Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1200 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Umfrage

Teilnehmer: 41

Dank der AfD wird es bei der Bundestagswahl 2017 wohl deutlich schwieriger, eine Koalition zu bilden. Schwarz-Gelb bzw. Rot-Grün sind nahezu ausgeschlossen. Wenn`s ganz dumm läuft, reicht es nicht einmal für eine Schwarz-Rote Koalition.
Was wären die Alternativen?
Antworten   Stimmen Prozent
Schwarze Alleinregierung - notfalls als Minderheitsregierung
5 12 %
Schwarz-Grün - notfalls ohne CSU-Beteiligung
8 20 %
Deutschland Koalition - Schwarz-Rot-Gelb
7 17 %
Jamaica Koalition - Schwarz-Grün-Gelb - notfalls ebefalls ohne CSU Beteilgung
3 7 %
Ampel Koalition - Rot-Gelb-Grün
1 2 %
Kenia Koalition - Schwarz-Rot-Grün
2 5 %
Rot-Rot-Grün
12 29 %
Neuwahlen bis es für Schwarz-Gelb oder Rot-Grün reicht.
3 7 %

Frau Merkel tritt noch mal an - Der Wahlkampf ist eröffnet.

@ Landmaschinenfan #
Landmaschinenfan schrieb:

Man kann ja von den Amis halten was man will, aber solange deren Demokratie funktionert, steht schon vor Antritt ins höchste Amt fest, dass spätestens nach 8 Jahren Schluß ist.
Nun funktioniert unsere Demokratie auch, doch solch eine Klausel fehlt bei uns einfach, das wäre mal ein Vorschlag für eine Grundgesetz Änderung.

Beim Amt des Bundespräsidenten ist es ja bereits der Fall, er muß nach zwei Amtszeiten abtreten. Allerddings scheint seit gut 20 Jahren auf diesem Posten ein Fluch liegen. Seit dem Abgang von Richard von Weizsäcker hat kein Bundespräsident mehr zwei Amtszeiten durchgehalten. Entweder verzichteten sie auf eine zweite Amtszeit oder traten vorzeitig zurück.


gibt auf der ganzen Welt keine bessere staatliche Altersversorgung
0
 
@ Landmaschinenfan #
Landmaschinenfan schrieb:

Nachdem sich Frau Merkel nun doch (zeitweilig zog sie Erwägung sich zur Ruhe zu setzen) dazu entschlossen hat, 2017 noch einmal als Kanzlerkandidatin der CDU anzutreten, ist der Wahlkampf eröffnet.
Ein Selbstläufer wird die Bunestagswahl 2017 aber nicht mehr, zu viele Stimmen wird die CDU wohl an die AfD verlieren. Selbst wenn die FDP so gerade wieder die Rückkehr in den Bundestag schaffen wird, ist deshalb eine Schwarz-Gelbe Koalition nahezu ausgeschlossen und Frau Merkel will sich deshalb Schwarz-Grün nicht ganz verweigern.
Einen Wahlkampf unterhalb der Gürtellinie mit der SPD wird es aber nicht geben. Auch wenn beide es eigentlich nicht wollen, Frau Merkel und Herr Gabriel sind realistisch genug zu wissen, daß sie wegen der AfD wohl auch nach der Bundestagswahl 2017 wieder eine Große Koalition bilden müssen.
Die CSU hat sich hingegen sowohl für Landtagswahl in Bayern als auch für die Bundestagswahl 2017 auf eine Sxhwarze Alleinregierung festgelegt und lehnt Schwarz-Grün strikt ab. Außerdem soll der CSU Chef künftig in Berlin am Kabinettstisch sitzen und nicht mehr automatisch Ministerpräsient von Bayern sein. Mal gespannt für welchen Posten sich Seehofer entscheidet.


da kannst jetzt Kaffesatzlesen bis nach der Wahl
0
 
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Du kannst dir aber schon ausmalen, was in/mit D passiert, wenn die "hübsche Rednerin" mit den Grünen im Schlepptau das Sagen hat?!

Was genaues weiss man nicht; ungefähr das was die Amis mit Trump haben unter anderen Vorzeichen, nach dem Motto, wir wollen das Experiment.
Kann mir aber real nicht vorstellen, dass es soweit kommt.
0
 
@ schollenknacker #
Genau darum gings mir.


Deutsche Landwirte, bei der Nachhaltigkeit weltweit die Nummer 1:
[www.agrarheute.com]
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

(...), wir wollen das Experiment.
(...)


Wie in England... (fast) alle "protestieren" um dann nachher festzustellen >Huch, ach du Scheiße< jetzt ha'm wir ja den Salat tatsächlich.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
2
 
@ FarmFritz #
Für mich als Bauer ist es ohnehin schwierig sich für eine politische Partei einzubringen.
Das kleinere Übel ist immer ohne das Extreme, denn da werden wir dann vergessen.
Persönlich würde ich mich von der Mitte links einordnen, nach dem Motto, mir ist es lieber wenn das Geld unter die Leute gebracht wird, als alternativ auf Schweizer Konten.
1
 
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Du kannst dir aber schon ausmalen, was in/mit D passiert, wenn die "hübsche Rednerin" mit den Grünen im Schlepptau das Sagen hat?!



Was den?
1
 
@ FarmFritz #
FarmFritz schrieb:

Wie in England... (fast) alle "protestieren" um dann nachher festzustellen >Huch, ach du Scheiße< jetzt ha'm wir ja den Salat tatsächlich.




England wird die neue Schweiz, nur besser.

(fast) alle "protestieren" ??????? wer ? die den ganzen Tag in den Cafes sitzen und mit den Laptop/Smartfon in Facebook und co . spielen, die braucht kein Mensch
2
 
#
Träumen hier tatsächlich welche von einer Kanzlerin Wagenknecht? Von einer Partei, die in Süddeutschland auf 3% kommt, wenn es gut läuft und der im Osten die Wähler wegsterben, die noch nicht mitbekommen haben, dass man jetzt auch andere Parteien wählen darf?
3
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Für mich als Bauer ist es ohnehin schwierig sich für eine politische Partei einzubringen.
Das kleinere Übel ist immer ohne das Extreme, denn da werden wir dann vergessen.
Persönlich würde ich mich von der Mitte links einordnen, nach dem Motto, mir ist es lieber wenn das Geld unter die Leute gebracht wird, als alternativ auf Schweizer Konten.

Mitte links ist allerdings in den letzten 20 Jahren sehr weit nach rechts gewandert. Das lässt sich am besten an dem älteren Herren an Sarahs Seite ablesen. Dessen Positionen haben sich in den letzten 20 Jahren nicht geändert. Damals war er ein führender SPD Politiker heute ist er "linksradikal"-?-
Menschenrechte statt Rechte Menschen
Frei statt Bayern
Gutmenschen statt Kriegs-Gauck'ler
Täter statt Opfer
1
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang