Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1741 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

DMK: 20ct bis Dezember?

« zurück 1 ... 66 67 68 69 70 ... 92 weiter »
#
dann bin ich ja mal gespannt, was "meine" Nachbarmolkerei so raushaut...die Ammerländer...die waren doch fast 4 Cent besser im letzten Monat...
0
 
#
Habe heute wieder was ausgegraben aus dem Jahr 2014.
Tagung des MIV, der DLG und des DRV:
Export ist die Hauptzielrichtung der deutschen Milchwirtschaft
Udo Folgart, DBV, meinte: Mengenbeschränkung (Milchquote) überflüssig und nachteilig für Milcherzeuger!
Hauptproblem für Export sind schwach aufgestellte Veterinärverwaltungen – deshalb sind Russlandexporte 2013 eingebrochen
Frankreich hatte 2013 starke Exportsteigerung, weil sich die Milchpreise an Neuseeland angenähert haben (!!)
Lucht (BV SH) meinte: Er will Milch produzieren und Geld verdienen, für wen und zu welchem Zweck interessiere ihn weniger

Im heutigen Licht betrachtet schon interessant. Der Export hat nicht so funktioniert, wie man meinte, das Milchreduktionsprogramm ist eine neue staatliche Mengenbeschränkung - mit Zustimmung des DBV! Man kannte offensichtlich schon die Probleme mit dem Export und hat doch darauf aufgebaut, der Export in Frankreich scheint nur durch Senkung des Milchpreises angekurbelt worden zu sein. Und Landwirte scheinen sich herzlich wenig Gedanken um die Vermarktung zu machen - dann dürfte man wohl auch nicht klagen, wenn es nicht so klappt!

Dazu habe ich noch was anderes gefunden: Költringer, Vereinigung österreichischer Milchverarbeiter sagte 2012: "Mit unseren Betriebsstrukturen in Österreich erreichen wir keine Kostenführerschaft, deshalb müssen wir besondere Qualitäten herstellen und sie den Kunden mit einer glaubwürdigen Geschichte vermitteln."

Der Österreicher scheint schlauer zu sein als die Franzosen!
1
 
#
Im Export mit Standartware kommen wir nur zum Zug, wenn der Einkauf von Rohmilch
für die Molkereien unter 30 Cent netto geht! Mit Premiumware wie es FC vormacht
geht auch mehr. Wenn man sich das verinnerlicht und mit deinen Ausgrabungen vergleicht,
dann wir klar warum der MIV und DVB sich mit aller Macht gegen vernünftige Lösungen
wehren, damit die nächsten Täler nicht so heftig ausfallen. Nicht zum Wohle von uns
Milcherzeuger!
1
 
@ Kartoffelbluete #
dann wir klar warum der MIV und DVB sich mit aller Macht gegen vernünftige Lösungen
wehren, damit die nächsten Täler nicht so heftig ausfallen. Nicht zum Wohle von uns
Milcherzeuger!

Das der MIV kein Interesse hat, dass der Milchpreis hoch ist, ist ja noch verständlioch, aber der DBV??? Warum arbeitet man gegen seine Mitglieder und Finanziers? Aber selbst die Genossenschaftsmolkereien scheinen zu wenige für ihre Eigentümer tun zu wollen.
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Habe heute wieder was ausgegraben aus dem Jahr 2014.
Tagung des MIV, der DLG und des DRV:
Export ist die Hauptzielrichtung der deutschen Milchwirtschaft
Udo Folgart, DBV, meinte: Mengenbeschränkung (Milchquote) überflüssig und nachteilig für Milcherzeuger!
Hauptproblem für Export sind schwach aufgestellte Veterinärverwaltungen – deshalb sind Russlandexporte 2013 eingebrochen
Frankreich hatte 2013 starke Exportsteigerung, weil sich die Milchpreise an Neuseeland angenähert haben (!!)
Lucht (BV SH) meinte: Er will Milch produzieren und Geld verdienen, für wen und zu welchem Zweck interessiere ihn weniger

Im heutigen Licht betrachtet schon interessant. Der Export hat nicht so funktioniert, wie man meinte, das Milchreduktionsprogramm ist eine neue staatliche Mengenbeschränkung - mit Zustimmung des DBV! Man kannte offensichtlich schon die Probleme mit dem Export und hat doch darauf aufgebaut, der Export in Frankreich scheint nur durch Senkung des Milchpreises angekurbelt worden zu sein. Und Landwirte scheinen sich herzlich wenig Gedanken um die Vermarktung zu machen - dann dürfte man wohl auch nicht klagen, wenn es nicht so klappt!

Dazu habe ich noch was anderes gefunden: Költringer, Vereinigung österreichischer Milchverarbeiter sagte 2012: "Mit unseren Betriebsstrukturen in Österreich erreichen wir keine Kostenführerschaft, deshalb müssen wir besondere Qualitäten herstellen und sie den Kunden mit einer glaubwürdigen Geschichte vermitteln."

Der Österreicher scheint schlauer zu sein als die Franzosen!


... etwas "ausgegraben"!
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Das der MIV kein Interesse hat, dass der Milchpreis hoch ist, ist ja noch verständlioch, aber der DBV??? Warum arbeitet man gegen seine Mitglieder und Finanziers? Aber selbst die Genossenschaftsmolkereien scheinen zu wenige für ihre Eigentümer tun zu wollen.


.. und dann selbst eine Antwort gegeben. So kommt man auch bald auf 16.000 Postings! Einfach Klasse!
0
 
@ altilla #
Hallo altilla!
Wenn Du glaubst das alles schon vorbei ist, bist Du auf den Holzweg.
0
 
@ 0 #
Wenn Du glaubst das alles schon vorbei ist, bist Du auf den Holzweg.

Wir hatten 2009 eine Milchpreiskrise, 2012 ebenso und dann 2014 bis heute. Das Aktuelle "Hoch" ist meiner Meinung auch nur ein Zwischenhoch. Das nächste Tal der Tränen kommt bestimmt. Aber da sage ich eigentlich nichts neues!
1
 
#
Wenn ich seh, wieviel Geld meine Berufskollegen grade auf der letzten Auktion für abgekalbte schwarzbunte Färsen rausgehauen haben....ist doch shcon zu erwarten, wann der Preis wieder runtergeht....es wird doch grade wieder Vollgas gegeben...
1
 
@ fury007 #
fury007 schrieb:

Wenn ich seh, wieviel Geld meine Berufskollegen grade auf der letzten Auktion für abgekalbte schwarzbunte Färsen rausgehauen haben....ist doch shcon zu erwarten, wann der Preis wieder runtergeht....es wird doch grade wieder Vollgas gegeben...


Ob da, die bis Ostern prognostizierten 35 Cent nicht schon wieder Vergangenheit sind?
0
 
« zurück 1 ... 66 67 68 69 70 ... 92 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang