Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Themen auf agrarheute.com
Forum: Themen auf agrarheute.com

Schlachten trächtiger Rinder: Ein Kommentar

1 2 3 ... 16 weiter »
Dieses Thema bezieht sich auf einen Beitrag auf agrarheute.com:
Schlachten trächtiger Rinder: Ein Kommentar
#
Schlachten trächtiger Rinder: Ein Kommentar
"Nutztiere" dienen einem Zweck... Wenn es danach geht wer welchen Nutzen hat, dann sollten wir sofort wieder das Mutterkreuz einführen. Die Frau ist ja nur zum gebären starker Söhne da. Das finden Sie anstößig? Vor 75 Jahren war das Alltag, aber manche von uns entwickeln sich eben weiter. Engstirniges Denken ist das hier, mehr nicht. Wenn jedes Tier einen Nutzen braucht, hab ich leider keine Verwendung mehr für Sie, denn etwas produktives können Sie wohl nicht mehr schaffen!

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ DieMoral #
0
 
Dieser Beitrag wurde am 07.06.17 um 11:11 vom Autor gelöscht.
#
Man sollte erst mal die Ursachen erforschen.
Als wir noch Kühe hatten, wurden alle künstlich besamt. Bei jeder Anmeldung einer Kuh zur Schlachtung wurde natürlich nachgeschaut, ob sie besamt wurde. Wenn ja, gab es eine Kontrolle durch den Besamungstechniker ob die Kuh auch leer ist.
Musste ein Tier Krankheitsbedingt zur Schlachtung, wurde dies mit dem Hoftierarzt besprochen und die beste Lösung versucht.

Erst wenn Deckbullen eingesetzt werden, wir es schwierig. Früher war das Problem geringer als heute, glaube ich. Durch die ganze Mutterkuhhaltung wo der Mutter das Kind nicht weggenommen wird wie das ja alle wollen, ist das Problem erst entstanden, vermute ich.
0
 
@ DieMoral #
DieMoral schrieb:

"Nutztiere" dienen einem Zweck... Wenn es danach geht wer welchen Nutzen hat, dann sollten wir sofort wieder das Mutterkreuz einführen. Die Frau ist ja nur zum gebären starker Söhne da. Das finden Sie anstößig? Vor 75 Jahren war das Alltag, aber manche von uns entwickeln sich eben weiter. Engstirniges Denken ist das hier, mehr nicht. Wenn jedes Tier einen Nutzen braucht, hab ich leider keine Verwendung mehr für Sie, denn etwas produktives können Sie wohl nicht mehr schaffen!

Was willst Du mitteilen???
2
 
@ DieMoral #
DieMoral schrieb:

"Nutztiere" dienen einem Zweck... Wenn es danach geht wer welchen Nutzen hat, dann sollten wir sofort wieder das Mutterkreuz einführen. Die Frau ist ja nur zum gebären starker Söhne da. Das finden Sie anstößig? Vor 75 Jahren war das Alltag, aber manche von uns entwickeln sich eben weiter. Engstirniges Denken ist das hier, mehr nicht. Wenn jedes Tier einen Nutzen braucht, hab ich leider keine Verwendung mehr für Sie, denn etwas produktives können Sie wohl nicht mehr schaffen!


Wie? Was? Mein niederer IQ reicht leider nicht aus, um deinem hochgeistigen Beitrag zu folgen.
0
 
#
Ich frag mich ja was die Moral für nen Nutzen hat. Kann man nicht essen, kann man nicht anziehen und macht auch nicht die Wohnung warm. Also?
2
 
@ DieMoral #
Engstirniges Denken ist das hier, mehr nicht.

Über dein Denken solltest du aber auch mal nachdenken, wie kommst du auf die krude Idee mit dem Mutterkreuz???
Auf dieser Welt ist nichts Selbstzweck, alles hat seinen Nutzen bzw. Auswirkungen, wenn der auch mal schwer verständlich ist.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 08.06.17 um 22:07 Uhr.
@ Naturwirt #

-----------Erst wenn Deckbullen eingesetzt werden, wir es schwierig. Früher war das Problem geringer als heute, glaube ich. Durch die ganze Mutterkuhhaltung wo der Mutter das Kind nicht weggenommen wird wie das ja alle wollen, ist das Problem erst entstanden, vermute ich. -----------------------



und wo siehst Du das Problem?
Die Trächtigkeit einer Mutterkuh ist genauso fest zu stellen wie die jeder anderen Kuh auch - was hat das Kalb damit zu tun
3
 
@ DieMoral #
DieMoral schrieb:

"Nutztiere" dienen einem Zweck... Wenn es danach geht wer welchen Nutzen hat, dann sollten wir sofort wieder das Mutterkreuz einführen. Die Frau ist ja nur zum gebären starker Söhne da. Das finden Sie anstößig? Vor 75 Jahren war das Alltag, aber manche von uns entwickeln sich eben weiter. Engstirniges Denken ist das hier, mehr nicht. Wenn jedes Tier einen Nutzen braucht, hab ich leider keine Verwendung mehr für Sie, denn etwas produktives können Sie wohl nicht mehr schaffen!


Die Moral von der Geschicht
ich versteh Dich nicht...
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
4
 
1 2 3 ... 16 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang