Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Andere
Forum: Andere
Für alle weiteren tierischen Fragen

Katrin Göring-Eckardt/Grüne: Massentierhaltung in Niederschsen ist abgeschaft

@ Mett #
Wir werden schon länger mit alternativen Fakten regiert!
1
 
#
HM, und wie macht man es der Landwirtschaft recht?
Heist es massentierhaltung, ist es nicht recht. Heist es nicht mehr so, dann ist es auch nicht recht.
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

In Niedersachsen gibt es halt weniger Grüne Masse als vor 20 Jahren ................
wenn ich da an die Linie von Celle bis Hitzacker denk und all die grünen Kommunen vorallem in Lüchow-Dannenberg, dem damaligen Randgebiet und heute Deutschlands Mitte.
Da sind viele Realos mit grünen Sehnsuchsträumen geworden, auch wenn´s dann nur zum Kunsthandwerk gereicht hat, mit Ziege, Schaf und Haukatze.


Das Wendland ist, trotz der überwiegend leichten Böden, immer noch eine Hochburg der kleinbäuerlichen ökologischen Landwirtschaft. Natürlich gibt es dort auch sogen. Hobbybetriebe. Auf der alljährlich stattfindenden kulturellen Landpartie, kann man sich vom Stillstand der kleinbäuerlichen Betriebe überzeugen. Puppenstubenlandwirtschaft eben. Haben wir ja in anderen bundesdeutschen Regionen auch. Ohne das "alternativ Leben", würde das Wendland wohl das gleiche Schicksal ereilt haben, das die opstdeutschen Regionen fest im Griff hat.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
2
 
@ nurich #
nurich schrieb:

HM, und wie macht man es der Landwirtschaft recht?
Heist es massentierhaltung, ist es nicht recht. Heist es nicht mehr so, dann ist es auch nicht recht.


Die Begriffe "Massentierhaltung", "industrielle Tierhaltung" oder "industrielle Landwirtschaft", finden doch längst auch in Diskussionen innerhalb des Berufsstandes Verwendung. Wann immer es um die Argumentation für die vielgelobte kleinbäuerliche Landwirtschaft geht, werden Wachstumsbetriebe mit diesen Begriffen belegt. Dass diese Begriffe plakativ verwendet werden kommt zum Ausdruck, wenn man nach deren konkreter Bedeutung fragt. Manchmal habe ich den Eindruck, dass diese Schwurbler selbst auch gern eine Massentierhaltung oder zumindest eine industrielle Landwirtschaft hätten. Ist aber nur meine Meinung!
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
2
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

...Die Begriffe "Massentierhaltung", "industrielle Tierhaltung" oder "industrielle Landwirtschaft", finden doch längst auch in Diskussionen innerhalb des Berufsstandes Verwendung. ...

stimmt, aber dann eignet er sich ja nicht so gut zum "grüne-bashen" und das ist ja schliesslich der sinn des tröts
was das wendland betrifft... irgendwo gibts ne untersuchung, die zum ergebnis kommt, dass der geplante "entsorgungspark gorleben" ein segen für die region war...allerdings ganz anders als sich das unser damaliger landesfürst gedacht hat

grüße vom waldschrat
Heute schon den Wecker gestellt?
[www.youtube.com]
3
 
@ DWEWT #
Ja zumindest die Tierhaltung ist gewaltig zurückgegangen, von Konzentration kann man dort nicht sprechen.
Wie überall gibt es Ausnahmen, was die Fläche anbelangt, sind viele "Antragsoptimiert" so zwischen 200-700ha, da macht man hier noch zwischen 3 und 10 Puppenstübchen daraus.
0
 
@ Waldschrat #
„Grüne bashen“ das geht aber auch einfacher und die linke gleich mit , „Merkel wählen , ROT/ROT/GRÜN verhindern“ den Satz müssen einige erst noch lernen , Schilder ummalen , aber bis zum Herbst ist ja noch zeit
Der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat.


Bauernstolz; ein niedriger Stolz, welcher sich auf nichtswürdige Dinge gründet, und welcher sich niedriger, verächtlicher Mittel zu seiner Befriedigung bedient. Qelle unbekannt

Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Arthur Schopenhauer
0
 
#
Wer Merkel wählt, der wählt die Grünen.
Denn wenn die CDU stark genug wird, reichts für Schwarz-Grün.

Nur wenn weder Schwarz-Grün noch Rot-Rot-Grün genug Stimmen bekommen,
können die Grünen verhindert werden.
2
 
@ Mett #
Mett schrieb:

Wer Merkel wählt, der wählt die Grünen.
Denn wenn die CDU stark genug wird, reichts für Schwarz-Grün.

Nur wenn weder Schwarz-Grün noch Rot-Rot-Grün genug Stimmen bekommen,
können die Grünen verhindert werden.

Käse Grün reicht nicht, deshalb Schwarz rot ,
Der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat.


Bauernstolz; ein niedriger Stolz, welcher sich auf nichtswürdige Dinge gründet, und welcher sich niedriger, verächtlicher Mittel zu seiner Befriedigung bedient. Qelle unbekannt

Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Arthur Schopenhauer
0
 
@ Llanes #
Der Meyer ist ein richtiger Fuchs. Schafft der einfach so die Massentierhaltung ab und keiner kriegts mit

Den Neger gibt es auch nicht mehr, der ist auch einfach verschwunden, warum sollte die Massentierhaltung nicht einfach auch verschwinden?
2
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang