Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Traktoren
1875 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Traktoren
Kraft und Intelligenz auf Rädern.

Wie fährt man Vario *gg*

#
Wie fährt man Vario *gg*
Hi an alle Vario Fahrer da ich noch nie Vario gefahren bin, mir jetzt aber einen gebrauchten zulegen will hätt ich ein paar fragen :

Wie fahr ich den Schlepper überhaupt, mit Joistik oder mit Fußgas?

Was heißt TMS, was kann man da mehr machen, bzw. ist das besser?

Was ist der unterschied zwischen den älteren also bj. 2000 bis 2007?
und den neueren so zw. 08 und 14?

Kann ich alle mit Fußgas fahren oder nur mit Joistik?

Welche ist besser? will in im Acker sowie auf der Straße einsetzen !

Dachte an so einen 714er, was würdet ihr mir da so empfehlen????
MFG

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Leberle85 #
Hallo,

die Fragen sind ja sehr umfangreich. Alles hier im Forum zu beantworten ist ziemlich schwer.
Ich würde empfehlen das du dich mal mit einem örtlichen Händler in Verbindung setzt und versucht an einem Fendt Lehrgang teilzunehmen.
Grundsätzlich ist zu sagen das in Straßenfahrt das Fußpedal genutzt werden sollte und im Acker macht sich der Joystick besser, allerdings bei schweren Zugarbeiten den Joystick nur in einer geringen Beschleunigungsstufe nutzen.
Das sollte im Lehrgang allerdings klar werden.

TMS bedeutet "tractor management system". Heißt das der Traktor Motor und Getriebe so regelt, dass du immer im wirtschaftlichen Optimum fährst. Sprich du gibst eine Geschwindigkeit vor und der Traktor regelt die Motor und Getriebeeinstellung so wie er es braucht. Nutzt dabei allerdings immer eine möglichst geringe Motordrehzahl um Kraftstoff zu sparen.

Gruß, Pflanzenbauer
0
 
#
Bin jetzt kein Fendt Fahrer, aber ist der 714 nicht zu schwach, bzw. zu lahm?
Bei uns kenne Ich eigentlich nur die 720er, 722er und der Renner ist der 724er.
1
 
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

Bin jetzt kein Fendt Fahrer, aber ist der 714 nicht zu schwach, bzw. zu lahm?
Bei uns kenne Ich eigentlich nur die 720er, 722er und der Renner ist der 724er.



zu schwach für was?? ich kenne den betrieb vom fadenstarter nicht. Aber wenn er ein dreischar mit 120cm ziehen muss oder ein 4000 Liter güllefass, dann sollte das schon reichen.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!!!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.06.17 um 15:44 Uhr.
#
Na, bei uns im Norden reicht ein 714er um 2,5m breit zu Pflügen (incl. Packer und Nockenwalze) und einen 18500 Güllewagen mit 15m Schleppschuhverteiler oder auch 42m³ Häckselwagen zu ziehen.
1
 
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

Bin jetzt kein Fendt Fahrer, aber ist der 714 nicht zu schwach, bzw. zu lahm?
Bei uns kenne Ich eigentlich nur die 720er, 722er und der Renner ist der 724er.


Das ist die neue Baureihe, in der alten ging es beim 714 (oder 712er?) los und ging bis zum 718. Sind schöne alround Schlepper.
0
 
@ Loorper #
Loorper schrieb:

zu schwach für was?? ich kenne den betrieb vom fadenstarter nicht. Aber wenn er ein dreischar mit 120cm ziehen muss oder ein 4000 Liter güllefass, dann sollte das schon reichen.



Mit dem 714 ziehen andere ein 12000 Liter Fass und einen Vierscharer mit 1,80 AB.
Im Verfall der Landwirtschaft sehe ich eine der größten Gefahren für unseren staatlichen Verband.

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck
(1815 - 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler
0
 
@ Kone #
auf unserer 18er Sandböden geht da einige mehr!!!

Ich pflüge mit meinem 515 auf 2,5m mit packer und krümler 9km/h und da ist noch luft!
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!!!
0
 
#
ohne TMS fährst du den Vario im Prinzip wie einen normalen Schaltschlepper. Mitm Fußpedal gas geben und mitm Joystick nach vorne drücken = hochschalten und nach hinten ziehen = runterschalten. Auf der Straße kannst auch einfach den Tempomat auf Höchstgeschwindigkeit stellen, Gas geben und Joystick einmal nach rechts. Dann musst du nur noch aufm Gas stehen und alles andere macht der Schlepper von selbst.


Wenn du nen Schlepper mit TMS kaufst, fährst den auf der Straße am besten mitm Fußpedal. Also einfach "vorwärtsgang" einlegen indem man den Jyostick kurz nach vorne drückt oder links am lenkrad nach vorne schaltet. Dann gibts du mitm Fußpedal die Geschwindigkeit vor und der Schlepper regelt Motor & Getriebe von alleine.

Aufm Acker bin ichs leid immer den Fuß aufm Pedal zu lassen, also entweder per Tempomat Gewschindigkeit wählen und/oder über den Joystick fahren. Dann kann man mit dem wie mit nem Schalthebel hoch/runterschalten.
0
 
@ klebaer #
klebaer schrieb:

ohne TMS fährst du den Vario im Prinzip wie einen normalen Schaltschlepper. Mitm Fußpedal gas geben und mitm Joystick nach vorne drücken = hochschalten und nach hinten ziehen = runterschalten. Auf der Straße kannst auch einfach den Tempomat auf Höchstgeschwindigkeit stellen, Gas geben und Joystick einmal nach rechts. Dann musst du nur noch aufm Gas stehen und alles andere macht der Schlepper von selbst.


Wenn du nen Schlepper mit TMS kaufst, fährst den auf der Straße am besten mitm Fußpedal. Also einfach "vorwärtsgang" einlegen indem man den Jyostick kurz nach vorne drückt oder links am lenkrad nach vorne schaltet. Dann gibts du mitm Fußpedal die Geschwindigkeit vor und der Schlepper regelt Motor & Getriebe von alleine.

Aufm Acker bin ichs leid immer den Fuß aufm Pedal zu lassen, also entweder per Tempomat Gewschindigkeit wählen und/oder über den Joystick fahren. Dann kann man mit dem wie mit nem Schalthebel hoch/runterschalten.



Wie man sieht, haben -minimum- 95% der Varioaufsitzer (ja genau, nicht Fahrer) keinen Plan was sie tun, so wie man es hier auch wieder lesen kann.

Mit TMS allein kann man praktisch kaum arbeiten, die prozentuale Motordrückung gehört da auch 100% mit dazu, es ist schliesslich ein himmerlweiter Unterschied, ob ich Zugarbeiten mache, oder z.B. Pflegearbeiten...
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang