoch.
0
 
@ altilla #
Ist alles bekannt! Aber die Verarbeiter können nur die Rohmilch verwerten, die geliefert wird. Keiner weiß, was in September los ist. Es braucht nur noch ein paar Wochen trocken bleiben, dann gibt es keinen letzten Schnitt, auf den noch viele hoffen. Kommt es so, dann ist aber Polen offen(Redewendung)!
1
 
#
Jetzt begreifen anscheinend die Politiker, daß die Molkereien auch sie verarsch..! Da bin ich aber gespannt, ob sie so viel Rückrad haben, und sie ordentlich an die Kandare nehmen.
[www.sueddeutsche.de]
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Jetzt begreifen anscheinend die Politiker, daß die Molkereien auch sie verarsch..! Da bin ich aber gespannt, ob sie so viel Rückrad haben, und sie ordentlich an die Kandare nehmen.
[www.sueddeutsche.de]

Dauerhaft 40Cent....da verdient kein Milchbauer auch nur einen Cent Mehr. Als erstes putzen sich alle vorgelagerten Bereiche die Finger ab...….und die Landwirte "raufen" sich um die Pachtfläche.
Ich kenne Fälle, wo bei laufenden Verträgen die Pacht von den Pächtern freiwillig erhöht wurde.
0
 
@ ran1 #
Gegen Dummheit ist nun mal kein Kraut gewachsen!
0
 
@ ran1 #
Ich finde es nur richtig, den Pachtzins auch während der Vertragslaufzeit anzupassen. Was ist denn die Alternative? Noch paar Jahre den Verpächter versauern lassen aufgrund des Altvertrages? Wie du mir so ich dir. Dann lieber erhöhen (verbunden mit einer vorzeitigen Verlängerung, dann haben beide Seiten was davon)

Dass bei 40ct mehr bleibt als bei 30ct sollte klar sein. c.p. gibts in der Realität nicht, aber dass die Kosten im gleichen Maße steigen durch die Konkurrenz stimmt auch nicht.
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang